Imperial Cleaning

Was Frauen wirklich wollen!

Kannst Du mal bitte den Hund ins Auto bringen!?

Warum wird die Beziehung meistens abrupt beendet?

Noch mehr Fragen:

Du machst immer so weiter. Das ist ein toller Start… bei Dir beginnt alles mit einer Lüge. Du bist der King. Das ist unterste Schublade. Du bist einfach nur billig. Er hat uns beide benutzt. Sie, um seine Rache an mir auszuüben und mich, um sich als tollen Hecht darstellen zu können. Es ist ihm egal. Es interessiert ihn nicht. Sie kommt nett rüber, ist freundlich. Sie tut mir jetzt schon leid. Dann dauert es nicht lange und er macht alles zunichte mit seiner eigenen Laune oder dummen Sprüchen.

Am Montagabend, kurz bevor sie wieder gefahren ist, hat er sich einmal verraten. Kannst Du mal bitte den Hund ins Auto bringen!? Ich bin nicht sauer, verbittert, traurig darüber, dass es zu Ende ist und ich von ihm weggehe… sondern darüber, wie mies er mich behandelt. Wie er mit mir spricht, was er mir angetan hat, wie sehr er mich verletzt hat über 2 Jahre lang. Seine ständigen Lügen und Vorwürfe. Und er spiegelt es. Er spiegelt seine Fehler auf mich.

Ich diskutiere nicht mehr. Ich springe nicht mehr. Ich bin nett, freundlich und ruhig. Und es ist gut, dass ich endlich hier wegkomme. Nachdem ich ihm sagte, dass ich eine Wohnung gefunden habe und ausziehe, ging es erst richtig los. Bei der Arbeit gilt absolutes Auskunftsverbot. Wenn ich ausziehe, will ich ihn nicht dabei haben. Er erhält nicht die neue Festnetznummer oder die Adresse. Ich werde ihn überall blockieren.

Jetzt habe ich einen kleinen Roman geschrieben und ich hoffe, dass ich euch damit nicht langweile. Solltet ihr an einen N. Gebt es nicht so früh bekannt. Nein, seine Taten und Worte belehren mich eines besseren.

Das Ganze hat nur einen Sinn und Zweck: Aber den Gefallen werde ich ihm nicht tun, denn dann hätte er wieder gewonnen. Dann weine ich lieber im stillen Kämmerlein.

Wenn ich hier weg bin, dann werde ich sicher irgendwann Zeit finden, zu berichten, wie es mir geht und ob er mich dann endlich in Ruhe lässt. Die letzten Tage muss ich erst einmal verkraften. Irgendwie komme ich mir vor, wie in einem schlechten Film. Auch ich habe bis vor 4 Wochen 8Jahre und 3 davon Verheiratet mi einem Bordeliner gelebt bis er sich Plötzlich getrennt hat.

Wie sich jetzt rausgestellt hat wegen einer neuen Frau die er in der Klinik kennengelernt hat sie selbst war wegen Tabletten Suizidversuch dort. Es fällt mir alles unheimlich schwer da er trotzdem versucht ständig den kontakt zu mir aufrecht zu erhalten.

Was will er noch von mir warum kann er mich nicht in ruhe lassen???? Hallo zusammen, ich habe mir fast alle Kommentare durchgelesen. Kann es vielleicht sein, dass hier nur Schubladendenken passiehrt. Zu Problemmen ghören imma zwei. Vielleicht seit ihr auch ein Teil des Prpblems. Ich sehe nur du bist ok der Partner aber nich.

Viel interessanter wäre ein Kommentar von jemaden der nicht nur Opfa schpielt sonder anderen lehrt wie ma auch mit solchen angeblichen Nazissten gut umgehen kann. Mein Narzisst kam heute in mein Geschäft. Bin selbständig im Wellnessbereich. Nach 2 Jahren Affäre mit ihm, er ging nie eine Beziehung mit mir ein, habe ich es beendet.

Ein halbes Jahr hat er immer wieder versucht mich rum zu kriegen. Danach 5 Wochen Kontaktabbruch.. Heute kam er und erzählte mir,wie gut es ihm ginge und er seine Antidepressiva langsam ausschleichen lassen will. Das erzählt er mir schon seit 2 Jahren. Dann braucht er immer wieder mal die volle Dosis, weil es ihm ja wieder aus irgend einem Grund so schlecht geht. Er will sich langsam wieder bei mir einschmeicheln.

Er will mir wieder helfen, meine technischen Sachen zu reparieren um mich wieder rum zu kriegen.. Ich frage mich grad, will er mich dadurch imponieren, dass es ihm jetzt psychisch grad gut geht, wenn er die AD anscheinend ausschleichen lassen will, oder will er mir eins auswischen? Und wieder hätte er gewonnen….! Was suchen Sie auf diesen Seiten? Der Wolf im Schafspelz!!! Der eine Narzisst macht die Probleme. Der andere kann sehen wie er damit klar kommt.

Und wenn der andere endlich geblickt hat, was abgeht, die Flucht ergreifen!! So ist das liebe Conny……. Bin gerade in der trennungsphase nach 7 Jahren fernbeziehung. Er ist immer kühler geworden ,gleichgültiger…und trotzdem hat er mir immer kleine Hoffnungsschimmer gesetzt. Liebe Riti, ja, auch dann handelt es sich wohl möglich um einen Narzissten.

Ich kann es auch nicht fassen und bin auch frisch getrennt. Ich dachte immer, das mit uns ist was besonderes, bei mir wird es nicht so wie bei seiner Exfrau. Tja … Warum seid ihr denn nie zusammengezogen? Das ist doch nach 7 Jahren auch seltsam, oder? Antwort an Riti Ja es gibt auch ruhige Narzissten. Meiner war sehr ruhig und ist nie in die Luft gegangen sondern eher ich.

Die Geschichte begann , wir lernten uns abends in einem Club kennen bereits nach wenigen Treffen war ich total fasziniert von ihm er wirkte Garland Rede gewandt attractiv und gebildet. Ich war hin und weg. Nach sechs Monaten vielen plötzlich ein dass er bereits in einer Beziehung steckte. Ich war enttäuscht und schockiert. Die darauf folgenden Jahre kamen wir einfach nicht voneinander los es war wie eine Berg und Tal Fahrt ohne Ende.

Immer wieder versprachen sich zu trennen aber tat es dann doch nicht. Als sie die Beziehung final beendet Kamen wir zusammen. Leider erfuhr ich nach und nach das er ständig fremdgehen das auch in dieser ersten Kennenlernen Phase mehrere andere Frauen im Spiel waren. Es gab immer andere Ausreden Mal war betrunken Mal hat er sich verliebt Mal hat er Bock auf anal Sex oder sonstige Sachen die ich angeblich nicht machen wollte.

Jedes einzelne Mal hoffte ich auf Besserung und dass es ihm leid tun würde und er sich ändern würde. Ich wurde schwanger und obwohl er dieses Kind wollte verhielt er sich seltsam. Plötzlich muss ja nicht nur für zusammenziehen sollen oder nicht und als es schon zu spät war sich gegen das Kind zu entscheiden was er mir das er wieder jemanden kennen gelernt hatte.

Für mich zur brach eine Welt. Ich glaub trotzdem meine Wohnung auf und zog zu ihm und versuchte für mein kind zu retten was zu retten war nicht ahnend dass er einfach hinter meinem Rücken weitermachte.

Ich begann immer deutlicher darauf zu schauen was er tat und schaute während dieser mehreren Jahren zwei dreimal in sein Telefon. Jedes Mal waren eindeutiger Nachweis zu finden dass er fremdgegangen war dabei ging es scheinbar nicht nur um Sex sondern darum von den Frauen Bestätigung zu bekommen und eine Art Doppelleben zu führen. Als ich das zweite Mal schwanger wurde und er mich wieder Betrug habe ich mir ein Herz gefasst und bin endlich ausgezogen hab die Beziehung beendet.

Dann kommt der immer wieder an gekrochen wären schon die nächste beim ein und ausgeht. Ich schlug ihm vor eine offene Beziehung mit jemand anderes zu führen aber das verneinte er das wär ja nicht seine Absicht.

Unfassbar… Das schlimme ist, dir noch ein schlechtes Gefühl zu geben, dass du ja kein Selbstwert hast … Es ist wirklich kaum verständlich wie man so sein kann…. Hallo Es ist recht Gut zu lesen das einige die selben Probleme haben wie ich , ich fülle mich im moment wie in einen schwarzes Loch mit Hass , Liebe , verzweiflung also alle Gefühle was ein Mensch nur fühlen kann. Ich habe vor knapp zwei Jahren einen Mann kennengelernt, es ging alles recht schnell ich verlore meine Wohnung wegen eigenbedarf da ich fast mit meinen Kind auf der Strasse stande bot er mir an zu im zu kommen, bis ich was neues gefunden habe , ja dach 3 monaten bin ich zu ihm gezogen mit kind es war sehr eng da es nur eine 2 zimmer wohnung war , es war am anfang sehr schön er hat mich auf händen getragen genauso ich ihn wir hatten pläne für die zukunft er hat mir immer gezeigt das er mich liebt , bis wir das erste mal streit hatten wegen seiner schwester muss dazu sagen das ich mich immer ausgeschlossen gefühlt habe und auch das gefühl das ich nicht gut für ihn sei, konnte ich spüren , aber zu dem später.

