Imperial Cleaning

What’s the Best Dating Site for You?

Entschuldigung vor Publikum und das Thema wird ad acta gelegt. Das taqiyya-Geschwafel der Webseite ist ja nicht auszuhalten.

Sperrung von Parkhaus 1

Restaurants

Vom 16 bis September wird für nachhaltige Mobilität geworben. September , wurden folgende Losnummern gezogen: Fahrleitungsmasten schweben im Zeitraum vom September zwischen Stetten und Mindelheim durch die Luft.

In den Anfangsjahren des Flughafen Memmingen war sie schon einmal ein beliebtes Reiseziel, nun kehrt sie wieder zurück auf den Flugplan: In den vergangenen Monaten hat die Stelle für Kommunale Entwicklungspolitik des Landkreises eine Bestandsaufnahme der entwicklungspolitischen und migrantischen Akteure durchgeführt. Insgesamt wurden 26 Organisationen, Eine-Welt-Vereine, kirchliche Initiativen oder engagierte Bürgerinnen und Bürger im Landkreis identifiziert und interviewt.

September Wer morgen, Mittwoch, September Einige ausgewählte Wassertemperaturen Allgäuer Badeseen für heute, Dieses Gesetzt gilt, da die Frau während dieser Zeit schwanger werden könnte und diese Tatsache eine der beiden Parteien umstimmen könnte. Darf man als Moslem in Deutschland mehrere Frauen haben? Maximal drei Treffen vor der Heirat im Beisein des Mahram! Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama. Im Islam kann man ja sogar nur für eine halbe Stunde heiraten und gleich wieder geschieden werden, auf diese Weise wird ganz regulär Prostitution betrieben.

Sogar das politkorrekte Wikipedia hat einen Artikel dazu, sind diese Dumpfbacken nicht mal das in der Lage zu lesen? Ach so, ja, hat wahrscheinlich mit Ehe gar nix zu tun, und mit dem Islam sowieso nicht.

Ja nee, is klar! Unter unter Verwandten wird auch nicht geheiratet. Und die Erde ist eine Scheibe. In der linken Bildhälfte ist nach meiner Meinung eher eine hinduistische Hochzeitszeremonie zu sehen. Wäre es nicht schöner wenn ich ihn lieben würde? Was für ein Geschwafel! Allein für westlich Ohren bestimmt. Die andere Lösung wurde hier schon genannt: Ein Mohammedaner kann die Frau natürlich auch im deutschen Sozialsystem parken und neu heiraten.

Wenn ein Österreicher sich eine junge Braut aus Asien importieren will, muss er zumindest abwarten, bis das Objekt der Begierde 21 ist. In Österreich lebende Türken können sich hingegen dank eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs wieder 18jährige Bräute aus dem Heimatdorf holen, auch wenn sie selbst nur Sozialhife beziehen:.

Hier das ziemlich beeindruckende Video einer Hochzeit im Islam. Es gibt in Deutschland eine verbindliche Rechtslogik, das erste verbindliche Gesetz ist die Verfassung, das GG, danach folgen die weiteren Gesetze.

Deswegen werden Anwälte gebraucht, welche den komplizierten Paragraphendschungel in Deutschland verstehen können und das ist auch ein demokratischer Prozess. Daher müsste nämlich geklärt werden inwiefern nämlich andere Gesetze von anderen Ländern in Deutschland anerkannt werden können. Das betrifft vor allem das islamische Eherecht, welche aber in islamischen Ländern durchaus verschieden gehandhabt werden. Und dann käme dann die Frage auf das dann diese Regelung für alle Ausländer gelten würden, nämlich Ehen die unter hinduistischen, buddhistischen etc.

Gleiches gilt für Staatenlose, heimatlose Ausländer und ausländische Flüchtlinge im Sinne des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom Antragsberechtigt sind die Ehegatten; sind beide verstorben auch deren Eltern und Kinder. Es ist empfehlenswert sich Kenntnisse sich über den islam und der islamischen Rechtssprechung anzueigenen. Die islamische Rechtssprechung ist ja auch die sogenannte Scharia, einer mittelalterlichen Rechtssprechung.

