Imperial Cleaning

Wolfsangriff auf Bracke: Chronik eines Hundetodes

Diesen Betrag habe das Autohaus auf Euro aufgestockt.

Neueste Geburtstagsgrüße

Online-Shop für lustige Grill-T-Shirts & Barbecue-Shirts

Wir haben doch nun wirklich aus unserer Vergangenheit gelernt. Heute kaufen ja sogar Ärzte für Arztdemonstrationen solche Statisten ein. Das sind doch alles nur noch polit-korrekte Heuchler. Oder an der Bezeichnung Neger? Fakt ist, dass man heutzutage bevorzugt wird, wenn man Neger oder Halbneger ist. Bei den Erfahrungen, die man als Bürger in der jüngeren Zeit gemacht hat, ist es kein Wunder mehr, wenn man 1.

Negern oder mit welchem Wort man diese idiotischerweise bezeichenen oder nicht bezeichnen soll hier auch noch Teil des Wortschatzes: Hier muss man bis zum Erbrechen in den mainstream Medien abwertend lesen um weisse, um weisse Männer, am schlimmsten um weisse über Seit dem sage ich Neger.

Es ist ausserdem an der Zeit, ordentlich zu ergründen, woher die Unterschiede zwischen ethnischen Gruppen eigentlich kommen. Von gleichwertig kann basiert auf die Gegenwart keine Rede mehr sein. Inwieweit das mit Rassen zu tun hat, wird interessant sein zu sehen und wichtig zu beantworten. Das ist noch lange kein Rassismus. Wie gesagt wird heute der Rassismus vom mainstream betrieben, durch das systematische Diskriminieren von u.

Für mich ist dieser Noah B. Jedoch Bobbele war ein sehr guter Deutscher Patriot! Der Fall bekommt zuviel Aufmerksamkeit. Beckers Sohn ist nunmal faktisch ein halber Neger und Neger ist keine Beleidigung. Untermensch wäre eine aber dieses Wort ist nie gefallen. Ich persönlich danke Herr Maier das er einen weiteren mutigen Schritt in Richtung Wahrheit und Meinungsfreiheit getan hat.

Was ist das denn? Und dann noch das: Mit solchen Sprüchen gewinnt Herr Maier keinen einzigen Wähler. Jene die auf so deftige Sachen stehen sind längst schon bei der AfD, die hat Herr Gauland schon geholt mit der Özoguz. Tweet hin oder her, mir ist ein Maier lieber als ein Becker. Intelligent oder gar strategisch überlegt, geht natürlich anders. Deshalb hauen diese Leistungsträger alle ab. Ich bin auch auf dem Sprung, habe aber noch Hoffnung.

Wenn die Vorbilder sind, dann gute Nacht Deutschland. Es hat Jehova gesagt. Und schon springt die AfD wieder übers Stöckchen der linken Hohlbirnen. Bald springen dann alle wieder im Takt, tak, tak.

Wozu braucht man die, wenn sie auch endlich in der Mitte angekommen ist. Gut, sehr klug war es nicht. Der ist mir z. Patriot verbinde ich mit aufopferungsvollem Kampf auf dem Schlachtfeld gibt da einen Film mit Mel Gibson, den ich aber nicht gesehen habe, da mag der Begriff angebracht sein.

Der Begriff Patriot kapselt PI prinzipiell ab. Das sind Anzeichen von Ideologisierung. Ich bin da sehr empfindlich, weil ich hinsichtlich Ideologie auch ein Schlüsselerlebnis hatte. Obwohl daran liegts nicht. Auch wenn er es selbst nicht gewesen sein will, sondern ein Mitarbeiter. Dann muss er seinen Laden besser in Schuss haben. Irgendwie scheint er nicht ganz koscher zu sein. Nicht dass sich hinter ihm ein V-Mann verbirgt. Denn es ist schon seltsam. Kaum steigt die AfD so langsam wieder in den Umfrage und immer mehr Menschen haben Vertrauen zur AfD, kommt einer aus den eigenen Reihen und grätscht dazwischen.

Wie blöd kann man eigentlich sein, so etwas zu tun??!! Geschickter wäre es gewesen, Noah Beckers Aussagen als schwarzen Rassismus blosszustellen.

Noch eine Frage an die braunen farbigen Suprematisten…. Wieviele schwarze Gene muss ein Mensch eigentlich haben, um als Neger, Schwarzer, Afro oder was weiss ich durchzugehen? Wenn man Becker rasiert und ihm eine anständige Frisur verpasst, ist er nämlich gar nicht mehr so schwarz, wie er tut. Schaut mal auf deren Facebookseiten. Die werden sogar zeitweise gesperrt. Von wo zurzeit fast gar nichts kommt, ist der Flügel. Ja, gestern in Dresden seit langem. Afrikanischer Intensivtäer greift Autofahrer an und bedroht ihn mit dem Tod — Prozess findet nicht statt.

Wieder der Denkfehler der Deutschen, alles über die staatliche Administration regeln zu müssen. Besonders der Deutsche muss sich angewöhnen, speziell solche Dinge sofort an Ort und Stelle SO und nicht anders zu klären. Neger kommt von Negro, schwarz und bezeichnet nichts anderes als eine objektive Beschreibung einer Person. Das drückt dieses Wort nämlich nicht aus. Viele Männer in meinem Alter erinnern sich wohl noch an den Spruch der Mutter: Aber dabei sollte man nicht vergessen, dass es vor nicht gar zu langer Zeit Leute gab, denen Berlin zu jüdisch ist.

Was später mit den Berliner Juden geschah, wissen wir inzwischen. Und ja, heutzutage kann man sich als Sternchen mit Nischendasein eine ungeahnte Aufmerksamkeit dadurch sichern, dass man dem endlosen Lied des AfD Bashings eine neue Strophe hinzufügt. Hätte Meier das gleiche gesagt, wie Weidel oder vStrolch gäb es sofort wieder öffentlich mediale Keile aus den eigenen Reihen.

