Imperial Cleaning

Frau kennenlernen

Archiv Alle älteren Artikel. Sicherheit und Ordnung Sicher leben in München.

Ins Ausland gehen...

Verkaufspreis

Den Beweis dafür, dass er unmöglich Scheinendes realisieren kann, habe er unter anderem als Präsident der Kandidatur für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest Burgdorf und OK-Vizepräsident dieses Anlasses erbracht. Niemand habe daran geglaubt, dass dieses Fest im Emmental stattfinden könnte. Burgdorfs Stadtpräsidium wird am Wochenende vom Ich bin Burgdorfer durch und durch und habe in den letzten Jahren mit Engagement bewiesen, wie wichtig es ist mir ist, unsere Stadt weiterzubringen.

Die aufgegleisten Projekte kann und will ich mit meinen Erfahrungen und dem Know-how aus meinem politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und — nicht zuletzt — menschlichen Umfeld zu einem für alle Beteiligten erfreulichen Ende führen. Abgesehen davon ist es mir ein grosses Anliegen, Burgdorf vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht neue Perspektiven zu eröffnen. Was unterscheidet die Ausgangslage damals von jener heute? Andererseits habe ich jetzt eine Familie, wodurch sich für mich gewisse Ansichten und Werte wie von alleine neu justiert haben.

Auf politischer und beruflicher Ebene bin ich wesentlich besser vernetzt. Was auch immer ich plane oder tue: Ich kann mich auf ein riesiges Kontaktnetz verlassen. Vor acht Jahren habe ich Elisabeth Zäch versprochen, sie beim Weiterbringen von Burgdorf jederzeit zu unterstützen.

Dieses Versprechen habe ich gehalten. Jetzt will ich das Zepter und die Verantwortung übernehmen. Ich bin dafür bereit. Als bürgerlicher Stadtpräsident biete ich die Gewähr dafür, dass die Wirtschaft diesen Rückenwind weiterhin spürt und immer wieder neue Inputs erhält. Mit meiner Erfahrung, meinem Fachwissen, meinem Netzwerk und dank meiner Begeisterungsfähigkeit sorge ich dafür, dass dieses auch in stürmischeren Zeiten sicher oben aufschwimmt und vorwärtskommt.

Ich verfüge über langjährige Projektmanagement- und Führungserfahrung. Dazu bin ich seit zig Jahren in der Vermarktung tätig. Besondere Stärken würde ich mir in wirtschaftspolitischen, baulichen, städteplanerischen, familienpolitischen und schulischen Fragen attestieren.

Als Betriebswirtschafter kenne ich mich mit Finanzen aus. Vor allem aber mag ich Menschen. Ich gehe gerne auf sie zu und höre mir mit Interesse an, was sie zu sagen haben und was sie bewegt. Es fällt mir leicht, die richtigen Leute zusammenzubringen, um mit ihnen gemeinsam hohe Ziele zu erreichen. Ich kann sehr gut mit Kritik umgehen und stehe nach Niederlagen immer wieder auf.

Und bin manchmal ein ziemlich ungeduldiger Zeitgenosse. Nun steigen Sie erneut in einen Wahlkampf ums Stadtpräsidium. Ist das nicht Zwängerei? Gross- und Ständeratswahlen sind ja in erster Linie Parlamentswahlen, wo es vor allem darum geht, das Team; die Partei zu stärken und Listenstimmen zu sammeln.

Überhaupt ist Politik nur im Team möglich. Ich habe ja nicht verloren, sondern einfach nicht gewonnen. Das ist ein entscheidender Unterschied. Verlieren tut, wer abgewählt wird. Nehmen wir als Beispiel die Olympischen Spiele. Dort nehmen alle vier Jahre nur jene Sportler teil, welche sich qualifizieren konnten.

Sie treten mit dem Ziel an, zu gewinnen. Es kann aber nicht jeder siegen. Dennoch trainieren sie weiter, um sich nächstes Mal erneut zu qualifizieren. Irgendwann haben sie — mit etwas Glück - den erhofften Erfolg. Bei mir ist es ähnlich: Ich habe innerhalb der bürgerlichen Parteien und Verbände die besten Qualifikationen und darf somit an den Stapiwahlen teilnehmen. Deren Ausgang ist völlig offen, doch mit all den Burgdorferinnen und Burgdorfern, Politikern, Wirtschaftsleuten, Kulturschaffenden und Sportlern, die hinter meiner Kandidatur stehen, gehe ich im Wissen darum ins Rennen, von unzähligen Menschen getragen zu werden.

Sie trauen mir offensichtlich zu, dieses Amt mit Würde ausüben zu können und die Stadt und deren Einwohnerinnen und Einwohner so zu vertreten, dass sie mit Stolz sagen können: Peter Urech brachte die Voraussetzungen mit, die ein Stapi erfüllen muss. Das sind wir den Wählerinnen und Wählern von Burgdorf schuldig. Maik Walpurgis soll zu den Sachsen kommen. Hacken für den Frieden zwischen Radfahrern und Berlin: Das und mehr in unserem Fahrrad-Blog. Von Christoph Dach mehr.

Doch es gibt noch einige Probleme. Von Michael Rosentritt mehr. Nachrichten und Hintergründe zu den Paralympics. Bundesliga Ticker Tore Tabellen. Kimi Räikkönen sieht Rot Leclerc kommt - Räikkönen muss gehen: Sebastian Vettel steht bei Ferrari vor neuer Herausforderung Formel 1: Grand Prix in Monza: Hamilton gewinnt und hängt Vettel ab.

Sieg beim Giro d'Italia: Superheld mit Fragezeichen Tour de France: Der ungewöhnliche Champion Radsport: England dominiert Tour de France. Kristina Vogel gewinnt im Bahn-Sprint: Ohne Sattel zu Gold Bahnrad-Olympiasiegerin: Wie sich Sportler nach einer Querschnittslähmung zurückkämpfen. Aktuelle Sport-Videos alle Videos. Nach links Nach rechts 1 2 3 4 5 6. Ingolstadt will nur die Meisterschaft Abspielen Nations League: Was macht den Deutschland-Achter so stark?

Souveräner Sieg vor den Niederlanden: Deutscher Ruder-Achter ist Europameister. Zur Not bis zum Elektroschock Wasserball: Wasserfreunde Spandau verpassen Meistertitel. Marvin Cüpper fällt acht bis zehn Wochen aus Sport: FC Union Berlin 1. Wenn Oliver Ruhnert zum Fluchen auf die Tribüne geht 1. FC Union nach dem Sieg in Jena: Mit Mumm und Simon Hedlund. Was macht Sebastian Vettel so unglaublich schnell?

Rossi gründet eigenes Team. Nach dem Fall Mesut Özil:

Tagesbetreuungsperson werden

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.