Werten den Anfängen und es wird sich nichts ins positive verändern. Ich lebe seit 14 Jahren mit einem Narzissten, wobei ich erst jetzt erkannt habe, dass er daran erkrankt ist. Ganz gleich, was du tust, er wird dich immer schlimmer behandeln und dieses Verhalten, als würde er dich hassen — es dient nur dazu, dich klein zu machen und Schuldgefühle bei dir zu wecken, dass du ihm so etwas angetan hast, dass es ihm jetzt schlecht geht.

Ich habe erst vor ein Paar Tagen diese Hoffnung zu Grabe getragen und allein das hilft mir, mich emotional davon zu lösen und sein Tun nicht mehr persönlich zu nehmen. Oh je Gleichgesinnte ohne Ende War fast 25 Jahre mit einem verheiratet. Mühselig rausgequält um dann erneut an einen zu geraten. Naja eher weg gezogen. Ich war nur eine Art hingehalten Zweifrau die von der Hoffnung auf ein gutes Endes lebte. Hab auch noch fast Std in seiner Firma gearbeitet. Nu bin ich weg aus all dem Leid und muss mich vom Suchtmittel Narzisst emotional lösen.

Was sehr schwer ist zumal er mich mit Liebesschwüren. Du meine Einzige bombadiert. Hab einen Mann kennengelernt der kein narzisst ist. Für mich völlig ungwohn.

Alles ungewohnt normal wie unter Freunden. Wünsche mir stark zu bleiben. Angefangen hat wie bei den meisten alles mit Liebsüberschüttungen.

Ich war im 7. Himmel u konnte mein Glück kaum glauben. Schon nach 2 Wochen hat er unsere Treffen immer wieder verschoben auf Grund von Krankheit u ich war natürlich besorgt u habe mich vertrösten lassen. Das ging dann mehere Wochen so weiter bis ich total verletzt mal gekontert habe. Dann hat er sich abgewendet u gesagt, dass er aktuell keinen Kopf u keine Zeit für mich hätte.

Ein Monat später aus dem Nichts wieder langsamer Kontakt via whatsapp, daraus wurde immer mehr bis wieder ein Treffen stattfand…ich kannte so etwas nicht , war überrascht erfreut u dachte er hätte seine Probleme den Job betreffend u seinen stress hinter sich gelassen.

Bei unserem Treffen war wieder alles voller Gefühl u Beteuerungen um mich an den,Weihnachtstfeiertagen wieder zu verlassen. Nach einem weiteren Monat wieder Nachrichten, Treffen u er hatte,tatsächlich eine neue Stelle, die ihm besser zusagte. Kontakt bis Ostern, wir hatten wieder versucht gemeinsame Aktivitäten zu fixieren, ging so gut wie nie, er wollte sich nie wirklch festlegen…immer kam etwas dazwischen.

Auf Grund des Hinhaltens, Verschiebens wurde ich immer misstrauischer u hab das auch öfter angemerkt mit dem Ergebnis ihn immer grantiger zu machen u mit verächtlichem Gestöhne u nachgeäffe belohnt zu werden…ich sei zu anstrengend, weil verunsichert…immer meine Anklagen, so beschimpft sei er noch nie geworden. Als er mich an Ostern wieder mehrmals verschoben hatte, feierte ich mit meiner Familie u ging schlafen, er stand Mitternacht vor der Türe um eine h später wütend abzuhauen.

Ein Monat später aus dem Nichts wieder Nachrichten. Ich hatte nicht damit gerechnet mein Leben gelebt. Schlussendlich kam es vor ca einem Monat erneut zur Trennung, weil ich wieder verschoben wurde…Urlaub u Wochenenden zur Abwechslung u ich ihn dann unter Druck gesetz hatte, danach aber zum ersten Mal kein abrupter Abbruch…Kontakt via Facebook u whatsapp, dass man quasi noch iwie im Leben des anderen vorhanden ist. Ich habe diese Unbeständigkeit nicht mehr ertragen. Er sprach von Haltestelle u Lücken, aber nicht von Ende, reagierte eifersüchtig auf einen like von einem meiner Freunde, ich habe ihm die Angst genommen u versichert, dass es niemanden gibt u ich nur ihn möchte…er, dass er reden möchte das wollte ich ihm zugestehen u wir machten für letzten Sonntag ein Treffen aus,da war er dann zu müde u fühlte sich krank, vertröstete mich auf Dienstag an dem er wieder krank war u wollte mich auf heute verschieben.

Daraufhin bin ich völlig ausgerastet u habe ihn beschimpft was er mit,seinem Benehmen anrichtet ich kein Vertrauen mehr habe usw. Dies Diskussion via whatsapp erstreckte sich über 10h bis sogar er zugab, dass es keinen Sinn mehr hat. Ich hab zum ersten Mal seine Nr gesperrt u ihn von fb gelöscht. Ich hoffe ich hab das richtige gemacht, er gab meinen Launen, weil ich immer wissen wollte , wann u ob wir uns sicher sehn u stress gemacht habe, die Schuld.

Dann bin ich durch Zufall auf diese Seite gestossen u meine das beste ist sich von ihm zu lösen, da ich viele Parallelen sehe. Dennoch bin ich enttäuscht, verunsichert wünschte er würde Mich meine Liebe, mein Wesen u unsere Gemeinsamkeiten erkennen…. Einfach traurig u froh hier Gleichgesinnte gefunden zu haben. Meine Freunde denken schon ich spinne total u können nicht glauben wie unfähig u schwach ich rüber komme….

An Carina Hallo, was du schreibst kommt mir sehr bedankt vor. Jedet treffen war fast ein KAmpf ,dann immer wunderbar, aber hinterher immerwieder Distanz, usw. Er war fazinierend und hat mir alles immer mit Seiner logik auch dagelegt, ich war so vernebelt und durch seine ganze Person nd Möännlichkeit, Erotik und unsere stundenlangen Gespräche m was eigentlich? NUn habe ich ihn 1 JAhr nicth gesehn und begreife langsam, dass DAS ALLES wenig bis nciths mit mir und meinem kübrigens leibevollem zugewandten und natürlich naturbedingt aber oft weinerlichem Verhalten zu tun hat, sonder dass das die Störung sit.

Mit der Zeit wirst du es erkennen auch emotinal Abstand fiden und dannklarer sehen und ihn weniger idealisieren. ALso ich brauche lange und werde erst langsam nüchterner. Es ist nun 1 Jahr vorbei. Zack, nie wieder hörte ich von ihm, das kränkte doch. Aber heute sehe ich dadurch ,dass ich austauschbar bin und er sehr stolz. Es ist ein Traum a für mich. Selten habe ich so solche Leidenschaft,so einen schönen facettreichen Mann erlebt udn dadurch soviel Schmerz erlebt.

Ich weine immer noch. Gib dir Zeit und nimm keinen Kontakt mehr auf. Narzissten, Psychopathen,Egomanen was auch immer ihn antreibt, ändern sich nicht. Und sie lieben nicht uns,sie lieben sich. Hallo corry, auch ich habe mir vor 12 Monaten eine Narzisstin eingefangen… die ersten Wochen traumhaft schön und voller Liebe , dann mein Geburtstag,sie schickte mich weg, sie wollte ins Sportstudio… nichts mit Essen gehen. Demütigen, Schikanen und anderseits Liebesbezeigungen ihrerseits… Pläne für die Zukunft werden gemacht und zwei Tage später nicht mehr von gesprochen, die Beziehung wird dann kurzzeitig beendet und nach ein paar Tagen oder Wochen wieder aufgenommen!

Ich fühle mich wie ein Schwamm der versucht die Zuneigung von ihr auf zu saugen. Immer lässt sie sich eine Tür offen um dann wieder mit mir Kontakt aufzunehmen um und ich selber für mich auch kein Ende.

Ich habe jetzt herausgefunden dass die Auszeit die die sie gebraucht hätte für sich genutzt hat um Alkohol zu trinken. Und die Aussagen belaufen sich jetzt auf zwei bis dreimal im Monat jeweils auf Tage. Also zusätzlich auch noch ein Alkoholproblem was sie verheimlicht. In den zwölf Monaten hat sie die Beziehung vier mal beendet und jedes Mal wieder den Kontakt aufgenommen wohl um mich weiter zu quälen.

In der letzten Woche hatten wir wieder zueinander gefunden dachte ich jedenfalls hätten jetzt Pläne für die Zukunft sie würde zur Therapie gehen sie hat mich vollkommen in Sicherheit gewogen. Und hat jetzt wieder die Beziehung beendet hat mir meine Sachen in die Wohnung gestellt und mir meinen Schlüssel auf den Tisch gelegt. Sie hat mir eine ganz miese WhatsApp Nachricht geschrieben und mir jeglichen.

Ich werde jetzt nicht mehr hinterher laufen ich werde mich jetzt tot stellen und auf nichts mehr reagieren. Tu das ,waghre den Rest deiner Selbstachtung. Es ist peinlich und widerlich , wie wir uns behandeln, was wir mit uns machen lassen. Er suchte trotzdem, obwohl er eine neue hatte immer wieder den Kontakt zur mir und wollte unbedingt mit mir befreundet bleiben. Als ich dies ablehnte, wurde er richtig sauer und wertete mich richtig ab. Nach einer gewissen zeit, bekam ich eine sms von ihm, wo er mir seine neue Nummer mitteilte, um mich dann im gleichen Atemzug wieder zu ignorieren.

