Imperial Cleaning

Muttertagssprüche

Den Tag mit dir zu verbringen, durch die einsamen Wälder gehen, die ganze Zeit deine Nähe spüren, Was kann es schöneres geben?

Accessibility links

Die Sonne im Frühjahr, Sommer und Herbst genießen

Die Top 20 Liebeslieder. Zum Schmusen oder Träumen! Wer Freunde fürs Leben hat, hat auch Freude am Leben! Gute Freunde teilen alles. Wer viel gibt, der wird auch viel wieder zurückbekommen. Der Partner sollte idealerweise auch der beste Freund sein, aber der beste Freund ist nicht unbedingt auch der ideale Partner.

Diese Menschen kennen jedes Geheimnis und wissen nicht selten genauer über einen Bescheid, als die eigenen Eltern oder der Ehepartner. Solche intensiven Freundschaften beginnen meist in der Schule, in der Studienzeit oder während der Ausbildung und halten viele Jahre.

Manche Freundschaften halten sogar ein ganzes Leben. Allerdings kann es im Laufe eines Lebens auch verschiedene Menschen geben, die uns besonders nahestehen. Die Beziehung ist schwer zu definieren.

Am schönsten ist es, wenn Freundschaft und Liebe Hand in Hand gehen! Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Sache. Der Freundschaft stolzes Siegel tragen viele, die in der Prüfungsstunde treulos fliehn. Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern. Freundschaften waren schon immer wichtig für die Menschheit. Bereits in der Steinzeit war eine enge soziale Verbundenheit ausschlaggebend dafür, dass Männer gemeinsam zur Jagd gingen.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse in der soziologischen Entwicklung der Menschheit bestand mit Sicherheit darin, dass der Mensch mehr erreichen konnte, wenn er von Freunden und Gleichgesinnten umgeben war. Auch in der Antike spielten Freundschaften eine wichtige Rolle. Allerdings wurde im antiken Griechenland sehr genau analysiert, um welche Art von Freundschaft es sich handelte. In den Augen der Griechen war es allerdings wichtig, dass Freunde ebenbürtig waren.

Als Hephaistion an einer Krankheit starb, war Alexander lange Zeit untröstlich. Auch Damon und Phintias gelten als ein ideales Freundespaar der Antike. Der Tyrann Dionysios II.

Das Ende der Ballade ist der vielleicht berühmteste Freundschaftsspruch der deutschen Literatur: Es entstanden zahlreiche Romane und Gedichte, in denen Freundschaften romantisiert wurden. Auch zwischen Schiller und Goethe bestand eine enge freundschaftliche Bindung. Auf dem Höhepunkt ihrer Beziehung schrieben sie sich täglich Briefe, und als Schiller starb, wurde Goethe krank vor Trauer.

Jahrhundert wurden auch Freundschaften zwischen Männern und Frauen immer üblicher. Goethe pflegten mit einigen Frauen einen intensiven, freundschaftlichen Briefwechsel. Im europäischen Kulturraum waren Freundschaften so wichtig, dass sie überall — von der Politik bis zur Literatur und der Kunst — bis heute ihre Spuren hinterlassen haben.

Selbst in den USA wurde die Freundschaft erst im Jahrhundert ein Thema, mit dem sich die Menschen auseinandersetzten. In Europa entstand jedoch spätestens mit der Aufklärung das Bedürfnis, den eigenen sozialen Kreis mithilfe von Freundschaften verlassen zu können.

Beide spielten gerne Flöte und lasen Gedichte. Als Friedrich vom Hof seines strengen Vaters fliehen wollte, half ihn Katte.

Friederich und Katte wurden gefangen genommen. Katte wurde hingerichtet — und Friederich musste auf Verlangen seines Vaters dabei zusehen. Freundschaften wurden ab dem Jahrhundert mit pragmatischeren Augen betrachtet. Freundschaft war aber auch bis weit ins Jahrhundert hinein ein Phänomen, das hauptsächlich Männern vorbehalten war.

Frauen halfen und unterstützten sich zwar gegenseitig, aber ihre Freundschaften galten als so uninteressant, dass sie in der Forschung und Literatur kaum erwähnt wurden.