Was man dem Flügel vorwerfen muss, ist dass er sich dies viel zu lange hat gefallen lassen. Es wird Zeit öffentlich gegen die Luftpumpen zurückzukeilen, denn die werden nicht aufhören. Es gibt eben Promi-Kinder, die sind derart extrovertiert, dass sie unbedingt ins Showbiz Mode, Musik, Film wollen und der Promi-Familienname da sehr hilfreich ist.

Über andere Promi-Kinder widerum liest man nix, weil diese vernünftig erzogen wurden und vermutlich akademische Bildung was auch immer genossen haben. Aber Rassisus den Deutschen unterstellen ist grottendoof von dem Bengel. Kann er ja von Babs ein bisschen Kohle ziehen…. Ich schätze die Kommentare von Herrn Hübner sehr.

In der Wortwahl muss die AfD leider vorsichtiger sein als alle anderen. Jedoch bin ich es leid, mich für meine Hautfarbe bei aller Welt entschuldigen zu müssen. Ich senke nicht das Haupt in Demut. Wenn mir jemand erklärt, dass ihm — in der heutigen Invasions-Situation sic! Dann sehe ich das als offizielle Kriegserklärung und rassistischen Angriff zum ethnischen Volksaustausch an. Dann bekommt diese Person eine entsprechende Antwort. Nichts anderes hat der Abgeordnete getan.

Das ist vielleicht der Unterschied. Der Einsatz für seine Heimat. Entweder man kuscht und sinkt immer tiefer oder man wehrt sich. Wer als Patriot abweicht muss sofort einen Warnschuss bekommen. Darum auch richtig das Herr Hübner Stellung bezogen hat. Denn von hier geht es weiter in andere Foren und auf die Facebook Seiten der Politiker. Petry wäre nicht so leicht gefallen ohne dieses Forum hier. Wie sieht denn die Alternative zu Halbneger aus? Auch nicht viel galanter,hier wird wieder ein Sturm im Wasserglas entfacht.

Ich hoffe nur,dass der Becker Anwalt auch irgendwann an sein Geld kommt. Die Abstammung und Farbkombination des B. Sohnes ist sicher,die Begleichung der Rechnungen nicht so ganz…. Das glaube ich Ihnen nicht. Ich glaube nicht, dass Sie auf einem geschäftlichen Treffen zum Beispiel bei der Planung einer Werbekampagne sagen würden: Es ist vermutlich nicht gesetzlich verboten, obwohl ich mir da nicht sicher bin. Aber darum geht es ja bei Politikern gar nicht.

Es geht darum, dass das Wort geeignet ist, ein hysterisches Theater in den Medien auszulösen. Abgesehen von vielleicht Schweden ist keine Gesellschaft der Welt so asozial wie Deutschland. Kein Kollektiv opfer Mitmenschen für eine weltfremde Ideologie. Da stellt sich doch tatsächlich die Frage, ob der Rechtsanwalt auch mit einer Halbbezahlung einverstanden wäre.

Sicher, er hat jetzt Aufmerksamkeit, aber dies nur, weil er sich von Linksgrünen instrumentalisieren lässt. Offenbar hat das diese Familie nötig. Ein oft erkennbare Tatsache bei Bessergestellten und Nichtwertschöpfenden. Wenn man sonst keine Existenzsorgen hat, scheint man für linke Ideologien offenbar leicht anfällig zu sein.

Man muss aber auch einmal grundsätzlich feststellen, dass er mit seinem Verhalten die ganze Sache auch provoziert hat. Einen Serge Menga würde ich z.

Den hat der Mann sich in meinen Augen auch erarbeitet. Ihr werdet erleben, dass sich der Mann in dieser Rolle gefällt. Dumm für ihn wird, dass er die nächsten Jahrzehnte mit diesem aktuellen Vorgang identifiziert werden wird. Nun ist das jedenfalls zu spät und wenn Linksgrün ihn als nutzlos fallen lassen wird, brauch er nicht zu uns angekrochen zu kommen. Das aktuelle und dümmliche Gesabber seines Vaters setzt allem eigentlich noch die Krone auf.

Wer die AfD oder eines seiner Mitglieder, egal aus welchem Grund auch immer, anzeigt, ist bei mir unten durch. Das ist kein Freibrief für die AfD oder deren Mitglieder. Einige Kommentatoren springen hier wieder mal brav über des hingehaltene Stöckchen. Im übrigen gebe ich dem Autor Herrn Hübner Recht.

Deshalb sollte man bei deren Gebrauch überlegen, wie es vom Adressaten aufgefasst werden könnte. Übrigens bin ich mir sicher, dass echte Neger sich nicht beleidigt gefühlt hätten. Es ist zumindest inkonsequent z. Dies gilt leider auch für die Facebook-Pages der AfD. Und leider besteht eine der besten Strategien selbst die besten Argumente als nicht stichhaltig abzutun darin, die Personengruppe, aus deren Mitte diese Argumente stammen, als geistig minderbemittelt erscheinen zu lassen.

Wir — also die Anhänger der AfD und die PI-Gemeinde — haben nicht die Medien auf unserer Seite und somit bleiben uns nur gute Argumente und — hoffentlich bald einmal — kluge Aktionen Ideen sind hierzu immer willkommen um an die Öffentlichkeit zu dringen.

Mir ist die Hautfarbe eines Menschen egal, Hauptsache dieser Mensch ist ehrlich, legt Wert auf zivilisierte Umgangsformen, ist friedlich, lebt nicht ohne Not auf Kosten anderer und bringt mir dieselbe Achtung entgegen, die auch ich ihm angedeihen lasse. Beckers Sohn hängt offensichtlich zwischen zwei Welten. Er hat die Wahl, kann wechseln wenn Ihm diese unsere Welt nicht passt, wir nicht. Nairobi steht ihm besser. Er soll nach Afrika gehen um sich wohl zu fühlen und uns unsere Welt belassen wie sie ist.