Da stellt sich mir doch die frage, was das soll und wo zu die Nummer?? Zwei tage später, teilte er mir dann mit, dass er jetzt gehen wird und das er kein kontakt wünscht. Als ich darauf keine antwort gab, schrieb er mir das selbe nun nochmal um sich zu vergewissern, dass ich das auch verstanden habe. Was soll das, dass ist doch völlig widersprüchlich? Er muss sicherstellen, dass er für Sie noch nicht verloren ist und das er jeder Zeit zu Ihnen zurückkehren kann — sozusagen als ein sicheres Netz, wenn es mit der anderen nicht klappt.

Er braucht das Gefühl, begehrenswert zu sein und je mehr Frauen ihm das Gefühl geben, desto mehr erhebt es sein Selbstwertgefühl. Das würde ja dann auch bedeuten, dass er in der Regel immer wieder auf seine alten kontakte zurück greift, sofern der Kontakt nicht abgebrochen wird.

So gesehen ist man eine leere Baterie, die in der Ladestation liegt. Habe ich das jetzt so richtig verstanden? Er sucht sich Opfer, die er anzapfen kann. Ist der Tank leer, geht er weiter. Ist im Tank noch etwas vorhanden, stellt er sicher, dass der Zugang auch erhalten bleibt.

Deshalb reagieren sie so wie Kleinkinder im Sandkasten: Ignorieren ist das Allerbeste. Austrocknen lassen, wie mein lieber Ehemann, der ganz anders erwachsen ist, immer sagt. Alles Gute und viel Glück. Wir sind seit 5 Monaten getrennt. Er hat den Blickkontakt gesucht und mich später immer wieder angelächelt. Er wollte unbedingt wissen, ob es in meinem Leben schon jemand anderen gäbe.

Er würde sich dann so sehr für mich freuen. Er könnte sich immer noch eine Freundschaft mit mir vorstellen, gab er vor. Wenn es mich zu sehr schmerzen würde, dann könnte er dies verstehen. Dann würde er sich gerne an meinem Geburtstag wieder melden. Eine Beziehung könnte er sich nicht mit mir vorstellen, denn ich war ihm zu stressig. Bin angeblich keine Kompromisse eingegangen, hätte alles falsch verstanden, ich wäre zu empfindlich, hätte mir nichts von ihm angenommen usw.

Alles in allem hatte er mich an diesem Abend wieder total vernebelt. Ich bin auf nichts eingegangen, aber frage mich, was er bezweckt? Was bedeutet das alles? Hallo Lilly, ich denke, es handelt sich um die Warmhalte-Taktik des Narzissten. Er prüft mal vorsichtig, wie die Chancen sind, versucht weiterhin in Ihrem Leben eine Präsenz zu bekommen, um Sie dann in einem schwachen Moment wieder zurückzugewinnen und dann mit denselben Spielchen weiterzumachen.

Vielleicht möchte er Sie auch nur als Affäre missbrauchen!!?? Unterliegen Sie nicht zu schnell seiner Verführung, sondern prüfen Sie erst sorgsam, was er wirklich vorhat. Ich bin seit fast zwei Jahren von meinem Expartner getrennt. Teilweise hab ich dann Kontaktsperre dann wiederum bin ich doch darauf eingegangen. Habe nach sehr langer Zeit ihm vor 3 Tagen eine sms geschickt, dass ich ihn vermissen würde und ob er mich auch vermissen würde. Ich hatte einiges aufgezählt, was ich alles vermisse, ich habe keine Erwartungen und er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen, habe ich dazu ergänzt.

Er hat mir zwei Tage später geantwortet, er würde auch das alles vermissen und zu vergessen sei leider nicht zu einfach. Er wollte mir das alles zwar sagen, hat es aber nicht, weil er mich nicht verletzen möchte.

Gleichzeitig hatte er auch noch geschrieben, dass ich wenn er mich versucht zu erreichen, nicht darauf eingehen würde. Er würde einfach wissen wollen, wie es mir geht…. Ehrlich gesagt, ich bin am verzweifeln, was das zu bedeuten hat und wie soll ich jetzt darauf reagieren oder antworten? Hallo zusammen, ich bin per Zufall auf diese Seite gestossen und habe mich irgendwie wiedererkannt. Ich hoffe ihr rennt nicht mit Mistgabeln und Fackeln hinter mir her.

Weshalb ich mir dies überlege ist, eine 1 monatige Beziehung die so schnell vorbei war, wie sie begonnen hatte. Ich hab online meine Traumfrau gefunden und kennengelernt. Bei der ersten Verabredung hatten wir uns sage und schreibe 7h am stück unterhalten… es folgten die darauffolgende Woche abendliche Telefonate von jeweils h.

Sie teilte mir von Anfang an mit, dass Sie ein sehr gefühlvoller Mensch ist und Sie jeden Tag aufs neue vom Partner Liebesbekundungen benötige. Date 2 Wochen später gings dann auch schon zur Sache von ihr ausgehend.

Die Woche darauf habe ich div. Es gab den Tag hindurch div. Ich erwiderte dies, nicht sooo euphorisch wie Sie, aber ich erwiderte das ganze, weil ich ebenfalls so fühlte. Woche haben wir dann auch ein verlängertes Wochenende miteinander mit Tagesausflügen verbracht.

Bis zu diesem Wochenende haben wir uns dann div. Im Bett giengs dann weiter, da ich extrem müde war wollte ich eigentlich nur schlafen. Daher habe ich mich von ihr weggedreht und bin irgendwann eingeschlafen aus Angst ich würde Sie verärgern oder verletzen wenn ich ihr gesagt hätte, ich will schlafen, lass mich in Ruhe.

Sie hat mir dann am nächsten Morgen gesagt, dass Sie dies sehr verletzt habe und Sie auch die ganze Nacht kein Auge zugetan hätte. Ich habe mich entschuldigt aber habe es wieder etwas ins lustige gezogen.

Woche stand mein Geschäftsprojekt an was mich auch schon ins Wochenende hinein sehr belastet hatte. Ende Woche änderte sich das schlagartig. Auch am Abend waren ihre Antworten auf meine Nachrichten kurz und knapp. Am Dienstag darauf, hat Sie mir dann mitgeteilt, dass Sie an diesem Tag aufgewacht war und bemerkte, dass Sie keine Zeit für eine Beziehung habe, dass Sie sich eingeengt fühle und Sie nicht Ihr ding durchziehen könne, wie Sie dies wolle, da Sie nun durch die Beziehung eine Verpflichtung eingegangen ist.

Sie müsste nun immer Rücksicht nehmen und planen und das überfordere Sie. Weshalb die Beziehung beenden würde. Dass ich das als Mann nicht verstanden habe und auch noch immer nicht verstehe, dürfte klar sein.

Ich war wie weggetreten und mich hats tief getroffen. Ich war sprachlos und konnte keinen klaren Gedanken fassen.

Ich hab mich im guten von Ihr verabschiedet und wünschte ihr alles gute. Hatte mich irgendwie damit abgefunden. Ich konnte die ganze Nacht über nicht schlafen und versuchte das Puzzle zusammenzusetzen. Plötzlich hatte ich das Gefühl, ich müsse mich Ihr mitteilen, wie sehr ich die Zeit mit Ihr genossen habe, dass ich Sie geliebt habe was auch effektiv stimmt und mir erst dann so richtig bewusst wurde, davor konnte ich ihr das nicht sagen aus Angst Sie zu verscheuchen Die Nachricht war extrem lang.

Sie war extremst überrascht und fragte Sich ob Sie die richtige Entscheidung getroffen hätte. Ich sah dann wieder Chancen und bin in die offensive gegangen. Hätte ich ihr doch nur früher gesagt wie ich fühle. Auf versuche Sie zurückzugewinnen blockte Sie wieder ab, da Sie wieder überforder war usw. Sie hat mir noch geschrieben, dass ich die wundervollste Person wäre, die Sie je kennengelernt hätte und Sie es schade finde mich abzuweisen, aber Sie hätte aktuell einfach keine Zeit für eine Beziehung.

Ich solle Ihr Zeit geben und Sie melde sich, sobald Sie mit sich selber im reinen ist, denn Sie habe Gefühle für mich und ich wäre der Mann fürs leben, aber der Zeitpunkt aktuell ist der falsche, Sie hoffe, dass ich dann nicht vergeben bin. Von Ihr aus kam letzten Freitag das Bedürfnis, dass Sie mich nochmals sehen und anhören wolle, da Sie sich der Entscheidung nicht mehr sicher war, aufgrund der mangelnden Zeit ihrerseits aber erst ende dieser Woche.

Es war die schwierigste Woche und ich dachte die ganze Zeit von morgens früh bis abends spät nur an Sie. Ich musste mich regelrecht vergewaltigen ihr nicht zu schreiben. Ich schwenkte auf die Frage ob Ihr Bedürfnis mich zu sehen noch vorhanden wäre. Sie antwortete, dass Sie aktuell zu viele andere Dinge um die Ohren hätte und es mir vermutlich auch besser ergehen würde, Sie nicht nach so kurzer Zeit wieder zu sehen.