Während Frauenfreundschaften seit den 80er Jahren verstärkt beachtet werden, haben Männerfreundschaften in den vergangenen 50 Jahren an Bedeutung verloren. Vielen fällt es deshalb heute schwer, Freundschaft genau zu definieren und zu wissen, wer nun eigentlich ein Freund, und wer nur ein Bekannter ist.

Allerdings hat sich auf diesem Gebiet seit der Antike nur wenig verändert. Freunde sind Menschen, die auch in schlechten Zeiten für einen da sind. Mit Freunden kann man über alles reden, und Freunde begleiten einen durch die unterschiedlichsten Phasen im Leben. Dabei können sich Freundschaften auch verändern, tiefer werden oder abflachen. Offizielle Freundschaftsbekundungen finden heute meist zwischen zwei Staaten statt. Unter Privatpersonen bekundet man normalerweise die Freundschaft heute nur noch an bestimmten Festtagen.

Wenn der Freund oder die Freundin Geburtstag feiert, kann bei einer Rede oder in einer Karte die Freundschaft bekundet werden. Andere öffentliche Bekundungen wirken heute eher dubios. Hast du sowas nötig, merkt die Frau sofort, dass du bedürftig bist und es dir nur darum geht von ihr endlich Sex, Liebe und Anerkennung zu bekommen. Auch gutes Aussehen reicht nicht aus um das Herz einer Frau zu erobern.

Zwar bekommst du dann schneller die Aufmerksamkeit einer schönen Frau, aber wenn du bedürftig bist, verlierst du sie genauso schnell wieder. Viel mehr sind es bestimmte Eigenschaften, die Frauen bei Männern attraktiv finden. Anhand deines Verhaltens und der Art und Weise, wie du darauf reagierst, wenn sie dich spielerisch herausfordert, kann eine Frau erkennen, ob du diese Eigenschaften besitzt oder nicht.

Manche Frauen testen unbewusst mit gemeinem Verhalten und blöden Sprüchen, ob du ein attraktiver Mann bist. Oder sie schreiben nicht zurück, zeigen dir eindeutiges Interesse, dann ignorieren sie dich, sagen dir kurzfristig vorm Date ab, usw. Wirft sie dich damit aus der Bahn und du fängst an dich zu rechtfertigen, verteidigst dich, oder bist offensichtlich beleidigt, bist du durchgefallen.

Du bist nicht selbstbewusst genug, um entspannt zu bleiben, wenn eine Frau versucht dich zu verunsichern. Du musst wissen, dass Frauen sich nur so verhalten, wenn sie eigentlich Interesse an dir haben, aber irgendwie noch nicht ganz überzeugt von dir sind. Sie wissen noch nicht, ob sie dir trauen können.

Männer, die gerade lernen besser mit Frauen zu werden und mehr Selbstvertrauen aufzubauen, sind noch nicht so gefestigt in ihrer Persönlichkeit und müssen öfter mit solchen Tests von Frauen rechnen.

Einmal steht möglicherweise ihr Ruf auf dem Spiel, wie bereits erläutert. Zusätzlich kann sie schwanger werden. Während du nach dem Sex abhauen und dir ein schönes Leben machen kannst, geht sie die Gefahr ein, dass nun ein Kind in ihrem Bauch heranwächst. Auch wenn es heutzutage alle möglichen Verhütungsmittel gibt, ist bisher keines zu Hundertprozent sicher. Diese Tatsache macht die Hürde sich sexuell auf einen Mann einzulassen natürlich höher und sorgt dafür, dass eine Frau bei der Partnerwahl auf andere Dinge Wert legen muss, als Männer.

Was Frauen häufig versuchen herauszufinden, wenn sie einen interessanten Mann kennenlernen, sind folgende Punkte:. Ist diese Tatsache für dich nicht weiter beachtenswert, bist du noch weit davon entfernt Frauen verstehen zu können.

Zählst du eins und eins zusammen, wird nämlich ein Problem deutlich, welches Frauen tagtäglich in ihre Tagesplanung miteinbeziehen:. Es gibt genug Männer, die mit fast jeder Frau Sex haben wollen und sie sind Frauen körperlich überlegen. Darum müssen Frauen aufpassen, auf wen sie sich einlassen. Lernen sie einen Mann kennen, müssen sie möglichst schnell einschätzen können, ob er eine Gefahr für sie ist oder nicht.