Schnell ist die Wirkung von zehntausend Plakaten beim Teufel — vor allem aber Frauenwählerstimmen. Taktisch vermutlich unklug aber ganz ehrlich irgendwann ist das Fass auch mal voll. Mir persönlich ist es relativ wurscht ob jemand braun, gelb oder grün ist wenn er zu diesem Land steht. Bei Herrn Becker habe ich da ehrlich gesagt aber so meine Zweifel. Und überaus befremdlich finde ich es, dass den Worten von Boris Becker nach der qualitativ überaus hochwertigen Aussage. Die sollten mal ihre finanziellen Dinge regeln und ruhig sein.

Dann soll er bei der Sun nerven. Was hat der Flügel sich bisher gefallen lassen? Der Flügel hat sehr viel durchgesetzt. Meuthen und Gauland standen immer zum Flügel, auch wenn sie sich nicht direkt dazu bekannten weil es auch noch eine andere Seite gibt. Aber soviel Feingefühl sollte man schon haben, dass man dies merkt. Was schlägst du vor, weiter so rassistisch dahin holzen wie Herr Maier? Er hätte auch das Wort verlaust benutzen können, was noch viel schlimmer gewesen wäre aber nicht so angreifbar.

So wie er es tat, ich will ihm jetzt nichts unterstellen, kann man auch an ein U-Boot zweifeln,da geht kein Weg dran vorbei. Meine Frage von Das erscheint mir als nicht schlüssig. Die Luft auf PI ist jetzt schon erfreulich lange bartelsrein. Hoffentlich bleibt es so. Da werden dann nicht mehr die Gemeinsamkeiten betont, sondern um jeden Preis die Unterschiede gesucht und hochgekocht.

So fing es wohl im Vielvölkerparadies Jugoslawien oder in Ruanda auch an. Denken die gar nicht an das Wohl ihrer Kinder und Enkel? Boris Becker ruft zum Kampf gegen die Rassismus auf. Eine Gelegenheit die Sache nochmal umzudrehen. Das war der Herr Maier nach heutiger sozialistischer Sprachregelung auch.

Der Witz daran ist, dass Becker Junior in Nairobi oder Johannesburg von den Schwarzen auf die Fresse bekäme, wenn er sich da als schwarzer Bruder vorstellt. Der Standort Deutschland könnte ohne einen einzigen Deutschen ziemlich gut gefahren werden. Wenn die dann alle unsere Sprache sprechen, die Koreaner weiter unsere klassische Musik pflegen, kann sich der letzte Deutsche beruhigt in die Kisten legen.

Wie erfolgreich die in den letzten 60 jahren war, ist bekannt. Ist das denn in Ordnung, ja? Fordern wir jetzt doch wieder die Sprachpolizei??? Maas sein Stasigesetz doch gut, zumindest für einige Wörter??? Nein, noch ist das Wort Neger nicht verboten, warum auch? Ich lasse mir hier die besten Leute der AfD nicht madig machen.

Ganz sicher gehört dazu Jörg Maier! Hört auf zu Spalten und konzentriert euch auf das Wichtige. Immer mehr kommt die Wahrheit zum Vorschein: Diese Minderheiten zumindest die Teile, die immer so laut rumbrüllen, was die Mehrheiten dieser Minderheiten sind wollen, im Gegensatz zu anderen Minderheiten, wie den Sorben, nur Macht. Sie sind machthungrige Raffzahne, die in ihren Hals nie genug bekommen.

Um Macht zu demonstrieren! Jeder Homosexuelle hat heutzutage mehr Macht als jeder Nichthomosexuelle. Aber nein, solche Dinge spalten die Gesellschaft nicht, nein, aber so überhaupt nicht, nein!

Ist es eine Verballhornung oder nur einer sprachlichen Entwicklung untergeordnet? Und wie wird das Wort jetzt betrachtet? Selbst wenn es eigentlich legitim sein sollte also ohne verballhornenden Hintergrund , empfehle ich, dieses Wort momentan nicht zu nutzen, weil es momentan einfach viel zu negativ behaftet ist.

Dieser Tweet hat genau das hervorgerufen, was ich vermutete. Dennoch muss eines getan werden: Man erklärt, dass dies ein Einzelfall ist, und bei Protest fragt man, ab wann man nicht mehr von Einzelfällen redet Zahl verlangen! Das Kompliment mit der Kerze gebe ich gerne zurück. Aber dem rechten Narrensaum hier ist alles egal. Ist er dann auch jetzt gegen seinen vater und seine halbschwester? Sind die ihm jetzt auch zu weiss? Das N-Wort ist ein lange überwundenes Wort.

Es öffentlich zu verwenden, bringt nur Ärger ein. Auszug aus dem Interview mit Herrn Noah Becker: Wer eine dunklere Hautfarbe hat, müsste stolz sein auf den Weg, den wir gegangen sind. Es gibt keinen Grund, sich zu verstecken, oder von Rassisten kleinmachen zu lassen. Was mich verblüfft ist die geistige Vorstellungswelt von Herrn Noah Becker. Das ist schade für ihn und seine Persönlichkeitsentwicklung. Aber vielleicht lernt er es noch, sich einfach so zu akzeptieren wie er ist.

An seinem Beispiel erkenne ich die grundlegende Schwierigkeit von Mischlingen, sich zu orientieren und zu sich selbst zu finden.

Wie ist es eigentlich in anderen Sprachen, z. Oder wie ist es, wenn ich mich im Ausland befinde? Welche Zensurbehörde ist dann für meine Rede zuständig? Was soll die Aufregung. Ich hätte geschrieben er sei ein Halbweisser. Dann eine Rede von Allen West über den Islam nachgeschoben.

Und ganz wichtig die Astrid Lindgren Pippi Langstrumpf. Wenn Gutmenschen kein deutsch mehr können ihr Problem. Ich würde soviel provozieren wie nur geht. Dauermeeting mit LePen und Co.