Dem gegenüber steht die westliche Rechtssprechung, die auf antike Vorläufer zurückgeht, wie der hellenistischen Rechtsauffassung oder dem römischen Recht, die aber auch älter sind als die islamische Rechtsauffassung.

In die westliche Rechtsauffassung sind auch die judäisch-christlichen Weltbilder eingeflossen. Somit ist die Scharia absolut konträr zur westlichen Rechtslogik. Und dem Versuch der Islamisten die westliche Rechtslogik mit ihrer verdrehten Logik zu verändern muss ein entschiedener und logischer Widerstand entgegengesetzt werden.

Das ist bislang vielleicht noch in dem einen oder anderen Staat mit isl. Das taqiyya-Geschwafel der Webseite ist ja nicht auszuhalten. Institut für Islamfragen, Judenhass hat türkischen Schulunterricht erreicht. Auch im demokratischen und toleranten Izmir wird die Stimmung gegen Israel immer feindlicher. Dass nun sogar Lehrer ihre Schüler weiter zum Hass anstacheln ist erschreckend.

Wo führt das noch hin? Professor Schachtschneider hat eine DVD herausgebracht wo er sich fundiert über den Islam und seine höchstwahrscheinliche Inkompatibilität mit der europäischen-westlichen freiheitlichen demokratischen Grundwerten äussert.

Diese DVD sollte weiterverbreitet werden, schliesslich ist Herr Schachtschneider ein ehemaliger Verfassungsrichter und er hat meint auch das es von der deutschen Verfassung aus keine totale Religionsfreiheit garantiert ist sondern eine Art Bekenntnisfreiheit. Das bedeutet die sogenannte Religionsfreiheit wie sie Islamisten so verstehen, das nämlich die Religionsfreiheit des islams nicht sich über andere Rechte sich nicht erheben kann und auch nicht andere Grundrechte aushebeln kann. Damit definiert sich der Islam als eine Sekte, die sich über die Menschenrechte stellt.

Darauf kann man sich einigen. So sollte es sein. Bei den traditionell lebenden Muslimen ist der Mann für den Lebensunterhalt zuständig und die Frau bleibt zu Hause. Es sei denn der westliche Staat bestreitet den Lebensunterhalt. Wenn er weit weg arbeitet, ändert sich nichts daran. Aber auch, wenn es andersherum ist. Also der Mann darf schlecht behandelt und von seiner Frau geschlagen werden? Kling ja nicht muslimisch, sondern nach westlicher Männerfeindlichkeit. Wenn der Mann länger im Ausland arbeiten muss, dann ist Scheidung für die Frau also möglich?

Wenn damit auch Kriegsgefangenschaft gemeint ist. Dafür kann der Mann doch nichts. Es sei denn er kämpft bis zum Tod und ergibt sich nicht. Ist das der Sinn der Sache? Oder sind im Katholizismus solche unsolidarischen und unloyalen Scheidungsgründe für die Frau erlaubt? Der Mann hat keine Möglichkeit zur Scheidung, wenn die Frau nicht will. Er soll keine Gewalt anwenden.

Die Frau darf aber staatliche Gewalt in Anspruch nehmen und darf sich scheiden lassen. Benachteiligung des Mannes wieder. Frauenbevorzugend und männerbenachteiligend sowie männerfeindlich ist eben auch der Islam.

Wer für die Zivilisation und konservative Werte, stabile Familien mit emotional gut versorgten Kindern und echter Gleichberechtigung der Geschlechter ist, der muss halt einen Zweifrontenkrieg führen. Gegen den Kulturverfall durch den Staat und seinen säkular-sozialistischen Ideologien und gegen die Importreligion Islam.

Hitler sah Anstalts-Patienten als „nutzlose Esser“

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.