Imperial Cleaning

DER KLEINE VAMPIR

Titel eingeben Hm, aus der spezifisch ingolstädtischen Altstadt-Perspektive mag das eine völlig neue Erfahrung sein, aber exakt diese Filme konnte ich auch schon vor einem Vierteljahrhundert erleben, als ich in die eh schon ziemlich multikultige Mannheimer Neckarstadt-West zog, wo dann schräg gegenüber im ehemaligen Volksbad auch noch eine Asylbewerberunterkunft eingerichtet wurde.

Inhaltsangabe & Details

Just Go With It

Das Problem ist das Hefeextrakt viel natürliches Glutamat enthält und daher weiteres Glutamat was im Produkt enthalten ist nicht ausgeschreiben werden muss. Ja, stimmt, Bierhefe enthält ca. Hi, das stimmt, in Tomaten glaub ich auch. Aber eben nur bei Hefeextrakt können die den Verbraucher "austricksen", schadet vor allem denen die kein weiteres Glutamat verwenden Wenn da aber autolysierte Hefeextrakt steht kann man sicher sein, dass damit Glutamat gemeint ist, siehe Wiki.

Hm, hatte ich irgendwas falsch gemacht weil mein erstes Posting nicht mehr da ist? Hier nochmal der Name und die Zusammensetzung meiner bevorzugten Brühe. Klare Suppe ohne Hefe von Rapunzel Zutaten: Wela hat auch eine Rindfleisch-Paste ohne Geschmacksverstärker.

Ich würde aber nachfragen, denn bei denen gibt es auch welche mit. Bitte auch hier keine Diskussion über Sekten und Sektenähnliches Inhaltstoffe: Die Artikel von Lebe Gesund kann man auch auf Messen kaufen, ich besorge mir immer einen Jahresvorrat.

Hallo, ich benutze demeter Sekora Gemüsebrühepulver. Die von Wela heisst "Rindsbouillon Pur". Sehr ergiebig und würzig. Dumme erkennt man daran: Sie können nicht blödeln! Ich habe mir auch vom "Lebe Gesund"-Versand die Sreuwürze schicken lassen und bin sehr zufrieden damit! LuLi Probieren geht über Studieren! Manchmal ist Kochen auch Glücksache. Auch wenn dieser Fred schon 5 Jahre alt ist, es sollte doch immer wieder mal darüber geschrieben werden, was in Brühwürzen nicht sein sollte.

Und das ist vor allem Natriumglutamat oder dessen"natürlicher" Vertreter: Für mich haben auch einige andere Bestandteile nichts darin zu suchen, aber solange sie tatsächlich natürlichen Ursprungs sind, kann man das aus Gründen der Geschmacksgebung vertreten. Mein persönliches Credo aber ist, ich brauche dieses Zeug eigentlich gar nicht.

Für mich ist wirklich nur schlimm, wenn ich sehe, wieviel Tüten Maggi- oder Knorrfix im Discounter zusammen mit Hackfleisch und Spaghetti über das Kassenband rutschen. Kann denn niemand mehr selbst würzen und abschmecken? Die Fragestellung ist sehr ungenau.

Salz und Zucke sind sowohl Geschmacksverstärker, die in geeigneter Menge konservierend wirken. Glutamat ist eine Aminosäure, die in Fisch, Fleisch und Hülsenfrüchten nachweisbar ist. Zitat von u-bratwurst am Meiner Meinung nach kann man von mir nicht behaupten, ich könnte nicht abschmecken. Trotzdem verwende ich immer wieder Suppenwürfel oder -pulver bio, aber mit Hefeextrakt bei Gemüsegerichten. Heute verwendet man Maggiwürfel.

Für mich ist es tatsächlich so: Trotzdem schmeckt vieles eben mit Brühe einfach besser als mit Salzwasser. Sie hat natürlich für nichts Suppenwürze gebraucht. Für mich ist das aber keine Option. Bei uns hat niemand eine Unverträglichkeit auf Glutamat, ich habe also keinerlei Ansporn ohne Suppenwürze auszukommen. Fix-Tütchen brauch ich dagegen keine. In meiner engeren Verwandtschaft gibt es exzessive Knaggi-Nutzer.

Denen schmeckt mein Essen immer wieder zu lasch. Ich sehe also sehr wohl, dass man sich an Glutamat gewöhnen kann. Aber jeder nach seinem Geschmack.

Ein bisschen Suppenpulver sehe ich nicht als Teufelszeug. Ich sehe es weder als Teufelszeug noch als Armutszeugnis, eben eher pragmatisch.

Hallöle, Alnatura bietet mittlerweile seine Gemüsebrühe hefefrei an, die finde ich geschmacklich tatsächlich sehr gut. Wem als Mitteleuropäer das Essen ohne Chili bis zum Anschlag nicht mehr schmeckt und wer keinen Eintopf mehr ohne reichlich Ingwer kocht - hat sich eben auch daran gewöhnt. Ich seh das wie Brunhilda eher pragmatisch - mich nervt es eher wenn ständig jedem Fitzelchen Hefeextrakt im Brühpulver oder sonstwo als absolut verdammenswert hinterhergehechelt wird - gleichzeitig aber die teure Highend-Sojasosse, Direktimport aus Japan, klar - aufm Tisch steht.