Jede Woche eine Russland und jede zweite eine Israelfahrt usw.. Die meisten Menschen sind nun mal Rassisten. Aber Anstatt sich wie eine unterdrückte Gruppe zu verteidigen, im speziellen Fall Beckersohns Rassismus anzuprangern und herauszustellen wie sehr dies uns verletzt, wird er angegriffen und kann zum Opfer stilisiert werden. All die dummen Komentare und Bemerkungen, die der patriotischen Sache schaden kommen von Leuten die denken die Probleme wären irgendwie leicht zu lösen und wir hätten noch was zu sagen.

Dem ist nicht so. Sarrazin hätte Beckers Sohn auch als Beleg nehmen können, das Intelligenz zu einem erheblichen Anteil erblich ist. Derart drücken sich aber nur Stammtischler aus. Wenn man dort punkten will, o. Auf mittlere Sicht sinkt das Niveau der Partei dann entsprechend ab. Geht man diesen Weg, kann einem am Ende niemand mehr retten, die Erfahrung machen gerade die etablierten Parteien.

Wenn man noch keine Hausmacht hat und schon so agiert, wird man erst gar keine aufbauen können. Angesichts der noch ausstehenden Probleme ist das vielleicht eine attraktive Lösung, mit Glanz und Glorie unter gehen wie ihre Vorgänger. Man stelle — und zwar massenhaft — Strafanzeige gegen diesen versifften, schmarotzenden Nichtsnutz! Niemand dieser Populationen wird zum Teil unseres Volkes. Er ist und bleibt ein Fremdkörper. Allenfalls wird derjenige zum Teil der Misch- Bevölkerung, die im Raum des deutschen Volkes existiert.

Das ist meine bescheidene Meinung. Mit Begeisterung wird dieser zu einem riesigen Ballon aufgepumpt. Das kann man bei euch wohl nie ausrotten. Wegen einem einzigen Wort so ein Fass aufzumachen. Kein Wunder, dass ich Israel als Vorbild sehe. Das sind wenigstens keine Feiglinge und Maulhelden. Und ich werde immer von Negern und auch Halbnegern sprechen, auch wenn es ein ordentliches Gesetz verbietet….

Halbneger hin oder her. Es ist doch keine Beleidigung, und es ist nicht verboten eine Ethnie beim Namen zu nennen. Das geht mir am Allerwertesten vorbei. Und schon fühle ich mich besser ;- Halbneger — daran stören sich höchstens die linksrot-rotgrünvergenderten alt68er, die ohnehin einen realitätsentrückten Blick auf die Dinge haben.

Das ist so unwichtig, wie eine Analfistel. Wer über dieses niedrige Stöckchen springt, auch wenn es um die AfD geht, hat gut pariert im Sinne der Linksjournaille. Leute warum seit ihr so Begriffsresistent. Ob es erlaubt ist oder nicht, man weiss das gerade hier bei uns dieses Wort Neger stark negativ behaftet ist und die Medien dies bis ins unendliche ausschlachten, die AfD sich gar nicht zur Wehr setzen kann, weil man sie in den Hauptmedien fern hält.

Glaubt nicht das man im Westen jemanden so leicht für die AfD gewinnen kann wie im Osten. Habe ich was verpasst, ab wann genau ist denn das Wort Neger verboten wurden, und von wem? Und ja, auch ich habe für die armen Negerkinder in Afrika gespendet, wie Harald Schmitt auch. Das hat doch mit dem linken Neusprechscheibenkleister zu tun. Da haben die aber voll das Ziel erreicht. Ist denn schon mal Jemand wegen dem Wort Neger, mit dem Straftatbestand Beleidigung, verurteilt wurden? Hier werden hunderte Frauen vergewaltigt, gedemütigt, bedroht teilweise sogar ermordet oder zu invaliden geschlagen oder gemessert, und hier beschäftigt man sich tagelang mit einer beleidigten Leberwurst.

Ich würde mal allen Journalisten, einen Lehrgang über Rassismus, in Südafrika empfehlen. Am Besten, in einem nur von Negern bewohnten Gebiet. Wenn jeder Politiker, der mal etwas Unkorrektes gesagt oder getwittert hat, Konsequenzen daraus ziehen würde, gäbe es wahrscheinlich niemanden mehr in den Parlamenten dieses Landes. Wer die AfD aufgrund eines verbalen Ausrutschers eines Politikers nicht wählt, wird sie nie wählen.

Es zählt immer noch, wofür eine Partei steht und was sie leistet. Das die AfD immer noch Leute mobilisieren kann, zeigt die gestern sehr kurzfristig angekündigte Protestveranstaltung in Dresden, seht Euch das Video an! Dennoch sollte mal gut gelüftet werden, auf dass gewisse Gerüche verschwinden. Kennen Sie den hier fällt mir grade ein: Wenns nach denen ginge, müsste die AfD sicher auch geschlossen in braunen Hemden im Bundestag sitzen … ist ja auch nicht verboten, oder?

Die Wähler spiegeln die Gesellschaft und die Deutsche ist so ziemlich am Ende. Die meisten hier haben ja schon eingestimmt in den Sound der Sprachpolizei.

Seit wann bestimmen denn die Linksfaschisten welche Worte noch gebraucht werden dürfen und welche nicht? Ein Neger ist ein Neger! Und ein Halbneger ist ein Halbneger.

Wo bitte ist das Problem. Wenn die Linksfaschistenfront aufheult, wäre es richtig, dass alle dem Angegriffenen zur Seite stehen, statt ihm in den Rücken zu fallen. Nicht mehr gesagt werden dürfen: Das wäre ja noch schöner!

Je lauter die krakeelen, desto öfter müssen diese Worte verwendet werden. In Deutschland leben bestimmt 20 Millionen Menschen die nicht hier geboren sind. Die kann man doch nicht alle raus werfen. Wenn deine Familie noch rein weiss ist klopf dir auf die Schulter, meine ist es auch noch, dass hat dann aber was mit Rasse zu tun, nicht mit Deutsch.