Es kam mir vor als wären ihre ganzen Sätze mit falsche Entscheidung, Mann des Lebens usw. Was Sie über ihre Gefühle mir gegenüber gesagt habe meine Sie so und nicht anders.

Aber mit der Zeit würde man anders denken. Da Sie aktuell keinen Platz für einen Mann hätte, eher nein als ja bezüglich ich und ihre Zukunft. Was mich nun darauf gebracht hat, zu denken, dass ich Narzisstische Züge habe resp. Ich habe mich extrem eingesetzt in der Kennenlernphase. Dies war die 2. Ich habe das in den kurzen Zeit extrem genossen und habe sicherlich auch etwas zurückgegeben, aber scheinbar zu wenig.

Als es zu Ende war, hab ich dann wieder den Nachbrenner gezündet und hab alles gegeben gemacht um Sie zurückzugewinnen… wäre dann das um den Finger wickeln. Oder boderline da kenn ich mich nicht so aus.. Danke für deine Nachricht, so hab ichs noch nicht angesehen.. Sie ist aktuell auch völlig down.

Ihren Geburtstag hatte ich mit. Eine davon war Happy Birthday auf gitarre lernen Da aber nun Schluss ist hab ichs aufgenommen, ihr Geschickt und so gratuliert. Dies hat Sie sehr gefreut. Ich wünschte ihr einen wunderschönen Tag und das Sie wenigstens an Ihrem Geburtstag etwas glücklich sein kann. Ihre Antwort darauf, macht mich wieder nicht schlau… Sie meinte, dass ich den grössten Teil für einen wunderschönen Tag schon beigetragen habe…?

Vergiss sie bitte Stefan, sie scheint vollkommen überspannt und du einfach ein emotional angefasstercund verunsicherter Mann. Tu dir das nicht an. Es erscheint problematisch,wirr und ungut. Borderline Persönlichkeitsstörung Zu deiner Beruhigung, Ich kann das durchaus ein wenig beurteilen,arbeite seit Jahrzehnten im Therapeutischen Milieu.

Mach dich nicht zum Hans Wurst. Und das sage ich, eine Frau und eine Person,die einen Narzisszen sehr geliebt hat und mit dieser Begegnung und Trennung nur schwer fertig wird.

Du reflektierst Dich ja und bist selbstkritisch. Mir kommt es vor, als wenn sie gewartet hat, bis Sie dich am Haken hat. Und dann plözlich hat sie den Kontakt von Heute auf Morgen auf ein Minimum konzentriert. Der Vater nicht so wirklich. Und das Verhalten der Mutter ihm und mir gegenüber hat mich noch mit krank gemacht. Ich wette, sobald Du ungewöhnlich für sie reagierst, unvorhersehbar.. Die denken unglaublich manipulativ. Jedenfalls, wenn Sie wirklich Zweifel an Deiner Zuneigung bekommt und Angst haben muss Dich als ihren ständigen Aufwerter verloren zu haben, wette ich, kommt die wieder angekrochen wie ein Würmchen.

Aber das soll Dir bitte egal sein. Klar empfinden die etwas im Rahmen ihrer verkümmerten emotionalen Möglichkeiten, jedoch ist das nicht das was man Liebe nennt. Narzissten sind im Grunde ganz arme Würstchen ohne jegliches Selbstwertgefühl. Sie haben die Stufe des Kleinkindes emotional nie überwunden und sind nicht zu echter Nähe fähig. Weil sie die Menschen, von denen sie geliebt werden, als schwach empfinden eben weil dieser Mensch sie liebt.

Da kannst mal sehen, wie das Selbstbild eines Narzissten ist. Er verachtet sich im Grunde selbst und dies zutiefst. Alles ist beim Narzissten zum Selbstzweck. Sogar wenn es oberflächlich so aussieht als täte ein Narzisst etwas für jemand anderen, tut er es IMMER nur für sich selbst. So nach dem Motto: Aber nbicht aus freien Stücken, und Deine Freude dabei ist alels was mir dabei wichtig ist.

Ein Narzisst erwartet dafür ewige Dankbarkeit und Loyalität und perfekt wäre es noch, wenn andere das mitbekommen. Der Schein ist alles für den Narzisst. Wie ER auf andere wirkt. Aber all diese Dinge kann man bei einem Menschen eh nur durchschauen, wenn man sich extrem mit ihm befasst und lange mit ihm zusammen ist.

Denn er wurde von seiner Mutter körperlich und psychsich gequält in seiner KIndheit. Denn meiner war auch noch psychisch grausam, immer wenn er sich einbildete ich würde ihn eventuell nicht wirklich lieben und selten aber es kam vor, da wurde er sogar handgreiflich.

Aber als er mich da hatte, gab es kein Halten mehr. Er hat mich ausgesaugt bis kein ICH mehr übrig war. Er war zu nichts anderem fähig und seine Mutter hat aus ihm das gemacht, was SIE ist. In der Welt eines Narzissten ist kein Platz für das Ego eines anderen Menschen, lebst Du mit einem Narzisst zusammen verschwindet Dein Ego, es weicht dem des Narzissten, denn anders würde es gar nicht gehen.

Es war wirklich der Horror.. Aber der Mann, mit dem ich zusammen war, war auch ein hoch maligner Narzisst. Also wirklich schlimmste Stufe. Das ist auch ganz okay und gesund. Aber wir reden hier von einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung.

Also die krankhafte Variante. Ich wünsche Dir alles Gute und werd sie los und wenn sie dann ankommt, das wird sie nämlich, selbst wenn es auch nur aus offenbar vordergründig fadenscheinigen Gründen ist..

Und dann wird sie dich umgarnen vom Feinsten die wissen genau worauf man anspringt und Du wirst geneigt sein nachzugeben. Und ich möchte jetzt nicht den falschen Eindruck erwecken, als wären Narzissten sowas wie böse Dämonen, die ganz genau wissen was sie da tun. Das ist ja gerade das schlimme. Wüsstemn sie es könnten sie es ändern. Wahrscheinlich kapieren die es deswegen auch nie und sehen es einfach nicht ein. Sie sind so auf sich selbst bezogen und setzen alles immer in Relation zu sich und können absolut keien Abstand..

Aber das sind alles leere Worte, sie wissen was sie sagen müssen, damit ihr Gegenüber das tut was sie möchten, aber sie verstehen den Inhalt der Worte nicht wiklich, bzw. Ich kann mir nur sehr sehr schwer vorstellen, dass Sie narzisstische Züge hat. Kapitel gibt, werde ich informieren.

Ich kenne das aus dem Kollegenkreis und auch sonst eher so, dass man da mal div. Wochen sich etwas kennenlernt und dann irgendwann findet, ok passt…. Ich, männlich, durchaus lebens-u. Ich habe das -gerade noch rechtzeitig…gerade noch so!!! Aber ich kann Dich verstehen! Es ist die Hölle! Und dieser Mensch ist irgendwo ja auch total liebenswert. Und dann geht es los…die Spirale: Kommst Du zu nah: Das doch schaffen müsste…… und so weiter und so weiter….

Du wirst es wahrscheinlich nie schaffen. Sie kann nichts dafür. Es könnte sich nur etwas ändern, wenn sie etwas.. Schaffen die Meisten aber nicht.

In der Regel finden diese Veranstaltungen bereits in der Woche vor Vorlesungsbeginn statt. Für Schulen bietet die Universität die Möglichkeit, Besuchsprogramme an der Universität zu organisieren oder die Beratung zu Beruf und Studium an der jeweiligen Schule durchzuführen. Anfragen stellen Sie bitte an das Sekretariat der Zentralen Studienberatung. In einem informativen Überblick werden allgemeine Fragen zu Studien-Bewerbungen, Voraussetzungen, Unterschieden zwischen den verschiedenen Abschlüssen etc.

Unsere Studentenkanzlei, die sich mit den Themen Bewerbung und Einschreibung am besten auskennt, hat alle wichtigen Informationen in einer Sammlung von Hinweisen unter dem Namen "Hinweisblatt" zusammengestellt: Sie müssen sich auf jeden Fall für zulassungsbeschränkte Studiengänge bewerben: Entweder in der Studentenkanzlei der Universität Regensburg oder bei www.

Bei zulassungsfreien Studiengängen müssen Sie sich nicht bewerben, allerdings kann es sein, dass Sie ein Eignungsfeststellungsverfahren bestehen müssen siehe letzte Frage. Dort erfahren Sie, was Sie für Ihren Studiengang mitbringen müssen. Sobald die Bewerbungsfrist läuft, können Sie sich online über die Homepage der Studentenkanzlei bewerben.

Das können Sie bei zulassungsbeschränkten Studiengängen tun, sobald Sie sich erfolgreich beworben haben und zugelassen worden sind. Bei den zulassungsfreien Studiengängen können Sie sich innerhalb der Einschreibefristen in der Studentenkanzlei der Universität Regensburg einschreiben — achten Sie aber bitte darauf, ob ein Eignungsfeststellungsverfahren oder eine Eignungsprüfung vorausgesetzt wird siehe letzte Frage.

Nicht alle Studiengänge beginnen sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester. Komischerweise stimmen mir eine ganze Reihe von Leuten zu, sind aber wie beispielsweise Sie nicht zufrieden mit der Art und Weise, wie ich die Fakten präsentiere. Also warte ich meist vergeblich auf konstruktive Kritik mit wirklichen Gegenbeweisen und höre mir ansonsten meist nur sinnfreie Thesen und Beleidigungen an.