Da habe ichso einige Exemplare in der Bekanntschaft Ich kann Maggi nicht ausstehen und schuld sind wir doch alle selber. Wenn ich das essen will, tue ich es, ob das jetzt für die anderen ok ist oder nicht. Im besten Fall erzähl ichs einfach nicht. Kennt ihr das Fondor? Ich habe das in Küche und nutze es auch.

Sehr sehr böse nicht wahr? Aber es ist eine Sache der Menge. Ein Löffel davon kann das ganze Gericht ruinieren. Aber eine kleine Prise die auf das Ende von einem Löffelstiel passt kann es sehr schön abrunden. Es ist keine Sache dass man nicht abschmecken kann. Weil man sonst sofort eine drüber bekommt WENN mans erzählt? Jedenfalls recht häufig und wenns einem zu blöde ist, da ständig Abbitte leisten zu müssen, erzählt mans besser nicht. Wer damit kein Problem hat, kann natürlich auch den Weg des Widerstands gehen.

Je nachdem, wie viel einem so etwas wert ist. Henri, das wurde in meiner Lehrküche auch verwendet, muss aber sagen, dass ich den Geschmack nicht mag. Aber auch Profis arbeiten durchaus mit sowas. Wenns Essen nicht nur aus vorgefertigten Produkten besteht, finde ich das nicht weiter tragisch.

Ich bin so glücklich. Was willst du uns damit erzählen? Dass du eine Schwachstelle bist und dein Chef ein Blindfisch? So hört es sich zumindest an Beim Einstellungstest fragte mich mein damaliger Arbeitgeber ob ich eine Freundin hätte, ich antwortete mit nein und fragte mich im selben Moment ob das eine gute oder eine schlechte Antwort wäre und was genau diese Frage überhaupt soll.

Nachdem ich sagte das ich Single bin war er erfreut, es gab ein positives Feedback doch ich frage mich warum? Was hat diese Frage für eine tiefere bedeutung für den Arbeitgeber? Nunja mein Chef ist ein direkter Typ, er sagte ich soll immer erlich zu dem sein, egal was für einen Schrott ich baue und wenn ich ein Problem hab soll ich genauso direkt sein wie er.

Sofort auf den Punkt bringen. Geile mich auch sozusagen nur bei Frauen auf wenn ich nackte Männer sehe fühle ich mich 0 erregt. Jetzt bin ich 21 und seit 2 Jahren Single und möchte einfach keinen Typen finden sondern eine Frau ich finde das einfach viel schöner.. Fühle mich bei Mädels eh immer viel wohler. Geht es euch genauso?

Stehe auch auf mädchen. Hallo, ich bin weiblich, 28 Jahre und habe mich in meine 50 Jährige Arbeitskollegin verliebt. Anfangs dachte ich das es nur eine Schwärmerei ist, da ich bisher nie Gefühle für eien Frau hatte oder im allgemeinen Frauen anziehend fand, aber sie ist einfach der liebeswerteste Mensch den ich jemals getroffen habe. Wir arbeiten 2 Jahre zusammen und seit 6 Moanten habe ich diese Gefühle.

Anders als erwartet gehen sie nicht weg, es wird immer schlimmer, ich fang neuerdings schon an zu weinen weil ich sie so vermisse. Meine persöhnliche Situation macht das alles auch nicht besser, ich bin seit 10 Jahren in einer Beziehung mit meinem Lebensgefährten und wir haben auch einen gemeinsamen Sohn. Mein momentanes Leben ist grad so unerträglich, ihn liebe ihn nicht mehr er ist mir natürlich schon noch wichtig, 10 Jahre sind ja eine lange Zeit , ich muss immer an sie denken, Zärtlichkeiten von ihm sind kaum auszuhalten und ich bin auch so unmotiviert und antriebslos weil ich sie so vermisse, es ist ein echter Kampf für mich z.

Das tue ich unseren Sohn zu liebe. Ich liebe diese Frau wirklich über alles. Ich bin kein Mensch der sich schnell verliebt, genaugenommen hatte ich als Teenie nie Schwärmereien und auch sonst ist mein Lebensgefährte der einzige Mann den ich je hatte, ich dachte auch nie an jemand anderen, sprich ich bin mir meiner Gefühle sehr sicher.

Manchmal sind da schon Momente wo ich denke dass da mehr sein könnte, aber das ist doch wohl eher Wunschtraum und dann der Altersunterschied Männer haben damit ja eher selten Probleme, aber sie als Frau? Vllt hat ja jemand Lust sich mit mir darüber zu unterhalten. D Ich persönlich würde mich 1.

Wie schon im Titel erwähnt habe ich das Gefühl das ich in meine Beste Freundin verliebt bin. Wir kennen und jetzt schon fast 2 Jahre und sie hatte auch noch keinen Freund. Wir machen viel in unsere freizeit machen auch was in den pausen zusammen.

Nur das Problem ist jedes mal wenn sie mir näher kommt fühlt es sich einfach so gut an wenn wir uns umarmen machen wir das auch schon ziemlich lange und intensiv.