Die Regeln müssen andere sein. Wer sich nicht fügt und integriert muss gehen. Parallelgesellschaften werden nicht erlaubt. Es ist eine gelungene Ablenkung von Herrn Beckers genozidaler Rhetorik, die der eigentliche Skandal ist. Weil ja jede Menge kurze Twitter Antworten auf der Hand lagen, z. Auch der Tweet von von Storch war schon idiotisch. Sie ist sprachlich in der Lage zielsicherer zu formulieren. Hier diskutieren doch wirklich Leute unterwürfigst, ob man von Linkstotalitären tabuisierte Worte nutzen DARF oder sich besser ängstlich unterordnet, während in diesem Land mittlerweile sowas Irres möglich ist:.

Flaschen-Sammler soll wegen Diebstahls von Altglas bestraft werden München. In München sollte ein Rentnerehepaar bestraft werden, weil sie aus einem Altglascontainer Pfandflaschen im Wert von 1,44 Euro gefischt hatten.

Das Gericht stellte das Verfahren umgehend ein. Die Staatsanwaltschaft ging jedoch in Revision! Ein afrikanischer Asylbewerber hat knapp 40 Verfahren beim Amtsgericht laufen.

Nun versetzte er das Gericht, sein Prügelopfer und Zeugen, weil er angeblich wegen eines Rückenleidens momentan nicht sitzen könne. Warum quatscht ihr über so einen belanglosen Käse wie das Wort Halbneger?

Davon sind Legionen in unserem Land und es werden noch viele Legionen einströmen: Aber der Begriff wurde, berechtigt oder nicht, mehr und mehr negativ konnotiert und wer ihn heute benutzt ist entweder — siehe Hübner — ein Provokateur der der guten Sache schadet, oder wirklich ein Rassist wenn er eine Person grundlos herabwürdigt, oder er glaubt chancenlos die Sprachänderungen bekämpfen zu müssen anstelle sich den wirklichen Hauptkampfgebieten widmen zu sollen.

Stellt euch mal vor Namibia wäre heute noch Deutsche Kolonie. Andere Sprache gäbe es dort doch gar keine mehr nach so vielen Generationen. So lange Presse und Medien auf deren Seite sind. Alles andere ist, sich selbst mit seinen eigenen Waffen schlagen. Vermut sogar, dass Nohas rassistische Erfahrungen in Berlin nicht von Deutschen stammen, aber egal, die Moslems zu benennen hätte ihm keine Bonuspunkte eingebracht.

Auch abgesehen von dem völlig ungerechen Mainstreamlabel, den wir haben, wer möchte schon zu einer sterbenden Gruppe gehören, die sich in Schuld wälzt und komplett ausbeuten lässt. Dementsprechend sollten wir auch handeln. Mich würde die Vorgeschichte dazu interessieren, jedenfalls ists mir nicht ersichtlich, warum irgendein Politiker, ganz egal welcher so völlig ohne Grund auf diesen Typen schiessen sollte.

Der ist doch politisch, gesellschaftlich völlig unbedeutend, schliesslich ist BB nicht sein Verdienst. Und der soll ja mittlerweile, trotz früherer Millionen mittlerweile völlig abgebrannt sein. Petry will Asylbetrüger ins KZ stecken. Political Correctness Warum diese Hystrie? Die Faschistische Linke möchte die Sprachhoheit für sich, natürlich Macht ausüben und sonst nichts. Das ist es, das Volk verunsichern. Der tief geduckte deutsche Untertan sagt im Zweifel gar nichts, obwohl die Lage zum verzweifeln ist.

Die Berliner Philharmoniker sind zur Hälfte deutsch. Also was ist nun korrekt, Halber Neger oder Halbneger. Auch die USA hätte weniger Probleme mit Negern, ähhh sorry Afroamerikanergangs hätten sie nicht das Baumwollproblem gehabat und e ins Land geholt!

Wir wissen, dass sie recht hat, aber es ist so, dass man sofort als Rassist und Menschenverachter dargestellt wird! Tja, solche Vorgänge sind sicher alltäglich, stehen aber nie in der Kritik. Seit wann bestimmt die Obrigkeit denn nicht darüber, welche Begriffe noch gebraucht werden dürfen und welche nicht? Seit wann wann hat sie denn keinen Einfluss auf das Bildungssystem und selektiert für den Staatsdienst nach Konformität?

Wie ein Kleines Kind gegen anerzogene Tabus an zu rennen, bewirkt nur die eigene Stigmatisierung, so bekommt man nur negative Aufmerksamkeit und es bleibt dauerhaft Dreck haften. Genau das bekommt Hr. Maier jetzt ab und an der AfD wird auch noch was hängen bleiben. Aber das ist normal, gehört für mich zu den rechten Ritualen, die sie bisher zuverlässig bedeutungslos hat bleiben lassen.

Ich konnte nicht hinfahren, aber Bekannte fuhren. Übrigens, der Grundtenor der Leute wegen des bewussten Wortes: Man hätte das Wort vielleicht nicht unbedingt sagen müssen, aber bei so einem Spruch vorher, da muss endlich mal was deftigeres kommen zur Antwort. Und trotzdem kamen spontan viele Bürger und zeigten pietätvoll Anteilnahme mit den Opfern des Überfalls von Ausländern auf Deutsche.

Die AfD muss kontern und öffentlich erklären, dass sie sich der grün-linken Meinungspolizei nicht beugen wird. Die Wörter Neger und Zigeuner gibt es schon seit Jahrzehnten. Sie bezeichnen eine gewisse Menschengruppe und sind keine Schimpfwörter. Dann versteht es auch der Schlafmichel.

Schuld an der ganzen Rassendiskussion ist möglicherweise der im Ausland lebende und deshalb auch dort zu versteuerte Vater B. Richtig schwarz sind ja eigentlich nur ganz wenige dieser afrikanischen Rasse.

Tiefbrauner wäre deshalb eigentlich die bessere Bezeichnung für Neger , wenn man schon eine Charakterisierung von der Hautfarbe her wählt. Gleichsetzung eines Braunen mit einem Nazi. Das würde Verwirrung stiften , in der Welt der PC. Au0erdem erinnert Brauner an die Bezeichnung der Farbe von körperlichen Exkrementen, ist also wirklich verbrannt , das Wort.