Gute Kritik und Fakten mag ich sehr, Dummheit und Frechheit jedoch nicht. Respekt muss man sich verdienen — das gilt auch für die Kommentatoren. Lesen Sie sich doch einfach mal die platten Diskussionen in den einschlägigen Foren durch: Kritik ist mehr als willkommen, jederzeit. Sie haben gut argumentiert und haben eine gute Antwort bekommen.

Das ist wie der berühmte Wald in den man hinein ruft. Wer braucht mehr Mut Mut, das Sinnbild von Stärke ungewaschen und verranzt so stellen Sie es dar, in Berlin muss es grausam sein! Frau Flodder oder Frau Klum? Und die meisten Frauen müssen sich nicht schön machen, um sich selber lieben zu können. In Ihrem Alter sollte man sowas wissen. Eine Frau, die sich selbst mag, hat genug Motivation, sich zu pflegen und attraktiv zu sein.

Es reicht schon gepflegt Haare, Haut, geduscht etc. Egal wie alt SIE sind: Das sollten Sie doch eigentlich wissen. Naja … das wussten Sie ja schon, als Sie es schrieben, nicht wahr? Nur Mut, das können Sie auch schaffen oder ist das etwa zu schwer für Sie? Da haben Sie sich was getraut. Sie sind ein Fuchs! Ihre Beobachtungen scheinen wirklich ausgefeilt zu sein. Gerade sind wir dabei für Sie unsere Gesellschaft umzustrukturieren, damit Sie sich beim nächsten Berlinaufenthalt, unter 3,5 Millionen Dauergrinsenden Hauptstadtbewohner rundum wohlfühlen können.

Wir denken derzeit an Morphium im Trinkwasser; haben Sie eine bessere Idee? Dank Ihres Beitrages wissen wir nun, wo die Ursachen liegen und können diese gezielt bekämpfen. Wir danken Ihnen dafür. Besonders für folgenden Satz:. Warum Sie nicht angelächelt werden?

Die Antwort ist ganz einfach: Nicht Sie dürfen sich bei mir entschuldigen. Das ist meine Sache — Sie dürfen jemanden in diesem Falle mich um Entschuldigung bitten!

Gleichzeitig denke ich auch, dass Sie keinerlei Berechtigung haben, hier für alle Frauen zu sprechen. Sie können das gerne versuchen so wie mit der fehlgeschlagenen Entschuldigung , aber das macht die Sache weder richtiger noch besser. Hätten Sie einen Fehler gemacht oder unabsichtlich etwas getan, das einer Entschuldigung bedarf, dann wäre das kein Problem. Sie zeigen aber Dinge, die nicht entschuldbar sind weil diese Dinge absichtlich und mit vollem Bewusstsein Ihrerseits passiert sind: Dummheit, Frechheit und Faulheit.

Faul in Kombination mit frech und dumm , weil Sie es offensichtlich nicht einmal nötig hatten, andere Artikel oder Antworten auf Kommentare zu lesen, um sich ein Gesamtbild zu verschaffen — nein, da genügt es scheinbar völlig, einen Text zu überfliegen und dann einen Haufen gequirlte Sch…. Da hätten Sie Ihre Zeit doch wirklich mit etwas besserem verbringen können. Beispielsweise mit einer freundlichen Lebenseinstellung — dann kommt das Lächeln nämlich von ganz allein. Auch muss man keine deutsche Stadt verändern um dort für Frauen die Welt so zu gestalten, dass sie sich eine positivere Lebenseinstellung angewöhnen können.

Daher rate ich Ihnen doch dringend mal neben einem Gang zum Psychologen , sich ein besseres Weltbild zu verschaffen — dann klappts auch mit dem Lächeln. Um das auch noch einmal am Beispiel physische Attraktivität zu verdeutlichen: Aber keine Angst, das kann man ändern.

Also, nur Mut zum Lächeln, das kommt bei Menschen viiiiieeeel besser an als dumme Kommentare, ;-. Hallo, ich habe mir nicht die Mühe gemacht alle Kommentare durchzulesen. Leider muss ich Herrn Dr. Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Auch ich habe einen Vollzeit-Job und Stress privat als auch beruflich. Trotzdem gönne ich mir morgens die halbe Stunde mich zurecht zu machen, zu schminken und dann glücklich im Spiegel das Endresultat zu betrachten egal wie schlecht das Wetter gerade ist.

Ich freue mich über Blicke, die ich ernte, weil man mich attraktiv findet. Mein Freund nimmt mich stolz in den Arm und ist froh, dass er sich so mit mir zeigen kann. Er liebt übrigens auch meine inneren Werte ; Vielleicht mag das oberflächlich sein, aber wir sind Frauen und es gibt so viele tolle Möglichkeiten seine Weiblichkeit zu zeigen. Warum tun es dann so wenige? Übrigens muss man nicht zwingend High-Heels tragen um attraktiv zu sein ;. Zuerst einmal gibt es in jedem Land schöne und und weniger hübsche Frauen und diese Aussage lässt sich überhaupt nicht verallgemeinern!

Eine aus Osteuropa stammende Freundin erzählte mir erst vor kurzem wie ungepflegt und wenig modebewusst ihr eine Vielzahl der osteuropäischen Frauen vorkomme. Des Weiteren muss ich sagen, dass Sie diesen Aspekt auch sehr eingeschränkt betrachten und garnicht hinterleuchten.

WARUM schminkt sie sich nicht? WARUM hat sie es vielleicht eilig, wirkt beschäftigt, lächelt sie nicht? Sie ist gerade mit sich selbst beschäftigt und hat es eben nicht nötig irgendwen zu bezirzen. Das sind Frauen in diesem Moment nicht! Klar macht man sich schön, wenn man ein Date hat. Aber doch nicht permanent im Alltag! Was sind das für Vorstellungen? Südländerinnen zeigen natürlich gerne was sie haben und tragen ihren Speck mit stolz, was sie sehr attraktiv macht, aber WARUM zeigen sie es so sehr..?

Ja, sie wollen Aufmerksamkeit, sie wollen reizen, sie wollen auffallen. Schade, dass sich jemand, der sich selbst als weltgewandt sieht eine so wenig durchdachte Aussage trifft! Viele Ihrer Einwände habe ich schon in anderen Kommentaren beantwortet — aber man macht sich ja offensichtlich nicht die Mühe, das überhaupt wahrzunehmen.

Dasselbe immer wieder zu wiederholen, macht das Argument jedoch nicht stärker, besser oder stimmiger. Um diese objektiven Attribute geht es hier im Artikel. Wahr macht es die Sache jedoch nicht. Lesen Sie mal ein paar wissenschaftliche Bücher aus dem Bereich der Psychologie und Sie werden merken, dass man global einige ganz eindeutige und unverrückbare Attraktivitätsmerkmale festlegen kann, die für alle Menschen gleich gelten. Subjektives spielt da natürlich auch eine Rolle, aber eben nicht nur.

Nicht mehr nicht weniger. Halten die sich für so wichtig? Sind sie so unsicher, dass sie die ganze Zeit in sich hinein lauschen müssen? Glauben sie wirklich so sehr an die Geschichte mit dem guten Charakter, für den sie gemocht werden wollen?

Wenn ja, wieso zeigen sie denn diesen guten Charakter nicht mit einem Lächeln oder guten Manieren im Umgang mit ihrer Umwelt — oder in den Kommentaren hier in meinem Blog? Glaubt wirklich irgendeine schlecht gekleidete Frau daran, dass sie Charakterstärke zeigt, wenn sie sich schlecht der Welt präsentiert?

Kann es nicht auch sein, dass man sich hier als Frau einfach nicht der Konkurrenz stellen möchte, sondern grau und unauffällig in der Masse untergehen darf — und sich fast schon offiziell gehen lassen darf?

Wie schon einige Male vorgeschlagen: Eine gepflegte Person strahlt nämlich das aus, was die von mir beschriebenen Frauen in Deutschland eben nicht schaffen: Umgekehrt geht das eben nach hinten los. Man wird nicht für einen guten Charakter gemocht, den man lange suchen muss. Das gilt übrigens nicht nur für Traummänner, sondern sämtliche anderen Beziehungen die eine solche Frau hat. So gut durchdacht Ihre Geschichte aussieht — sie entlarvt sich eben doch wieder nur in einem Erklärungsversuch, der versucht zu rechtfertigen und zu verteidigen.

Sie braten hier im eigenen Saft und kommen einer wirklichen Erklärung der Zustände nicht näher. Schade, dass eine Frau, die offensichtlich gar nicht so schlecht argumentieren kann, ihren Gehirnschmalz nicht ein bisschen besser einsetzen kann — hätten Sie mehr in meinem Blog gelesen und meine Antworten auf Kommentare durchgeschaut, dann wären Sie übrigens nie auf die Idee gekommen, dass meine Aussage irgendwie wenig durchdacht wäre.

Auf Ihren Kommentar jedoch trifft das schon eher zu. Ist die Gesellschaft ernsthaft schon so sexistisch, verblödet und oberflächlich, dass solche Texte verfasst UND veröffentlicht werden?