Wenn wir rumlaufen greifen wir auch gegeneinander unsere Hände und halten Händchen und wenn sie dann mal nicht in meiner Nähe ist vermisse ich sie so. Auch wenn sie andere Freunde umarmt werde ich auch immer schnell eifersüchtig. Und manchmal habe ich auch was Gefühl das sie genau das gleiche empfindet wie ich. Und ich würde es ihr gerne sagen kann aber nicht. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen? Wenn du sie umarmst ist doch eine schöne Gelegenheit ihr deine Gefühle zu beichten. Ich schreibe hier einen Beitrag damit ich etwas loswerden kann.

Ich verstehe es nicht und hoffe auf Hilfe. Denn ich mochte keine Jungs oder auch Männer. Auf jeden Fall,"Verliebte" ich mich einestages in einen Jungen der neu in unserer Klasse war. Das ist jetzt Monate vorbei und habe nur noch freundschaftliche Gefühle für ihn. Aber ich glaube ich Schwärme für ein mädchen das ich gut kenne. Die ist wunderschön und einfach atemberaubend und ich habe schon mehrmals von ihr geträumt im Traum warren wir ein Pärchen.

Langsam glaube ich das ich lesbisch bin, aber ich hab mich ja auch schon in einen Jungen verliebt. Wisst ihr was mit mir los ist. Hallo liebe Lucy, zunächst mal brauchst du dir keine Sorgen zu machen, ich weiss leider nicht wie al du bist aber anscheinend noch relativ jung was nicht schlimm ist denn wir waren alle mal jung und unerfahren.

Der Körper spielt gerne mit uns Streiche und das besonders bei der Liebe manchmal verlieben wir uns aber wissen nicht wieso. Gerade in jungen Jahren spielt der Körper verrückt und wenn man noch unerfahren ist weiss man die Signale nicht richtig zu deuten.

Ich kann dir sagen das es die Form der Heterosexualität gibt das heisst man verliebt sich in das andere Geschlecht, dann gibt es die Homosexualität das heisst man verliebt sich in das gleiche Geschlecht und die Bisexualität das bedeutet das man in beide geschlechter verliebt ist.

Natürlich gibt es noch andere aber das sind so die Grundarten der sexuellen Orientierung fürs erste. Mach dich nicht verrückt sondern versuche auf dein Körper zu hören denn er wird dir verraten was er wirklich möchte. Hallo ihr lieben Ich bin momentan total fertig und hin und her gerissen.

Es fing schon in der Kindheit an, ich wollte immer ein junge sein, mittlerweile nicht mehr Habe immer den Kontakt zu anderen Mädchen gesucht Und als ich in die Jugend kam und meine ersten Erfahrungen sammeln sollte habe ich mit Mädchen geschlafen, was für mich wunderschön war Danach kamen aber auch jungen, was mir nicht viel gebracht hat, ich habe einfach nix von dem Sex, es gefällt mir nicht.

Über die Jahre habe ich bemerkt das ich immer nach anderen Frauen schaue und diese anziehend finde Meine exotischen Gedanken sind auch immer bei Frauen. Ich habe mich damit nicht abfinden können und habe einfach wieder eine Beziehung mit ein Mann angefangen. Jetzt bin ich schon sehr alt 27 Jahre verheiratet und habe sogar zwei Kinder Aber ich habe immer noch dieses verlangen nach frauen diesen innerlichen Drück und ein schlechtes Gewissen.

Mein Mann war seit vielen Jahren der erste Mensch dem ich vertraut habe, ich habe ihn wirklich lieb und möchte ihm einfach nicht weh tun. Aber ich möchte auch nicht mit ihm schlafen, es bringt doch nix, wenn ich dabei immer an eine andere Frau denken muss. Genau das selbe wenn ich mich selbst befriedige, Sorry.

Hilfeeeee Ich habe momentan das Gefühl ich drehe im Kreis. Das schlimme ist, in der letzten Zeit konnte ich ganz gut damit umgehen, ich habe mich i wie damit abgefunden, das ich gerade beim Sex an frauen denke.

Aber jetzt habe ich eine Frau kennen gelernt die lesbisch ist und nun fängt das ganze Theater in mein Kopf und Herz an. Ich möchte nichts von dem Mädchen, beneide sie aber total und ja i wie macht sie mich auch nervös.

Nur du kannst es beantworten, aber von dem, was du sagst, klingt es klar: Liebst du deinen Mann gar nicht? Auf Dauer wirst du nicht glücklich, du bist es ja jetzt schon nicht. Du spielst dir und ihm etwas vor, in dem du den Schein aufrecht erhälst. Ich denke, du musst mit ihm reden. Ihr seid verheiratet und habt Kinder und früher oder später kann es noch zu Streitereien kommen, da dein Mann auch merkt, dass etwas nicht stimmt. Das Beste ist, wenn du gleich offen mit ihm redest. Erklär ihm, wie viel er dir bedeutet, dass du ihn nicht verletzen willst, aber dich zu Frauen hingezogen fühlst.

Irgendwann wird es rauskommen und von daher ist es besser, je früher. Du bist nicht die Erste, der das passiert; das ist sogar sehr häufig. Bis vor kurzem war die Welt für mich noch in Ordnung.

Ich hatte einen lieben Freund. Ich habe mich in meine Freundin verliebt und sie ist auch in mich verliebt. Es geschah nach einem Tennisspiel in der Dusche. Wir arbeiten seit Jahren miteinander und es ist nie etwas gewesen.