Übergeben wir die Klärung dieser Bezeichnungsverwirrung an die demokratischen Meinungswissenschaftler aus der Brüsseler EU-Zentrale unter Zuhilfenahme von George Orwell , die werden dann sicherlich das Richtige festlegen.

Spielen wir ein Spiel: Doch nicht die Linksfaschisten sondern das Gesetz. Ist das Wort Neger lt. Es ist doch mehr oder weniger nur eine Geschmackssache. Ich finde es aber trotzdem nicht gut, wenn die AfD hier immer wieder provoziert. Wo hat der sich rumgetrieben? Noah, komm nach Nord — Neukölln, hier würde es dir gefallen. Das ist der erste Stein auf dem Weg zur Unterdrückung.

Neger, ohne beleidigenden Unterton, ist ein ganz normales Wort, siehe negroid. Es sind 20 Millionen mit dem sogenannten Migrationshintergrund.

Immer daran denken, auch die Kinder von der H. Fischer würden die Gutmenschen unter Migrationshintergrund vereinnahmt obwohl die sich als Deutsche sehen. Wir wissen doch wer die Problemgruppen sind, und diese Gruppe zählt zum Glück immer noch weit unter 10 Millionen. Von denen sind wiederrum mindestens Millionen eigentlich ausreiseplichtig da sie sich illegal eingeschlichen haben. Oder gegen noch so viele, Achtung: Weil die finden wollen! Das ist nun mal so im Tagesgeschäft der neuen Diktatur und Zensurgesetze.

Der Untertanengeist lebe hoch! Ich liebe den Film: Das Leben des Brian. Du bist doch politisch verfolgt , oder doch nicht? Schön , an Deiner eigenen Nase packen , Du Schmarotzer.. Die Mörder sind Muslime, was den sonst? Wir sollten aufstehen, kämpfen und eine vernünftige Regierung haben, wehrhaft und entschlossen und deutsch!

Vor den Augen von Kindern …wie Hirn und Gedankenlos fanatisch kann man noch sein …… Einfach erbärmlich. Warum Islamisten… Warum nicht terroristen..? Welcher religiöse Mensch würde sowas tun? Und ich fühle mit euch! Und viele… viele Salafisten laufen in deutschland rum..

B Piere Vogel sowas muss gestoppt werden! Versucht mal die Islam welt zu verstehen und findet mal lieber raus welche islamisten sind die Terroristen und welche islamisten leiden dadrunter.. Wenn man die religion in den dreck zieht! Die guten islamisten die frieden lieben die mit Christen zusammen leben und sich Wohlfühlen diese werden Unterdrückt.. Die medien Spalten alles..

Noch nie hab ich was gutes über islamisten gehört im Tv… Leute aufwachen.. Man muss auch mal nach informationen rechachieren, wie soll das gehen die einen? Nicht nur die eine! Dann findet ihr auch heraus wer Richtig ist und wer Falsch ist. Bleibt einfach neutral in dieser sicht so bleibt auch alles korrekt.

Also leute Muslime und Christen auch Juden sind eins.. Wir glauben alle an einen Gott! Wir sind alle menschen keiner ist besser als der andere. Ich hoffe man versteht diesen text. Du gibst hier nur Dein eigenes Unwissen über den Islam zum besten! Wir können den wachsenden Hass selbst hier in Europäischen Ländern jeden Tag sehen, mit eigenen Augen, das gibt es nichts zu Lügen oder zu beschönigen! Der Islam ist eine Grausame Menschenverachtende Ideologie und jeder hat die Wahl ob er sich für oder gegen diese entscheidet, selbst wenn du als Muslim geboren bist!

Niemand kann sich davon distanzieren es verleugnen und die zahllosen Verschwörungstheorieseiten der Islamisten als Wahrheit betrachten! Der Islam mit seinen umfassenden Regeln für alle Lebenslagen, vom Stuhlgang bist zu morden, ist ideal dafür geeignet, den Menschen zur Hassenden Mordmaschine zu machen, alle anderen Menschen zu ächten und koste es was es wolle, zu erobern was es zu erobern gibt, selbst wenn es nur über einen noch so ehrlosen Weg geht, wie der Migration und der Fortplanzung, dem ständigen Fordern nach immer mehr Rechten und Ausnahmen für die Muslime, dem unterwandern des Rechtssystems, bis die absolute Mehrheit für die Scharia besteht!

Jeder kann aussteigen, ich habe es getan und auch Du kannst das! Hab keine Angst das sie Dich verachten oder Töten, du tust das richtige und auch du kannst Deine Familie aufklären, ihnen zeigen, das zB die Deutschen uns nicht hassen, wir hier alle Rechte haben die sie auch haben!

Wir sollen jemanden hassen, weil es in einem alten Buch steht, sollen uns an Regeln halten, obwohl es nicht den geringsten Beweis gibt! Wenn es einen Gott gibt, meinst Du er will das die Menschen sich hassen, das eine Gruppe über andere urteilt, sie verachtet, obwohl sie gute Menschen sind und niemandem etwas getan haben, ihnen in ihren Ländern unseren Glauben aufzwingen, weil sie sonst weniger wert wären?! Ich hoffe Du schaffst das! Danach wirst du sehen, das niemand uns Hasst naja, ein Paar Idioten gibt es immer ; V.

Zuerst Koran lesen , du angeblich ausgestiegene! Überall auf der Welt werden Muslime abgeschlachtet verbrannt die meisten davon sind Kinder und Frauen. Wie kann man soviel sch… reden. Du warst niemals Moslem und zum Glück kannst du dich nicht selber verars…. Es schlachten nur Musels! Musels schneiden den Frauen die Schamlippen ab und den Männern auch was. Blut, Rache, Grausamkeit ist Sache des mittelalterlichen Islam und nicht in der zivilisierten Welt gebräuchlich.