Oder bevor Sie sich weitere Gedanken darüber machen, was die Probleme in Deutschland sind, fragen Sie sich doch einfach mal, was tatsächliche Probleme in der Gesellschaft sind. Das wäre ein kleiner Anfang, fangen Sie gleich mal bei sich an. Womit wir schon bei unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft wären, in der jeder so ziemlich alles sagen darf, was er will. Also auch ich — sogar Sie, die sich hier unmöglich aufführt UND das sogar gerne machen darf.

Leider müssen Sie aber auch die entsprechenden Antworten vertragen. Sie sich nur aufregen und nicht nachdenken — das kann ich verstehen wenn man sich angesprochen fühlt und dann ein bisschen emotional reagiert. Aber spätestens beim Schreiben eines Kommentars sollte man es doch geschaff haben, sich zusammenzureissen … ;- 3. So, dann setzen Sie sich mal in Ruhe hin und machen Ihre Hausaufgaben: Und zuerst überlegen Sie sich am besten, wer SIE denn eigentlich sind, die sich erlauben darf sich derart aufzuführen.

Gehen Sie mal in sich. Ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen: Entweder ist genau das bei Ihnen ausgeblieben oder ich interpretiere schlichtweg Ihre sehr verbitterte Art zu schreiben falsch. Sie haben richtig bemerkt, dass man bei einer wissenschaftlichen Arbeit kritisch reflektieren muss und ausgewogen zu argumentieren hat. Vielleicht haben Sie das ja einfach noch nicht gemerkt: Hier ist ein BLOG.

Das von Ihnen gebracht Zitat ist genau so etwas: Das verlange ich hier natürlich nicht, aber trotzdem werde ich immer und gern Unfug beim Namen nennen. Aber wie schon erwähnt und das mache ich lieber noch einmal, falls Sie das bis jetzt immernoch nicht verstanden haben: Das hier ist ein Blog, keine wissenschaftliche Diskussionsumgebung. Das ist MEIN Blog, und da gibts natürlich eins hinter die Ohren, wenn man versucht, mich persönlich anzugreifen oder zu beleidigen.

Das Verstehen Sie doch sicherlich, nicht wahr? Das bedeutet übrigens auch, dass man trotzdem erwischt wird, wenn man — wie Sie in Ihrem Kommentar — seine nicht sonderlich schlaue und versteckt persönlich beleidigende Kritik hinter leicht schlauer klingender Sprache zu verstecken sucht.

Dann finde ich es sehr seltsam, dass ich bereits einen Asiaten als Freund hatte in Asien und bald einen Briten heiraten werde, welche ja in ihren eigenen Ländern ihrer Aussage nach genug Sahneschnittchen haben könnten! Aber nein, sie wollten mich, eine der von ihnen als wenig schöne Deutsche. Und nein, ich habe keine aufgedonnerten Haare, megagestyltes Gesicht oder Oberweite die einem Mann den Atem raubt. Ich ziehe mich vorteilhaft an und bin gepflegt. Und dennoch habe ich es geschafft den sexy Asiatinnen und Britinnen einen ihrer Götter zu berauben.

Woran mag das wohl liegen?! Eventuell, dass Männer wenn sie von schlampigen Ausländerinnen die Schnauze voll haben wissen, dass ich sie nicht nur so lange toll finde wie sie mir jede Woche einen neuen Pelz um die Schultern werfen. Schade, dass die Antwortregeln genau das verbieten, was sie schreiben, sonst würde ich noch weiter ausholen und ihnen einmal die von vielen Damen geteilte Meinung über deutsch Männer mitteilen.

Und wer ist in ihren Augen denn deutsch? Mich interessiert ihre Meinung Dr. Sie machen hier einfach ein paar Fehler in der Interpretation: Weit sogar — je nach Land! Um Sie mal zu zitieren: Wie Sie so schön schreiben: Meine Meinung zu Ihrem Kommentar: Sehr interessant, wenn man zwischen den Zeilen Ihr Menschenbild entdeckt.

Ansonsten nicht der Rede wert. Der dümmste Kommentar, den ich jemals gelesen habe. Dazu Jeans und ein lässiges T-Shirt, dann ist der Look perfekt. Trotzdem begegne ich jeden Tag Männern wie Ihnen, und ich beschwere mich nicht, geschweige denn öffentlich, weil Männer nicht auf diesem Planeten leben, um mir zu gefallen. Genauso wenig, wie es die Aufgabe der Frauen ist, gerade Ihnen zu gefallen. Damit wird auch Ihre Darstellung der Männer, die Ihnen gut gefallen, hinfällig und nicht zum Argument gegen meinen Artikel.

Thema des Artikels ist was Sie vielleicht schon beim Lesen der Überschrift hätten bemerken können , dass sich Frauen in Deutschland ganz klar Nachteile beim Dating und in anderen Beziehungen verschaffen.

Würden Sie ein bisschen genauer nachdenken und idealerweise ein paar gute — also wissenschaftliche — Bücher lesen , dann würden Sie merken, dass es sehr wohl zur Aufgabe JEDER Person auf dem Planeten gehört, anderen zu gefallen — ob zur Paarung, zum sozialen Miteinander, etc. Ich lese schon seit einiger Zeit in diesem Blog mit — sowohl die Artikel als auch die Kommentare dazu.

Und delektiere mich köstlich, wie Selbstverständlichkeiten zum Geschlechterkampf stilisiert werden. Haare und Nägel stylen, meine Haut verwöhnen, mich gut anziehen etc.

Das sind übrigens pro Woche zwei Stunden, die ich in mein Aussehen investiere duschen nicht mitgezählt. Bleibt also genügend Zeit für soziale Kontakte, Hobbys. Und wenn es jemandem gefallen sollte und der mich unverhohlen anstarrt — na und? Das kann ungemeim pushen, besonders wenn der Tag mies war. Wenn andere Frauen anderer Meinung sind, bitte. Soll ja jeder machen können was er will, aber bitte lasst die Mädels, die sich etwas mehr als nur rudimentär stylen, in Ruhe.

Oder macht es besser. Die Männer, die sich beschweren, kann ich trotzdem nur teilweise verstehen. Wer mit einer Frau, ob Ausländerin oder Deutsche, glücklich wird, dem gönne ich es wirklich von ganzem Herzen. Um das zu präzisieren, müsste ich ebenfalls ein Buch über Beziehungen schreiben, aber ich denke, wenn Sie, Dr.

Das sind die geschiedenen oder enttäuschten Männer, die ihre schlechten Erfahrungen mit der Ex auf die jeweilige Nachfolgerin übertragen und sich dann in ihrer schlechten Meinung bestätigt fühlen, wenn das Mädel desillusioniert die Segel streicht — wie ich es bei Lilian glaube, die weiter oben kommentiert hat. Die jungen Männer wiederum haben im Grunde keine Ahnung, wie man eine Frau richtig ansprechen soll und tun es aus Angst oft einfach nicht. Hätte ich meinen jetzigen Mann nicht einfach mal auf einem Konzert in den Arm genommen und geküsst, wären wir wahrscheinlich bis heute nur gute Freunde, die sich aus Frust, weil keiner den ersten Schritt macht, gemeinsam auf Festivals besaufen.

Wie man sieht, man kann sich aufstylen wie man will, die Wahrscheinlichkeit, dass man angesprochen wird, ist gering. Will man sich hier einen Mann angeln, muss frau schon schwerere Geschütze auffahren. Das lohnt sich nämlich. Deutsche Männer sind vielleicht keine Latino Lovers, aber loyal, verantwortungsvoll, treu, sehr zuvorkommend und hilfsbereit, wenn man sie nur lässt. Ich habe im Internet viele böse Sachen über deutsche Männer gelesen, es wurde mal Zeit für eine Gegendarstellung.

Politisch und gesellschaftlich scheint dieser enorme Anstieg gewollt zu sein. Einige Frauen sind vielleicht verheiratet oder haben gar kein Interesse einen Mann anzulocken. Ein Weibchen wird sich nur dann schücken wenn sie auf etwas aus ist. In Berlin zum Beispiel kann man keinen kürzeren Rock tragen ohne massiv angestarrt zu werden und von Männern praktisch ausgezogen zu werden. In einer Kleinstadt, interessiert das niemanden. Ich bin verheiratet und möchte überhaupt nicht dass sich andere Männer an meinem Anblick ergötzen, daher ziehe ich mich dementsprechend an.

Und wäre ich nicht verheiratet, ist doch fraglich welch einen Mann man sich suchen soll. Leider ist der Trend bei Männern so, dass sie immer abgemagerter sind und sich offenbar hübsch finden. Für unattraktive Männer und neidische Blicke von Frauen aufbretzeln? K absolut recht geben. Das wirkt sich auch auf die Ausstrahlung aus. Da kann man nicht alle Länder über einen Kamm scheren. Osteuropäische Frauen werden auch als solche verehrt z.

Wenn Sie sich einmal symbolträchtig einen deutschen Schützenfest-Umzug ansehen, wie sich Mädchen und Frauen in Männer-Uniformen stampfenden Schritts und meist übergewichtig der Männerwelt anpassen — und dies mit dem Auftritt z. Ist es Zufall oder Assimilation: Deutsche Frauengesichtszüge scheinen mir viel zu oft viel zu maskulin im Gegensatz zu ausländischen. Vielleicht hält die Hyper-Emanzipation schon Einzug in die Gene okay, so schnell verändern sich Gene nicht, aber fast könnte man es glauben.