In der Dusche Seiften wir uns gegenseitig ein und ich bin auf einmal so richtig geil geworden. Wir Küsten uns und Steichelten uns gegenseitig. Danach versprochen wir uns das so etwas nie wieder passieren Darf. Momenten halten wir es geheim.

Das schlimmste dabei ist mein Freund. Ich möchte keinen Sex mit ihm Kann mir jemand sagen wie ich mich verhalten soll? Du solltest ganz dringend mit deinem Freund reden. Auch, wenn du ihn liebst und alles, das war fremd gehen, das solltest du ihm sagen.

Es liegt dann in der gemeinsamen Verständigung, ob ihr eure Beziehung beendet oder nicht. Du solltest auch mit deiner Kollegin reden, was aus euch wird. Und du musst dir Gedanken machen, was für Gefühle du für wen hast.

Aber rede auf jeden Fall mit deinem Freund. Ich bin 16 Jahre und bin gerade ein wenig verzweifelt Aber körperlich kann ich mir mit niemandem irgendwas vorstellen! Das ist in dem Alter nicht ungewöhnlich. Du wirst schon merken, auf wen du stehst, wenn du die richtige Person triffst. Wenn du dir selbst nicht sicher bist, auf welches Geschlecht du stehst, dann musst du das auch niemanden mitteilen. Deine Freunde sollten dich so akzeptieren wie du bist, egal ob du auf Frauen oder Männer stehst.

Viele fangen in dem Alter doch nur etwas mit jemanden an, damit sie etwas zum Sagen haben, ohne dass sie etwas fühlen. Lass dir einfach Zeit. Wenn du gefragt wirst, dann kannst du deinen Freunden die Wahrheit sagen und andere geht es ja nichts an. Hey, seit einiger Zeit frage ich mich ob ich mich mehr zu Frauen hingezogen fühle oder zu Männern.

Ich bin wirklich verzweifelt. Vor ungefähr einem Jahr ist mir bei mir auf der Schule ein Mädchen aufgefallen. Sie ist eine Klasse über mir und macht dieses Jahr ihren Abschluss. Ich fand sie sehr hübsch und hatte irgendwie das verlangen mit ihr zu reden um vielleicht eine Freundschaft aufzubauen. Da ich wirklich extrem schüchtern bin und mich nie trauen würde sie anzusprechen, habe ich nur in den Pausen öfters ein Auge auf sie gehabt. Anfangs war das irgebdwie alles sehr unbewusst, bis ich mir die Frage gestellt habe, warum ich sie anschaue und ich mich freue sie zu sehen.

Dabei kenne ich sie nicht. Das brachte auch die Frage mit sich, ob ich vielleicht lesbisch oder bi bin. Diesen Gedanken habe ich aber schnell verdrängt und habe versucht mich auf Jungs zu konzentrieren. Aber bei keinem Jungen kann ich mir vorstellen eine Beziehung zu führen. Ich fände es nicht schlimm, falls ich lesbisch sein sollte. Aber 3 meiner besten Freunde haben etwas gegen Homosexuelle. Sie finden es unnatürlich und eklig.

Meine beste Freundin ist auch nicht so begeistert von Lesben und Schwulen, aber sie verurteilt sie nicht. Dennoch könnte ich niemanden von meinen Freunden darauf ansprechen und mit ihnen über meine Situation reden, da ich viel zu viel Angst vor ihre Reaktion hätte.

Aber dieses Mädchen geht mir einfach nicht aus dem Kopf. So schräges sich auch anhört, aber manchmal eürde ich sie gerne umarmen. Ein paar Schüler aus meiner Parallelklasse sind mit ihr befreundet und ich sehe sie öfters zusammen in der Pause. Irgendwie werde ich darauf eiversüchtig. Ich hoffe ich komme nicht total bescheuert rüber.

Danke für eure Antworten im Voraus. Hab auch schon versucht auf Jungs einzugehen, aber ich fühle da einfach nichts und finde keine Antwort! Aber auch wenn ich gerne wissen würde wer ich bin, wir sind beide noch ziemlich jung und müssen es daher auch noch nicht wissen und ich kann dir da keinen besseren Rat geben als sich damit abzufinden und auf die Antwort zu warten Mach dir keinen Zeitdruck dich in irgendeine Schublade zu stecken und sprich nur mit jemandem der dich versteht und nicht.

Mach dir da nicht so den Kopf drum. In deinem Alter ist es völlig ok noch nicht genau zu wissen was man will. Allerdings solltest du dir dringend Freunde suchen, mit denen du darüber sprechen kannst und die dich vollkommen so akzeptieren und respektieren wie du bist.

In der Schule sind solche Situationen immer schwierig, viele Mädchen und Jungs sind noch sehr unreif. Ich war früher auch sehr schüchtern und zurückhaltend, aber mit ein bisschen Übung legt sich das. Sprich das Mädl doch einfach mal an, vielleicht wenn sie gerade alleine ist. Mach ihr ein lockeres Kompliment, das muss nicht unbedingt über ihr Aussehen sein sondern vielleicht wegen ihrer Schuhe, Kleidung, sonstiges.