Das klingt jetzt dramatischer, als es ist. Natürlich sind die meisten Männer respektvoll und nicht übergriffig. Im Notfall ist eine Frau einem Mann unterlegen und wenn sie sich mit ihm an einen ungestörten Ort begeben hat, ohne vorher sicher zu gehen, dass dieser Typ nur ihr Bestes will, hat sie ein Problem.

Frauen sind Männern körperlich unterlegen und müssen daher vorsichtiger sein. Unter anderem aus diesem Grund ist es sinnvoll so ehrlich und direkt wie möglich zu sein, wenn du eine Frau kennenlernst und toll findest. Je ehrlicher du bist, desto schneller kann sie dich einschätzen und dir vertrauen. Auch Empathie ist hier von Bedeutung. Wenn du ihr das Gefühl vermitteln kannst, dass du Frauen verstehen und erkennen kannst, wann sie sich unwohl fühlt und wann nicht, bist du klar im Vorteil.

Bei uns Männern ist das recht einfach. Viele Frauen lernen von Kind auf, dass es für ein Mädchen das Wichtigste ist hübsch zu sein, sich schick zu machen und für sein Aussehen bewundert zu werden. Sie bekommen leichter Jobs, werden zu jeder Party gerne eingeladen, kommen gratis in Clubs und Diskos, bekommen Drinks ausgegeben und werden auf Socialmedia Plattformen von Männern und Frauen angehimmelt. Männer tun ihr ständig ungefragt Gefallen, halten ihr die Tür auf, schicken ihr aufdringliche Nachrichten, lächeln sie an und sie hat ständig das Gefühl, dass jeder was von ihr will.

Sieht eine Frau nicht hübsch aus, ist übergewichtig oder hat irgendwelche Besonderheiten, die in unserer Gesellschaft als Makel gelten, wird ihr das Leben schwer gemacht. Viele Frauen fühlen daher einen extremen Druck dem Schönheitsideal gerecht zu werden. Eine schöne Frau wird ständig angequatscht und kriegt Geschenke von irgendwem, nur weil sie gut aussieht. Vielleicht denkst du dir, es gibt Schlimmeres. Aber stell dir mal vor niemand interessiert sich wirklich für dich, deine Person, wie du tickst, was dich begeistert, warum du die Dinge tust wie du sie tust.

Das muss sich ein bisschen so anfühlen, wie sich ein reicher Mann fühlen muss, wenn Leute ständig nur nett und zuvorkommend zu ihm sind, weil er reich ist und sie sich erhoffen von ihm zu profitieren — irgendwie einsam. Wenn du Frauen verstehen willst, musst du verstehen, dass keine Frau auf ihr Aussehen reduziert werden will. Wenn du dich nicht von dem guten Aussehen einer Frau einschüchtern lässt und sie trotzdem wie einen ganz normalen Menschen behandelst nicht wie eine Göttin , hast du deutlich bessere Karten bei ihr.

Viele Männer unterliegen dem Trugschluss, dass Frauen genauso ticken wie Männer und anfangen zu sabbern, wenn sie einen gutgebauten, hübschen Kerl sehen. Ein athletischer Körperbau und ein gutes Aussehen sorgen schon dafür, dass Frauen dir hinterherschauen und dich sexy finden.

Das Entscheidende passiert aber, wenn sie dich kennenlernen und herausfinden, was für ein Typ du so bist. Ich habe schon oft genug mitbekommen, wie Frauen einem Typen hintergeschaut und von seinem tollen Aussehen geschwärmt haben.

Oft hat sich dann herausgestellt, dass dieser Typ voll langweilig oder viel zu und unsicher ist und die Frauen haben sofort ihr Interesse an ihm verloren. Wie bereits beschrieben, ist es nämlich letztlich deine Persönlichkeit, die Frauen von dir überzeugt oder nicht. Sie drücken eher ein Auge zu, wenn der Mann nicht so toll aussieht, aber dafür einen spannenden Charakter hat.