Die Frauen selbst tun sich keinen Gefallen damit und sollen nicht gerade zu den glücklichsten dieser Welt gehören. Offenbar suchen sie einfach in den falschen deutschen Städten nach schönen, attraktiven Frauen was ja durchaus subjektiv beurteilt wird….

Sie sollten wohl in Paris oder New York auf den Fashion Weeks nach solchen Frauen suchen, dort finden sie bestimmt welche. Die werden dann auch modisch gekleidet und mit ausreichend Make up ausgestattet sein, so wie Sie es sich wünschen. Im Alltag werden Sie solche Klamotten wohl kaum finden, in der Tat. Für die deutschen Männer vielleicht? Da muss ich Sie aber arg enttäuschen, solange die nämlich so aussehen, wie sie aussehen, sehe ich keinen Grund darin, hohe Schuhe anzuziehen, mich mit Make-up zu zuschmieren und mich mit einem Pelzmantel zu schmücken, wie Ihre genannten Osteuropäerinnen.

Da bleibt also nur eine Lösung zum Glück: Sie müssen wohl auswandern. In New York, Tokyo, Rio etc. Für wen sich deutsche Frauen schön machen sollen? Aber da kommt hierzulande kaum eine Frau drauf. Mich interessiet nur wie und warum die Sache mit Weiblichkeit und Attraktivität bei den deutschen Frauen so aus den Fugen geraten ist — wissenschaftlich und hier für meine Seite in Sachen Dating und Beziehung.

Daher sollten Sie lieber mal nach Lösungen für sich selbst suchen, bevor Sie unfundiert und aus dem Bauch heraus es wagen, dies für mich und alle anderen schrecklichen deutschen Männer zu tun. Wie Sie richtig sagen: Zu der Sie übrigens dringend einen positiveren Zugang finden sollten!

Ein Hochschulstudium ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Konrad, die Links damit meine ich die weiter oben sollten ihnen eigentlich präziser Ausdruck genug sein, wenn man sie denn nun gelesen hat. Selbstverständlich fehlt ihnen die Zeit dazu, wie uns allen, die am Mainstream hängen und Euros verdienen müssen. Wenn ich mich klar ausdrücken würde, wäre ihnen was wert?

Ist doch hier ein kommerzieller Blog, oder? Aber das hier ist ein Dating- und Beziehungsblog. Also sollten wir uns langsam wieder in Richtung des Themas bewegen. Was mit das wert wäre, wenn Sie sich klar ausdrücken würden? Denn ich lese bei Ihnen immer mehr seltsam pathetischen, pseudo-alternativen, halbesotherischen Käse, der in seiner emotionalen Parolenhaftigkeit kaum zu überbieten ist und dem es einfach an Substanz fehlt. Erin eine kleine Randbemerkung: Burnout sei in der Regel schlichtweg eine Variante der Depression.

Doch dieser Begriff sei hierzulande verknüpft mit dem Bild eines willensschwachen, passiven Menschen. Das klingt nicht so stigmatisierend. Meiner Meinung nach wird Burnout auch völlig inflationär für selbst die kleinste Überarbeitung herangezogen — obwohl Burnout wirklich zum Teil schwerste Krankheiten hervorruft.

Schauen Sie mal auf Youtube, da habe ich mich mit einem Burnout-Opfer unterhalten. Meine eigene Situation wollte ich eigentlich nur als Beispiel nennen. Eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, dass Frauen in Deutschland schon Einiges zu schultern haben. Fakt ist, dass die Arbeitsverdichtung und damit der Druck immer weiter zunimmt.

Fakt ist auch, dass Burn-Out-Erkrankungen in Deutschland immer mehr zunehmen. Fakt ist auch, dass im Beruf immer mehr Flexibilität gefordert wird örtlich genauso wie zeitlich — zum Beispiel auch nach Arbeitsende per Handy verfügbar sein. Fakt ist, dass immer mehr Mütter arbeiten so viel wie noch nie in der Geschichte Deutschlands und zu Teilen sogar notwendigerweise, weil das Familieneinkommen sonst nicht ausreicht.

Fakt ist, dass die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Deutschland nicht gerade rosig sind. Wenn man verhindern möchte, vielleicht selbst mal von diesem Risiko betroffen zu sein, sollte man möglichst durchgängig berufstätig sein — auch wenn man Kinder hat, denn definitiv verschlechtern Unterbrechungen der Berufstätigkeit die Jobchancen. Kinder zu haben an sich verschlechtert ja schon in gewissem Rahmen die Jobchancen, weil man einfach weniger zeitlich flexibel ist.

Alles in allem, finde ich, lastet doch ein ganz schöner Druck auf den Frauen hierzulande. Vielleicht liegt es ganz einfach an diesen Dingen, dass hierzulande weniger Frauen gutgelaunt durch die Gegend laufen? Ich bin von Natur aus ein lebenslustiger und optimistischer Mensch. Ich mache mir grundsätzlich um meine Zukunft auch nicht ZU viele Sorgen. Denn ich bin eine Kämpfernatur und in meinem Leben immer wieder aufgestanden und habe es dann auch geschafft.

Diese Erfahrungen im Leben geben mir eine gewisse Gelassenheit und Sicherheit. Aber ich bin auch realistisch. Mein momentaner Job ist nun wirklich ganz objektiv betrachtet sehr schlecht. Er macht mich momentan so fertig, dass ich an Arbeitstagen kaum noch Kraft für irgendetwas anderes habe und mich auch noch nach der Arbeit einfach nur schlecht fühle.

Mein vorheriger Job war auch stressig, relativ wenig Geld für die hohen Ansprüche, ich war oft geschafft nach der Arbeit, aber so schlecht wie jetzt habe ich mich noch nie gefühlt.

Ganz sicher überlege ich auch, wie ich diese Situation auf Dauer in irgendeiner Form ändern kann. Aber jetzt aktuell kann ich meine Situation nicht mal eben so von heute auf morgen ändern.

Ich werde mir Alternativen und Konsequenzen überlegen, bevor ich mich von Kurzschlusshandlungen sofort kündigen leiten lasse. Es ist auch ein Trugschluss, man wäre im Leben ganz allein für sein Glück verantwortlich, weil man ja eine unbegrenzte Auswahl an Möglichkeiten hätte.

Sicher hat man immer mehrere Möglichkeiten, aber in der Regel haben alle ihre Vorteile und Nachteile. Man muss immer auch bereit sein, die Nachteile einer Möglichkeit in Kauf zu nehmen, sonst scheidet sie ja aus. Zu diesem Thema passt auch folgendes gut: Laut einer Studie leben Beamte im Schnitt 5 Jahre länger wer sich keine Sorgen um seinen Job machen muss, bleibt länger gesund und munter?

Im übrigen steigt die Lebenserwartung mit der Höhe des Gehalts. Da soll noch mal einer sagen, Geld macht nicht glücklich… Mit anderen Worten: Die Lebensumstände beeinflussen unser Wohlbefinden ja offensichtlich doch recht stark…. Natürlich leidet er auch darunter, dass ich momentan nicht so gut drauf bin. Ich denke aber trotzdem, dass meine Absicht, erst einmal an dem Job festzuhalten richtig ist, insbesondere, wenn wir einmal Kinder haben.

Denn ich habe ihn kennengelernt, als seine Scheidung noch nicht ganz abgeschlossen war und das Gezänk ums Geld hautnah mitbekommen. Da ging es dann um jeden Cent Unterhalt für die Kinder, um die er vielleicht irgendwie notfalls auch mit Trick 17 herumkommt. Oder Überlegungen, wie er seine Ex-Frau finanziell ausspielen kann. Oder auf irgendeine andere Art ärgern kann. Für ihn war es auch selbstverständlich, dass sie sich umgehend einen Job sucht — wie sie Job und Kinder unter einen Hut bekommt: Meine Einstellung finde ich daher nicht ängstlich, sondern realistisch.

Im übrigen bin ich auch noch selbst Scheidungskind und erlebte deshalb zum zweiten Mal, dass man als Mutter praktisch mit allem ganz allein dasteht — auch finanziell -, wenn die Ehe nicht gut geht. Nicht dass Sie den falschen Eindruck von mir gewinnen: Ich habe eine fundamentale Idealvorstellung, von der mich nichts und niemand so leicht abbringt: Ich möchte mit meinem Mann zusammen alt werden. Gleichzeitig verhalte ich mich aber so, dass ich zumindest nicht gleich ohne ALLES dastehe, wenn die Ehe nicht gut geht.

Und das ist aus meiner persönlichen Erfahrung heraus auch gut so. Danke für ihre Wünsche! Und vielen Dank für die Möglichkeit, hier mit Ihnen zu diskutieren! Und ich bin froh, dass Sie mir nicht böse sind, sondern mit mir diskutieren können.

Ihre Fakten sind natürlich völlig richtig — auf den Frauen lastet in Deutschland wirklich eine ganze Menge, inkl.

Mir gefällt nur nicht ganz Ihre Sichtweise auf die Situation — die ja nicht sonderlich zielführend ist. Auch haben Sie mich nicht ganz verstanden, wenn es darum geht, wie man das Leben ansehen kann.