Und die Schnorrer und Intriganten gehören herausgeworfen! Sie meine Damen und Herren, sind sehr respektlos gegenüber dem Islam. Ich lese hier Kommentare wie: Dazu kann ich Ihnen nur sagen, dass Sie intolerant gegenüber dem Islam sind, ich bin selber ein Moslem, meine Eltern sind es und ich bin als Moslem aufgewachsen und ich kann Ihnen versichern meine Damen und Herren, man schneidet Frauen die Schamlippen nicht ab.

Jedenfalls nicht im Islam, in gewissen Gesellschaften mag dies ja zutreffen jedoch nicht weil sie dem Islam angehören. Und zur Gewalt kann ich Ihnen ein berühmtes Beispiel sagen: Somit ist diese Regel vollkommen veraltet, zudem wird in einer, ich betone, späteren Sure gesagt, das Menschen miteinander in Frieden leben sollen und einander respektieren sollen. Im Prinzip besagt der Koran: Wie du mir, so ich dir. Und wenn einige jetzt denken, ja aber im Koran steht trotzdem dass man Gewalt anwenden soll kann ich nur ein Zitat aus der Bibel erwähnen: Wie man unschwer erkennen kann, wird auch in anderen heiligen Schriften zur Gewalt aufgefordert.

Allerdings wurde all dies in der Zeit des Glaubenskrieges verfasst. Also meine Damen und Herren, ich bitte Sie in Zukunft ein wenig vorsichtiger mit Ihren menschenfeindlichen Begriffen umzugehen. Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderem etwas bei bringen und wünsche jedem der bis hier hin gelesen hat, weiterhin einen schönen Tag.

Ich hoffe in Zukunft können wir Menschen, egal aus welcher Religion man stammt oder welche Hautfarbe man hat, zusammen leben können. Ich verweise hier auf ein Zitat von Martin Luther King: Denen interessiert deine Ansicht nicht.

Du passt nicht in deren Bild. Der Mensch der einem anderen den Kopf abschneidet ist bereits zum Tode bzw. Wenn nicht jetzt dann zukünftig! Egal aus welchem Grund oder Religion dies begründet wurde! Mein tiefstes Beileid und Anteilnahme für die Angehörigen und Freunde!

Die Rufe nach Vergeltung und Rache sind hier sehr laut und zahlreich.. Weg mit den widerlichen Mördern! Was ist die Existenzberechtigung dieser Unmenschen?!? Dennoch halte ich es für notwendig einer solch tollkühnen Grausamkeit mit Liebe statt mit Hass begegnen zu müssen!

Denn sobald die erste Wut über diese schreckliche Tat verflogen ist, überkommt mich persönlich eine tiefe trauer und der innige Wunsch soetwas verhindern zu können. Und ich glaube das geht nur ohne Wut und Hass aufeinander. Also, ich bin ein Deutscher. Das solsche Enthauptungen in diesen Ländern zur Tagesordnung gehören, scheint hier wohl noch keiner ganz begriffen zu haben. Schaut Euch mal aus Mexiko die Seiten: Sondern auch im Mexikanischen Drogenkartell werden solsche barbarischen Morde ausgeführt.

Warum werden die Täter nicht zur Strecke gebracht und woher haben die ihre westlichen Waffen? Warum müssen im Jahrhundert noch Menschen so grausam sterben. Damit die ganze Nation von diesen Menschenverachtenden Morden erfährt. Wo sind da die guten Journalisten die immer alles tiefgründig recherchieren wollen? Tut endlich etwas, das keinem Menschen mehr so etwas angetan werden kann! Nur wen es Interessiert, hier findet man auch noch solche verachtenen Videos: Hier sind noch mehr von diesen Enthauptungen zu sehen.

Google diese Internetseiten und filter nach Videos. Auf den genannten Seiten, sind Enthauptungen aus dem mexikanischen Drogenkartell zu beobachten! Jetzt ist der freie Westen in der Pflicht diese Grausamkeiten zu stoppen!

Das wird doch wohl im Computergestützten Jahrhundert möglich sein, oder nicht? Frau Merkel, stellen Sie sich mal die Schmerzen vor, die Sie empfinden würden, wenn so eine Messerklinge bei lebendigem Leib durch Ihre Kehle sich arbeitet. Genau das müssen Zivilisten sich in diesen Ländern antun lassen! Genau das ist mein Wählerwunsch an Sie. Die Linke hätte schon längst da unten für Frieden gesorgt!

Genau davor und noch vor vielen anderen Dingen mehr auf der Welt. Die Linke ist zwar richtigerweise gegen unsere Angriffskriege was wurde eigentlich aus der so sehr gerechtfertigten Klage der Linken gegen unseren Angriffskrieg gegen den Balkan?

Wenn sie wirklich an die Schwächeren in unserer Heimat denkt, sollte sie sich überlegen, wer mit wieviel die Schmarotzer finanziert. Die meisten im Lande sind nu mal Arbeiter und sollten nicht EUR pro Jahr für diese an Steuern zahlen sollen, sondern das Geld selbst haben sollen. Eigentlich ist die Linke eine der wenigen Parteinen, die an das glaubt, was sie sagt.

Leider bin ich der Klassenfeind und kann diese Partei deshalb nicht wählen. Sorry es gibt nur eins zutun. Wie du mir so ich dir. Man sollte die gleich behandeln und kein erbarmen. Ich bin voller hass auf den islam. Die gehören nicht in die Gesellschaft des 21 JH. Den mangelts wohl an Bildung und Arbeit. Schämt euch ihr mit euren Sitten. Ich hoffe auch das s der Kunde der den us Journal isten getötet hat kräftig in den Arsch gef!

Bevor man andere mit mangelnder Bildung verurteilt, solltest du mal deine Rechtschreibung und deine Ausdrücke beachten. Hallo, ich bin einfach baff.. Wenn ich hier das alles lese kann ich nur mit dem Kopfschütteln..

Ich bin ein Moslem. Bete 5 mal am Tag esse kein Scwein Lüge nicht Vieleicht etwas schwindeln das ist auch mal drinn. Klaue nicht helfe anderen wenn sie im not sind. Ich bin Krankenschwester dafür habe ich 3 Jahr gelernt Hänkeausbildung gibts nicht..