So kannst du gut ein Gespräch anfangen. Entweder sie reagiert total ablehnend, dann kannst du dich damit trösten dass sie nicht mehr lange an der Schule ist. Oder es ist der Anfang zu einer Freundschaft und du kannst schauen wie sich alles entwickelt.

Hallo- help ich werd aus dieser Frau nicht schlau Seit Jahren sucht diese Frau immer wieder meine Nähe wir halten auch intensiven Blickkontkt.

Es liegt irgendwie ein Kribbeln in der Luft und immer noch auch nach 5 jahren löst sie mir ein Gänsehautgefühl aus-ich weiss nicht ob sie es auch so fühlen kann. Ständig sucht sie meine Nähe und berührt mich am Knie oder Schultern. Dann gibts Tage wo sie komplett sich zurückzieht was mich dann sehr verletzt und ich diese Kälte nicht verstehen kann. Erst gestern sagte sie ist ganz schön schwül oder was hast du??

Darauf sagte ich- ja des bist du -es ist schwül aber du machst mir diese Hitze Daraufhin sagte sie - Nein bitte nicht Jetzt meine Fragewas denkt ihr?? Hey ich will ja kein Stalker werden ich bin zu feige es klar auszusprechen und hab Angst das dies es Gefühl zwischen uns dann einfach verschwindet. Hallo Ich denke du solltest sie mal drauf ansprechen.

Geh zu ihr hin mach Annäherungsversuche Hallo zusammen Ich hab ein folgendes Problem meine beste Freundin und ich kennen uns seit genau 2 Jahren Wir haben viel zusammen gemacht waren sogar Arbeitskollegen leider bin ich einen anderen beruflichen Weg wie sie gegangen sie ist heute noch da. Ich hab sofort gemerkt das da mehr ist aber fuer mich behalten. Sie war die erste die gesagt hat ich mag dich. Ein paar Tage später hab ich es ihr auch gesagt. Fuer mich War das alles neu noch niemand zu mir gesagt.

Irgendwann begannen wir uns gegenseitig zu massieren. Ich fand es toll. Ich glaub sie auch das ging ein Jahr fast so Sie legte ihre haende auf meine Oberschenkel beim massieren irgendwann ist mir aufgefallen. Sogar Urlaub haben wir zusammen gemacht.

Da hat sie festgestellt das ich beim schlafen kein BH anhatte. Auch mit Beziehungen zu Jungs haben wir unsere Probleme. Wir ziehen uns irgendwie an.

Dann sagte sie mal du schaust mich an ich sollte mir was anziehen oder ich glaube du stehst auf mich. Ich immer nee gesagt. Und leckte mich ab am Kinn.

Sie so hast du das mitbekommen? Ich so nee aber in Wahrheit schon. Ich tu alles fuer sie. Ich spuere diese anZiehung. Einmal hat sie ihren Kopf an meine Schulter gelegt wenn ich sie sehe pocht mein Herz. Sie freut sich immer mich zu sehen wenn ich an ihre Arbeit komm und einkaufe geht ein laecheln auf.

Lieben wir uns gegenseitig. Sie ist die erste Frau die ich liebe sie ist 6 Jahre juenger meine beste Freundin ich will sie nicht verlieren. Kenntnisse ihr mir helfen. Ich denk immer an sie es macht mich vrrueckt.

Ich hab ihr schon mal geschrieben wie sie reagieren würde wenn ne Freundin lesbisch ist. Danke fuer eure antworten. Hi, du solltest ihr sagen, was du fühlst. Sonst kannst du schlecht herausfinden was sie darüber denkt und wie sie dich findet. Seid 1 Jahr stelle ich mir die Frage ob ich lesbisch bin oder BI. Ich finde Mädchen bzw Frauen Aktraktiv und Schmelze dahin. Ich hatte auch schon mal 2 Beziehungen mit zwei Jungs aber das hielt nicht lange es hat sich irgendwie nicht richtig angefühlt und meine Gefühle waren an anfang da und nach kurzer zeit nicht mehr.

Also was würdet ihr mir raten bzw sagen? Ich bedanke mich für antworten. Ich glaube ich verstehe dich, denn mir geht es ähnlich.

Liebe Lisa, mir ging es anfangs genauso wie dir! Ich hatte zwar mehrere Beziehungen mit Männern, aber es hat sich nie richtig angefühlt. Ich hab auch immer andere Frauen aus der Ferne angehimmelt, mich aber nie wirklich getraut diese Gefühle auch zu zu lassen. Aber als ich mir dann eingestanden hab, dass ich lesbisch bin, ging es mir so viel besser.

Das ist auf jeden Fall schon ein super Anfang! Ich hab hier aber einen Artikel, der dir helfen könnte herauszufinden, ob du lesbisch bist: Bin halt aber nochnicht so lang geoutet. Deswegen wollte ich mal fragen wie man Lesben in "normalen" Clubs kennenlernt. Meine Freunde sind hetero und die in einen Gay-Club zu bringen ist schwierig: D und im normalen Club laufen ja höchst wahrscheinlich auch andere Lesben rum Also ich bin jetzt nicht schüchtern aber man kann ja nicht einfach zu einem Mädchen hingehen un so fragen: Hat jemand Tipps für mich wie ich ein Mädchen frage oder selber merke, ob sie lesbisch ist, und hat vielleicht auch selber schon solche Erfahrungen gemacht?

