Imperial Cleaning

Falls es in den Fingern juckt und ihr gerne mal einen Beitrag für Guzzisti verfassen möchtet, über Neuigkeiten, Szenenews oder auch spannende Bikes darf auch das Eigene sein , dann freuen wir uns über Zusendungen.

Beitrags-Navigation

Beitrags-Navigation

Der Autor ist von einem Bazillus befallen. Schon als Jugendlicher spart er, kauft sich ein Motorrad, unternimmt Touren. Erst in Deutschland, Frankreich, den Alpenländern. Längst hat sich der Fuhrpark erweitert. Neue Ziele, überregional, kommen hinzu. Auch in Osteuropa nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Und macht Aufzeichnungen von seinen vielen Touren und schreibt persönliche Berichte. Auf der Website von Guzzisti haben wir alle Guzzi Clubs versammelt. Auch aus Deiner Gegend. Und den angrenzenden Nachbarländern.

Da steckt viel Arbeit drin. Natürlich kann eine Liste nur so gut sein wie diejenigen, die sie pflegen. Und am besten wissen die Clubs selber Bescheid über sich. Wann das nächste Treffen stattfindet. Wann sich ein Stammtisch trifft. Sogar Bilder kann man einstellen. Unsere Bitte an alle Clubs: Und tragt die Postleitzahlen nach, wo sie fehlen.

Liebe Guzzisti, wir haben uns dazu entschlossen, das alte Design, welches nun schon viele Äonen auf dem Buckel hat, in den Ruhestand zu schicken. Ein Serverumzug und ein lange gewolltes Update der Forensoftware hat einen technisch notwendigen Rattenschwanz nach sich gezogen, so dass wir gleich eine Komplettrevision des Motors, ähm, der Software vollzogen haben. So findet ihr also fast alle alten Inhalte der Guzzisti Website hier wieder. Zudem eine neue, wirklich sehr spannende Forensoftware, die sich richtig gut benutzen lässt.

Wir hoffen euch gefällt die ganze Chose so gut wie uns selbst und ihr habt viel Freude bei der Benutzung und Infobeschaffung. Solltet ihr etwas finden was euch interessiert aber noch nicht vorfinden könnt, dann mailt uns doch an kontakt guzzisti.

Falls es in den Fingern juckt und ihr gerne mal einen Beitrag für Guzzisti verfassen möchtet, über Neuigkeiten, Szenenews oder auch spannende Bikes darf auch das Eigene sein , dann freuen wir uns über Zusendungen.

Guten Grip, Günter und Ben. Und siehe da, einer hat sich für Moto Guzzi entschieden. Stefan Glück fährt privat eine Griso und schreibt über sie: Flach, lang, gedrungen, den bulligen V2 omnipräsent zur Schau gestellt, dazu dieses Kanonenrohr von Auspuff.

Ich war nachhaltig beeindruckt. Über die Jahre hat Guzzi die V7 jedoch mehrmals überarbeitet und dabei deutlich verbessert. Zwar bricht der V2-Motor mit seinen 52 PS keine Rekorde, die Federbeine dürften gern länger und komfortabler sein, Lenkpräzision und Schräglagenfreiheit haben durchaus Grenzen. Kenny Noyes ist noch nicht mal 27 Jahre alt, und schon vom Schicksal gebeutelt.

Das Geld geht aus. Deshalb versucht er es jetzt mit einer GoFundMe-Kampagne. Kenny sollte dort auch einmal das Trainingscamp seines Vaters übernehmen, bei dem man seine Rennfahrerqualitäten verbessern kann. Ein Serverumzug und ein lange gewolltes Update der Forensoftware hat einen technisch notwendigen Rattenschwanz nach sich gezogen, so dass wir gleich eine Komplettrevision des Motors, ähm, der Software vollzogen haben.

So findet ihr also fast alle alten Inhalte der Guzzisti Website hier wieder. Zudem eine neue, wirklich sehr spannende Forensoftware, die sich richtig gut benutzen lässt. Wir hoffen euch gefällt die ganze Chose so gut wie uns selbst und ihr habt viel Freude bei der Benutzung und Infobeschaffung. Solltet ihr etwas finden was euch interessiert aber noch nicht vorfinden könnt, dann mailt uns doch an kontakt guzzisti.

Falls es in den Fingern juckt und ihr gerne mal einen Beitrag für Guzzisti verfassen möchtet, über Neuigkeiten, Szenenews oder auch spannende Bikes darf auch das Eigene sein , dann freuen wir uns über Zusendungen. Guten Grip, Günter und Ben. Und siehe da, einer hat sich für Moto Guzzi entschieden. Stefan Glück fährt privat eine Griso und schreibt über sie: Flach, lang, gedrungen, den bulligen V2 omnipräsent zur Schau gestellt, dazu dieses Kanonenrohr von Auspuff.

Ich war nachhaltig beeindruckt. Über die Jahre hat Guzzi die V7 jedoch mehrmals überarbeitet und dabei deutlich verbessert. Zwar bricht der V2-Motor mit seinen 52 PS keine Rekorde, die Federbeine dürften gern länger und komfortabler sein, Lenkpräzision und Schräglagenfreiheit haben durchaus Grenzen.

Kenny Noyes ist noch nicht mal 27 Jahre alt, und schon vom Schicksal gebeutelt. Das Geld geht aus. Deshalb versucht er es jetzt mit einer GoFundMe-Kampagne. Kenny sollte dort auch einmal das Trainingscamp seines Vaters übernehmen, bei dem man seine Rennfahrerqualitäten verbessern kann. Die aktuellen fortschritte seiner Gesundung zeigt er hier auch.

Beitrags-Navigation

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.