Darum geht es gar nicht. Man ist für sein Glück und Unglück!!!! Genauso sind Sie für die Gefühle und persönlichen Befindlichkeiten verantwortlich, die Sie den ganzen Tag haben. Da macht Ihnen nicht die Wirtschaft, oder der Boss, oder gar ich das Leben schwer — Sie machen sich das selbst. Sie haben die Wahl mit einer negativen Situation auch positiv umzugehen und sich davon nicht beeindrucken zu lassen.

Die Lebensumstände beeinflussen unser Wohlbefinden nur dann recht stark, wenn wir uns es erlauben von ihnen so beeinflusst zu werden! SIE können entscheiden, wie Sie damit umgehen, inkl. Das ist Übungssache — und erfordert einen Prozess des Bewusstwerdens der eigenen Verantwortung fürs Leben.

Das kann man lernen. Andererseits möchte ich z. Es kommt doch auch bei uns auf die eigene Empathie-Fähigkeit an, wenn es darum geht, Antennen für das Erkennen z. Es ist wohl der alte Kampf Sensus gegen Ratio. Natürlich mag der Ignorant oder Verdränger zunächst glücklicher sein und mehr Positives ausstrahlen als z. Es kommt wahrscheinlich das Wechselspiel der Gefühle zum Ausdruck — positiv und negativ.

Nochmals, rational gesehen haben Sie völlig recht, aber wir sind ja nun mal gottseidank keine Roboter, und ich bin mir nicht sicher, ob am Ende des Lebens jemand, der ein reiches emotionals Progamm absolviert hat — bunt gemischt durch Freude, Mitleid, Euphorie, Trauer — evtl.

Vielleicht kann er sogar auf ein reichhaltigeres Seelenleben zurückblicken. Maria Schell hatte das in ihren Filmen manchmal gut drauf. Da fallen mir dann schnell Bedienstete einer gewissen Themenpark-Kette ein, die permanent lächeln müssen egal was privat passiert , sonst fliegen sie raus.

Sollte sich aber daraus eine Partnerschaft entwickeln, soll sie doch früher oder später authentisch sein, und dann werden eh die Hosen runtergelassen. Mit den beruflichen Alternativen ist es manchmal auch so eine Sache: Wer soziale Verpflichtungen hat, dem bleibt oft der wirkliche Wunschberuf verwehrt, denn Idealismus zahlt sich meist nicht in Euronen aus. Nach langjähriger Erfahrung mit den lieben Mitmenschen kaufe ich nicht mehr jedem das Lächeln und die vorgegebene Freundlichkeit ab; es könnte oberflächlich antrainiert sein zur einen Image-Pflege oder auf die inzwischen massenweise geschluckten Psychopharmaka beruhen.

Es ist ein guter Anmacher. Sehr wohl jedoch ist jeder Mensch das Ergebnis seiner Einstellung zur Welt — und jeder kann sich dafür entscheiden, das Leben positiv und angenehm anzugehen.

Dazu hat jeder die Verantwortung. Das alles auf die Gesellschaft oder die schlechte Wirtschaftslage abzuschieben ist wirklich nicht sehr hilfreich. Damit gibt man nicht nur die Verantwortung für das eigene Leben ab, sondern verbaut sich eine ganze Menge an Möglichkeiten. Und lieber Volkmar — Sie fallen da dem typisch deutschen Stereotyp zum Opfer, nämlich dass hinter einem Lächeln irgendwas gefälschtes oder nicht wahres stecken könnte. Helfen wird Ihnen das sicher nicht. Und meistens ist so eine Einstellung nichts weiter als Selbstschutz — damit können Sie nämlich nicht enttäuscht werden.

Mein Leben ist super und positiv … Ihres und Lilians kann auch so sein,: Deustchland ist voller Keksperten, so totale Überflieger mit mehr als einem Hochschulabschluss, deren Orthografie eher zufällig ist als korrekt.

Und genau die untersuchen dann das menschliche Hirn im Tomographen und stellen nach 20 Jahren fest, dass die Erwärmung eines Gehirnareals nicht nervengesteuert mit Lichtgeschwindigkeit erwärmt wird sonder per Blutdruck. Dieser widerum benötigt ca. Einer von vielen Trugschlüssen. Der Burnout ist auf dem Vormarsch und zieht sich quer durch die gesamte Struktur der Bevölkerung, unabhängig von Geschlecht, Bildung, Beruf.

Einer von vielen, die zu diesem Thema geschrieben wurde. Ebenso kann ich Anna verstehen, die sich aus Frust vielleicht ungeschickt ausgedrückt hat. Letztlich stand ich 10 Minuten an einer Real-Information. Was sich die Mittzwanzigerin, feminin gekleidet, attraktiv, während der Zeit an flacher Anmache gefallen lassen musste, unglaublich!

Die Osteuropäerinnen hätten bei der Müllsackgeschichte natürlich die Nase vorn. Die Ostfrau war in jeglicher Form der Improvisation unterworfen.

Zu was soll ich ihnen raten? Zwischen dem üblichen Schlampenoutfit und dem Textil für besondere Anlässe gibt es nichts. Dazwischen ist für Mädchen und Bravo-Leserinnen…zu sein wie, aussehen wie, eingenordet für….

Die Marni-Geschichte würde ich mir vor Ort ansehen. So wie es aussieht sind das offizielle Werbefotos ich hoffe die haben nix gekostet…grottenschlecht. Früher konnte man die Qualität einer Jeans am Flächengewicht bestimmen. Aus dem Grund sehen heute die meisten Textilien wie Lappen am Körper aus.

Die Designschnitte werden in Lizenz vergeben und dann irgendwo zusammengeschustert. So kann man bei Lidl auch Unterwäsche von Pierre Cardin kaufen. Aus diesem Grund läuft das Milliardengeschäft mit Plagiaten. Der von mir eingestellte Link der Marni-Kollektion beinhaltet ähnliches. Die Fotos sind einfach nur schlecht!

Wenn wir nun lesen was die Redaktion im Text schreibt, wen wundert es da, dass junge deutsche Frauen in der beschriebenen Art und Weise herumlaufen. Mal die Kommentare unter der Einleitung und der Fotostrecke lesen. Wenn ich für ein Kleid Euronen berappen soll, dann möchte ich bitte aber auch vernünftige Nähte und nicht so ein Frickelwerk bei dem roten Kleid fällt es besonders auf.

Da kann frau nur die örtlichen Ladenlokale abklabastern und schauen oder Second Hand kaufen. Textilien nie allein kaufen in Boutiquen, die Sachen sind meist verschnitten, was man allein im Spiegel nicht unbedingt bemerkt.

Wer beruflich nichts leistet, ist nichts wert und das gilt auch für Frauen, die schon mit Kindern und Familie sehr eingebunden sind. Gleichzeitig klagen viele Menschen hierzulande darüber, dass für sie neben Familie und Arbeit praktisch gar keine Zeit mehr übrig ist z. Wir haben auch derzeit in der gesamten Geschichte Deutschlands den höchsten Stand an berufstätigen Frauen bzw. Zusätzlich steigt insgesamt die Arbeitsverdichtung und damit der Leistungsdruck immer weiter. Und obwohl so viele deutsche Mütter arbeiten müssen , sieht es mit den Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ausgesprochen schlecht aus — im europäischen Vergleich sind wir sehr weit auf den hinteren Plätzen.

Auf den Schultern der Frauen in diesem Land lastet nun wirklich Einiges. Ich bin mit meinem momentanen Job sehr unglücklich und laufe daher momentan genauso trübsinnig und ernst durch die Gegend wie Sie es beschreiben. Das bin aber nicht ich, sondern das macht meine Arbeit mit mir. Den Job aufgeben kann ich nicht. Wenn ich kündige und mich dann als Arbeitslose bewerbe, würde das meine persönlichen Chancen auf einen neuen Job weiter verkleinern.

Zwar heirate ich vielleicht demnächst und an Kinder denken wir auch. Sein Einkommen würde für uns beide reichen. Aber wie das Leben so spielt, sind wir ja vielleicht doch einmal wieder auf mein Einkommen angewiesen. Und da machen sich Lücken in der Berufstätigkeit sehr schlecht. Gerade wenn ich mal Kinder zu versorgen habe, bin ich im worst case sogar auf Biegen und Brechen auf Berufstätigkeit angewiesen und Lücken in der Berufstätigkeit wirken sich sehr schlecht auf die späteren Chancen im Job aus.

Also halte ich durch, laufe weiterhin trübsinnig durch die Gegend und hoffe, irgendwann einen besseren Job zu finden und meine Lebensfreude zurück zu gewinnen….

Wenn Sie nämlich Ihrer eigenen Lebenslogik folgen, dann haben Sie nicht die geringste Chance auf ein glückliches Leben — und wir Männer inklusive Ihre eigener nicht die geringste Chance, Sie jemals fröhlich und zufrieden zu sehen. Nach Ihren Ausführungen sind Sie im Moment sehr schlecht drauf, weil Sie einen stressigen Job haben, der Sie nicht wirklich erfüllt, bzw.

Wenn Sie dann doch irgendwann mal Ihren idealen Job gefunden haben, dann sind Sie dennoch völlig automatisch siehe Ihren Kommentar schlecht drauf, weil Sie keine Zeit für sich selbst haben.

Hier einige Fragen an Sie, die vielleicht ein bisschen helfen könnten, Sie aus der Misere herauszubringen:.

Beratungsstellen

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.