Hey, ich bin auch lesbisch und schon länger geoutet. Hatte das Problem anfangs auch.. Ich finde es ist relativ schwierig auf Heteropartys Lesben kennen zu lernen. Erstens weil ich zum Beispiel nicht einfach zu einer hingehen würde und sie fragen würde und zweitens, weil die meisten Lesben einfach lieber auf Lesbenpartys gehen.

Dort wissen sie dann, dass die anderen auch auf Frauen stehen und man wird auch nicht von Männern blöd angeschaut, wenn man eine andere Frau küsst ;. Aber vielleicht kannst du ja mal ein oder zwei Freundinnen von dir übereden, wenigstens ab und zu mit zu einer Lesbenparty zu gehen? Muss ja nicht jedes Mal sein, wenn ihr feiern geht.

Für mich war es gerade am Anfang super wichtig auch ein bisschen Anschluss an die lesbische Community zu finden. Da hatte ich dann Leute, mit denen ich über alle "Lesben-Dinge" sprechen konnte, die mit mir feiern gegangen sind etc. Ich bin es wieder! Ja ich hab sie auch mal gefragt wie sie zu ihrem mann steht,und sie sagte mir dass sie nicht gefühllos sei!

Bei MIR geht es garantiert nicht nur um sex aber auch da weis ich nicht ob sie mich nur hat als abwechslung!!!! Sie hat mir gesagt, dass mit ihrem mann nicht mehr sooo viel im bett läuft!!

Klar küssen tun wir zuhause nicht heimlich und sex haben wir nur wenn sie zu mir kommt oder mal am Tag wen alle kinder ausgeflogen sind!! Aber manchmal hab ich dass gefühl, es kommt so gar nichts von ihr! Ich weis echt nicht was machen! Einfach alles hinschmeissen kann und will ich nicht!! Ich liebe sie doch soooo Wirklich nicht einfach. So hört es sich zumindest für mich an Ja aber was soll ich machen?? Wie merke ich dass es nur ein abenteuer für sie ist???

Wie es in einem jahr aussieht wisse sie auch nicht da die gefühle nicht mehr sooo extrem da sind aber eben auch nicht ganz weg!!! Sie hat noch Gefühle für ihren Mann!!!! Dann steht sie auf beides. Und ob du wirklich eine bi Frau als Partnerin möchtest Eine bi Frau käme für mich nie mehr in Frage.

Dabei bleibt man nur auf der Strecke. Da ist so ein verdammt knuffiges Ding namens Nora. Sie wohnt in meiner Nähe und fahren gelegentlich gemeinsam Zug. Danke für antworten und Hilfen: Die meisten Frauen sind nicht homosexuell, sondern sogar eher frauenfeindlcih.

Frauen wollen gerne heiraten und Kinder. Sex mit einer Frau eigentlich nicht. Deshalb würde ich es so als Freundin probieren. Sex ist sowieso oft beknackt eigentlich. Ganz nach dem Motto: Stehst du auch auf Frauen?

Ich mag dich nämlich sehr und würde dich gern näher kennen lernen". Erkennen ist doch oft schwer. Ich würde ihr Verhalten schon als sehr eindeutig bezeichnen, leider kann man sich da auch täuschen und sie könnte von dir als Person einfach wahnsinnig begeistert sein.

Was dir hilft ist nachfragen. Die Aussage, dass die meisten Frauen Frauen hassen habe ich nicht gemacht. Ich mache viel mehr die Erfahrung, dass Frauen Richtung Bisexualität um einiges offener sind als das männliche Geschlecht. Aber Menschen machen ja je nach Milieu uvm. Hallo ich versuch mal meine Situation zu beschreiben.

Seit über ein halbes Jahr sind wir gute Freunde geworden. Lernen uns immer mehr kennen haben auch vieles gemeinsam. Hab auch manchmal das Gefühl mein zweites ich vormir zuhaben. Zurzeit ist es aber so, Sie guckt mich immer so intensiv an mit so funkeln in den Augen. Zwischen durch kommen Dann auch mal so sprüche wie na Schöne Frau.

Und jetzt vorkurzen passierte es. Da stand ich da und nee andere Kollegin war was am erzählen auf einmal kam sie um die ecke von hinten stellte sich neben mich nahm meine Hand erst so wie wenn ich dir die Hand geben und guten Tag wünsche und dann lies sie locker und hat sie ihre Finger zwischen meine Finger gemacht und mit ihren Daumen mich gestreichelt aber so das die andere Kollegin das nicht mit bekommen hat.

Nee zeit lang hat sie immer geschrieben pass bitte auf dich auf. Dann habe ich dann gefragt warum sie das immer schreibt.

Dann kam nee Antwort womit ich nicht gerechnet habe da stand dann. Wenn ich schreibe pass auf dich auf, will ich dir Eigentlich damit sagen ich liebe dich viel zu sehr möchte nicht das dir was passiert. Oh hilfe ich bin durcheinander so was kenn ich nur wenn man in einer Beziehung ist.