Selbstvertrauen , Unabhängigkeit keine Bedürftigkeit und Unterwürfigkeit , Humor und eine Richtung im Leben, sind die häufigsten Dinge, die mir Frauen in ehrlichen Gesprächen als attraktive Eigenschaften genannt haben. Die Frau wird dich sofort als attraktiver wahrnehmen.

Frauen sind emotionaler als Männer, das lässt sich nicht abstreiten. Zumindest haben die meisten Frauen einen besseren Zugang zu ihren Gefühlen. Während wir Männer als Kinder dafür Anerkennung bekamen, wenn wir tapfer waren, sprich unsere Gefühle unterdrückt haben, wird von Mädchen schon fast erwartet, dass sie bei jeder Kleinigkeit weinen. Dazu kommt der hormonelle Unterschied, der bei manchen Frauen einmal monatlich ihre Gefühlswelt Achterbahn fahren lässt.

Ich kenne mehrere Frauen, die während ihrer Monatsblutung wie ausgewechselt sind, ständig grundlos weinen müssen und von allem und jedem gereizt sind. Einige haben so starke Unterleibsschmerzen, dass sie tagelang fast bewegungsunfähig sind und diese Phase nur mit einer Wärmflasche im Bett ertragen können.

Frauen verstehen bedeutet trotzdem Mitgefühl zu haben und damit umgehen zu können, wenn eine Frau von ihren Emotionen überwältigt wird. Willst du Frauen verstehen, muss dir bewusst sein, dass die meisten Frauen einen viel besseren Zugang zu ihren Gefühlen haben und dementsprechend emotionaler kommunizieren, als die meisten Männer. Sie rennen kreischenden auf sich zu, umarmen sich, hüpfen und halten sich an den Händen, während beide anfangen wie wild aufeinander einzureden, zu lachen und sogar zu weinen ja, ist natürlich jetzt übertrieben dargestellt — wobei ich das schon mehrmals genauso mitansehen konnte.

Oft habe ich auch schon Frauen beim Gespräch zugehört und war fasziniert. Inhaltlich erschien es mir sehr belanglos. Die Themen wurden ständig gewechselt und nur oberflächlich angekratzt. Aber darum ging es gar nicht.

Was nämlich auf emotionaler Ebene passierte, war viel interessanter. Es erschien mir eher wie ein Emotions-Austausch, als ein Themen-Austausch. Viele Männer kommunizieren lediglich auf der sachlichen Eben, während es bei Frauen oft um das Teilen von Erfahrungen, Erlebnissen, Eindrücken, Ideen und Wünschen geht.

Dieses Video illustriert das häufige Missverständnis zwischen Männern und Frauen auf hervorragende, humorvolle Weise:.

Meine Coaching-Klienten sind oft sehr rationale, logische Menschen. Viele arbeiten im IT-Bereich oder im Vertrieb und sie sind gut in ihrem Beruf, weil sie rational und sachlich sind.

Ihre emotionale Seite haben viele aber vernachlässigt, weil sie sich Lebensumstände geschaffen haben, wo diese Seite nicht gefragt und gefördert wird. Viele Männer haben Angst davor auf Frauen zuzugehen, weil sie nicht in der Lage sind emotional zu kommunizieren. Sie haben erlebt, dass rationale Gespräche nirgends hinführen, wenn sie einer Frau näher kommen wollen. Nachdem sie immer wieder in der Freundschaftsschiene gelandet oder für die Frau nicht mehr als als ein netter Kollege geblieben sind, fangen viele Männer an zu verstehen, dass sie anders kommunizieren müssen wenn sie andere Ergebnisse mit Frauen wollen.

Zuerst fangen viele Männer an ihre Inhalte zu überdenken. Sie denken, dass sie über andere Gesprächsthemen reden müssen um Frauen zu erreichen. Das ist auch ein Teil der Wahrheit. Klar, emotionalere Gesprächsthemen sorgen automatisch für emotionalere Gespräche. Wenn du aber wirklich Frauen verstehen willst, ist es entscheidender, dass du lernst die ganze Bandbreite deiner Kommunikationsmöglichkeiten zu nutzen.

Kategorie: Liebeslyrik und Liebesgedichte

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.