Vielleicht gehört sie ja auch zu den Menschen, die eigentlich hetero sind, aber wenn sie den einen, ganz besonderen Menschen treffen, das Ganze nicht mehr so eng sehen. Ich verstehe aber, dass es den Umgang miteinander in der Arbeit nicht einfacher macht und du evtl.

Angst hast, die Freundschaft auf's Spiel zu setzen, falls es mit der Beziehung nicht klappt. Dazu sage ich nur: Und etwas Mut kann ich dir da schon machen, bin jetzt seit 6 Jahren mit meiner "Kollegin" zusammen und seit 5 Jahren Verpartnert. Es kann also wirklich klappen! Wenn sie dir schon sagt, dass sie dich liebt was ja wirklich Überwindung kostet , dann kann ich mir nicht vorstellen, dass sie's nicht ernst meint.

Dann kannst du sie fragen ob sie das alles ernst meint und ob ihr klar ist was das bedeutet etc. Ich wünsche dir alles, alles Gute Und lass dich nicht verunsichern!

Hallo, vor etwa zwei Jahren habe ich mich als Frau, die bisher eigentlich hetero war in eine Frau die bisher eigentlich hetero war verliebt. Uns verbinden wahnsinnig tiefe Gefühle füreinander, sie war ist ebenso verliebt. Sie ist ausgesprochen leidenschaftlich und stürmisch, was unglaublich schön war damals, andererseits bemerkten dadurch auch andere ihre unsere Gefühle und sie war enorm schnell gekränkt, weil ich, verwirrt über diese neue Erfahrung mit solch enormer Intensität, nicht gleich so konnte, wie sie wollte.

Ich wünschte mir sehr eine zarte, behutsame Annäherung, sie die stürmische Leidenschaft. Mein Mann bekam auch ihr berauschendes Flirten mit mir mit sie wollte das auch offensichtlich und war tief beeindruckt. Er sagte mir, dass er mir das von ganzem Herzen gönne, es sei so unglaublich schön.

Wir sprachen sehr viel über die Situation und er versicherte mir, er sei gar nicht eifersüchtig, was daran läge, dass sie eine Frau sei. Vielleicht ist hinzuzufügen, dass sowohl meine Freundin als auch ich auf künstlerischem Gebiet arbeiten, wo solche Liebesgeschichten nicht ganz so ungewöhnlich sind. Jedenfalls war es vor zwei Jahren sehr schwierig und ich teilte ihr mit, dass ich mit der geballten Ladung Aufmerksamkeit, die sie mir entgegenbringt, nicht so gut umgehen kann und mir die Annäherung lieber vorsichtiger, behutsamer wünsche.

Nun wir haben uns eine zeitlang nicht gesehen scheint sie Angst zu haben, mich mit ihrer Leidenschaft zu überschwemmen und geht in die krasse andere Richtung.

Als ich ihr sagte, ich würde nicht schlau aus ihrem Verhalten und wüsste nicht, ob sie meine Liebe immer noch wolle, zeigte sie mir kurzzeitig wieder die enorme Intensität ihrer Gefühle. Sie ist glücklich über jedes liebe Wort von mir, blitzen aber ihre tiefen Gefühle wieder durch, versucht sie, diese schnell zu unterdrücken. Ich vermute, sie war damals erschrocken und hatte das Gefühl, mich komplett überrumpelt zu haben, was sicher auch ein Schamgefühl verursachte.

Nun lässt sie mich machen. Aus ihrer Defensive kommt sie nur manchmal raus, so kann ich nicht mal eben so leicht an diese Innigkeit von damals anknüpfen. Weil es sich immer wie ein Stopp-Signal anfühlt. Dabei habe ich ein ganzes Meer an Liebe für sie in mir. So kleben wir beide ziemlich verunsichert aneinander, fast ist es so, als lernte ich einen neuen Menschen kennen, wo ich den "alten" doch so extrem geliebt habe. Mir würde auch die Nähe schon reichen, die ich aber wie gesagt, so ausgebremst wie sie sich verhält, nur schwer wieder herstellen kann.

Ansprechen kann ich das nicht, das wäre zu platt. Sie wartet auf andere Signale, aber ich stelle mich da an wie der erste Mensch. Sie selbst kann sich enorm gut durch solche Signale ausdrücken, mir rast extrem das Herz, wenn ich daran denke, so aus mir herauskommen zu sollen. Und wenn ich das schaffen sollte, wäre ich so extrem beschämt, wenn sie ein Nein signalisieren würde. Obwohl, ihre Signale deuten alle auf Ja hin, ihre Gefühle sind echt und doch zitter ich vor Angst, irgendetwas Beschämendes zu sagen oder zu tun.

Habt Ihr vielleicht Tipps, wie ich mich verhalten könnte? Sie ist ja kein Roboter, den ich einfach so an- und ausknipsen kann, wie ich möchte. Liebe Regentag, die Schilderung deiner Freundschaft berührt mich sehr. Sie ist so schön in Worte gefasst!

Ich habe eben eine lange "Antwort" geschrieben, die aber leider beim Sendungsvorgang gelöscht wurde. Das, was du beschreibst kenne ich so ähnlich. Es gab eine Menge Verwicklungen; fühlte mich zurück gewiesen, sie war gekränkt. Unsere Freundschaft durchlief bis jetzt viele stürmische Höhen und Tiefen, hat aber gehalten, bis jetzt. Und was habe ich nicht alles durch sie - mein Gegenpol - über mich selbst heraus gefunden und gelernt!

Ich denke, dass ich durch diese Freundschaft auch neue Verhaltensweisen, eine andere Sicht auf Dinge einüben kann und konnte. Ich hatte schon mehrere Freunde und das war auch immer sehr toll, mittlerweile habe ich aber eine Frau kennen gelernt. Wir sind ganz gute Freunde geworden. Sie ist Bi und ist derzeit mit einer Frau zusammen. Wir haben uns jetzt schon öfters getroffen. Und ich mag sie wirklich sehr, aber mehr wie eine Freundin, nicht Liebe! Aber das letztemal sind wir uns näher gekommen.

Wir haben uns geküsst und uns gegenseitig wild gestreichelt. Ich dachte eigentlich das ich eine Hete bin aber jetzt, ich find es so schön, wir haben es wieder getan.

Jetzt bin ich total verwirrt. Kann mir jemand helfen? Ich hab das gefühl mein Leben steht Kopf. Ja wenn du sie attraktiv findest Versuch eine beziehung mit dir zu führen und fragen ob sie auch gefühle für dich hat wenn ja dann könnte vielleicht was draus werden: Ich ,14, bin glaub ich bi. Nur leider wurde ich noch nie verwöhnt und wünsche es mir sehr! Und wie kann ich das verlangen unterdrücken? Alao unterdrücken brauchst du schonmal garnicht ob Lesbisch oder Hetero jeder soll sich wohlfühlen wie er ist und nicht für andere verstellen.

Ich habe den Fehler gemacht und habe nicht auf meine gefühle gehört und habe mir lange eingeredet das es nicht so ist.

Nun ist es aber noch schwerer für mich, ich habe das verlangen und bin mit ein Mann verheiratet und habe sogar kinder. Hätte ich früher den Mum gehabt zu dem zu stehen ,wäre es heute leichter für mich. Ich stehe nämlich gerade vor der Frage , wie sage ich es meinem Ehemann.

Seit eineinhalb Jahren hab ich eine neue Kollegin Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und halten auch privat Kontakt, sprich sie übernachtet hin und wieder bei mir und wir unternehmen vieles Sport, kochen, Filme schauen etc.

Vor einigen Monaten lernte ich auch einen Mann kennen, welcher reges Interesse an mir zeigte. Ich komme aus reinen Männerbeziehungen und wollte eigentlich eine Zeit lang single bleiben, so wollte ich keine fixe Beziehung. Trotz diesem Wissen hat er nicht locker gelassen, mich auf Händen getragen, wie viel wert ich ihm doch bin etc.

Wir haben mittlerweile eine Beziehung und auch sehr guten Sex eigentlich den besten, den ich je hatte.

Nun aber zu meiner Kollegin: Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und sind mittlerweile Freundinnen. Auch sie ist in einer Beziehung, die allem Anschein nach sehr gut läuft, dennoch kann ich ihr Verhalten mir gegenüber oft nicht einschätzen. Ich kenne ihren Freund und ich mag ihn, er ist wirklich nett. Oft kommt mir jedoch vor, dass sie gerne in meiner Nähe ist Wir lachen viel, sie lacht über meine Witze, hält Augenkontakt, lächelt mich immer an, wenn unsere Blicke sich treffen, berührt mich oft am Arm oder an der Schulter, macht mir Komplimente, mein Duft passe so perfekt zu mir, sie riecht mich sogar noch am Gang, wenn ich zuvor da war, sie mag meine Kleidung, sie macht gemeinsam mit mir Pause, wenn es geht Wenn wir unterwegs sind, hängt sie sich meistens bei mir ein.

Einmal strich sie mir eine Haarsträhne aus dem Gesicht und tat dies so liebevoll, dass ich komplett inne hielt und die Berührung sichtlich genoss. Irgendwas ist da, das kann ich nicht leugnen Ich finde ihren Körper einfach wunderschön.

Einmal fragte sie mich, ob ich den Film Blau ist eine warme Farbe gesehen hätte. Ich denke sie ist ein sehr erotischer Mensch Wir schreiben uns auch fast täglich Nachrichten, wo sie Smileys mit Herzchen, Küsschen, I miss you und Umarmungen verschickt an mich. So weit hab ich es nicht gewagt Sie wolle auch mal Urlaub am Meer mit mir machen und ich müsste sie auch unbedingt wieder mal besuchen kommen, damit wir ausgehen können.

Ich habe mir auch schon vorgestellt, wie es wäre, wenn wir uns küssen usw. Freue mich von euch zu hören! Hey hey Ich habe deinen Text gelesen. Ich frage mich wie weit du gehen würdest? Würdest du alles mit dir machen lassen wenn es dazu käme? Falls dies der Fall ist dann würde ich es darauf hinaus treiben sodass du heraus finden kannst was sie wirklich will.

Die Anzeichen sind schon krass bzw man könnte schon denken dass da mehr von ihr ist aber ich bin da auch immer vorsichtig. Geh einfach soviel es geht auf sie ein.. Das wäre meine Idee. Vlt kannst du mir ja mal berichten wie es weiter geht:

Deutsche Stimme

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.