Die sind schon da. Aber ich sage euch mal etwas es dauert nicht mehr lang der dicke knall kommt noch.. Wem verdanken wir die lästigen Kontrollen bei Flugreisen: Wer verschandelt unsere Städte mir Moscheen: Wer greift die meiste Sozialhilfe ab: Wer besetzt die wohlhabenden eutopäishcen Länder und sickert von Nordafrika ein: Unsere Regierung ist viel schlimmer als die Steinzeitnomaden dort, weil sie den Feind ins Land lassen und nicht rauswerfen. Welche Religionsgemeinschaft füllt am meisten unsere Gefängnisse: Warum darf Deutschland nicht mehr deutsch, Frankreich nicht mehr französisch und London nicht mehr englisch sein: Hätten wir den Irak und Libyen in Ruhe gelassen, herrschte dort noch Ordnung und die Wogen von Kriminellen würden nicht so einsickern.

Deutschland ist ein Nest für Terroristen und Schnorrer. Ich bin zwar national aus Leidenschaft, habe aber auch im Ausland einen Wohnsitz. Entwicklungsland zwar, jedoch dem anständigen Bürger wesentlich aufgeschlossener. Dort sieht man keine Moscheen, weil sie gar keine Baugenehmigung erhalten würden.

Dort passen sich die Musels an. Am Ende konnte ich hier das Enthauptungsvideo sehen. Ich hielt es vor kurzem noch für Propaganda, damit einige zehntausend Kriminelle hier auch noch wohnen dürfen.

Leider fand ich nach erst sehr langer Suche dieses Video. Du hirnloser parasit 1. Du parasit warum fahren denn die meisten Moslems mit dicken Autos a la benz, bmw oder audi durch die Gegend?? Weil wir für unser geld arbeiten sogar im schicht und du kleiner 1euro jobber kriegst jedes mal einen harten wenn du das siehst scheisss auf dich und dein leben hat sowieso kein Sinn mehr mach Schluss damit und mach die Wohnung für die Moslems frei dein leben ist eine reine platzverschwendung in der kloake ist bestimmt platz für dich oder im stall bei deiner Verwandtschaft den schweinen…….

Ich finds gut wenn Leute wie du hier ihre Kommentare schreiben, denn ihr entlarvt euch damit selbst und eure menschenverachtende Einstellung wird offensichtlich. Das brauch ich hier eigentlich nichtmal zu kommentieren, sowas spricht für sich selbst.

Ich scheiss auf das was du denkst ich bin stolz ein moslem zu sein ich habe nur das geschrieben was ihr geschrieben habt!!! Ihr habt komplexe weil sich die Moslems nicht unterbuttern lassen und zum islam stehen und deswgen der hass gegen uns!!!! Euer hass stärkt uns nur mehr in unserer religion begreift das.

So ein scheiss leben wie ihr habt kindelos, arbeitslos, keine familie aber min. Wilde, die im siebten Jahrhundert steckengebleieben sind, brauchen wir sowenig wie Dinosaurier. Ihr könntet anständige Christen werden. Oder nemt Euch ein Beispiel an der bronzezeitlichen Judenreligion: Musels sind einfac nur ein Irrtum der Geschichte. Ein windiger Prophet mit einer alten Frau hatte das Glück, militärisch erfolgreich zu sein.

Euer Öl ist irgendwann zuende. Ohne Öl könnt Ihr nicht, arbeiten war nie Stärke von Musels. Warum mögen Euch die eigenen Leute in Deinem so schönen Hei,atland nicht? Frag Dich mal c. Glaubt ihr den wirklich das ihr mit der westlichen christlichen Welt in irgendeiner weise mithalten könnt?

Antwort nein weil ihr noch in der Steinzeit lebt.. Liebe leser und Mitmenschen bin ein gläubiger moslem der gerne in Deutschland lebt. Was die mit anderen Menschen machen ist unglaublich solche Primaten gehören nicht auf diese welt am besten irgendwo ins Weltall aber ohne weltraumanzug und Sauerstoff und warten bis die anschwellen und bums……. Bitte solche Primaten nicht mit dem Islam gleichtun…… bin ein gläubiger moslem aber das ist unbegreiflich…….. Da scheint jemand nicht ganz auf dem laufenden zu sein.

Die Mexikaner haben für Ihre Morde keinen religiösen Hintergrund. Es dient rein der Abschreckung. Jedes Kartell erhebt territorialen Anspruch. Die Muslime hingegen handeln in der Regel aus religiösen Gründen.

Und all jenen, die mir erzählen wollen, ich solle erst einmal den Koran lesen dem soll gesagt sein, das habe ich. Der Mensch ist ein Irrtum der Natur, irgendwann wird er nicht mehr existieren. Anhand solcher Bilder wohl auch besser so. Kotzen könnte ich…und Eure so genannten Götter existieren nicht, egal welcher Religion. In welchem Märchenland lebt Ihr denn nur?

Am Anfang war das Bakterium…und jetzt sind wir da. Diese verdammte Ignoranz macht mich krank. Es ist kaum zu fassen, dass sich Menschen so manipulieren lassen. Gesunder Menschenverstand und Intelligenz? Ihr ganzen radikalen, von Hass erfüllten Unmenschen, die Ihr nur Macht, Zerstörung und Tod im sonst leeren Schädel habt, welcher Herkunft auch immer, Ihr habt das Zusammenleben in einer Zivilisation im Jahrhundert immer noch nicht kapiert? Erbärmlich ist das……what a beautiful world.

Die meisten Gräueltaten der Menschheit geschahen im Namen irgendeiner Religion. Fakt ist, der Islam ist im 7. Jahrhundert als monotheistische Religion aus dem Christentum entstanden und scheint zudem seither unter Minderwertigkeitskomplexen zu leiden.

Wie dem auch sei, zeitgeschichtlich sind beide Religionen faktisch nicht vorhanden. Fakt ist auch, beide Religionen sind und waren brutal und grausam, ihr Gott sieht erbarmungslos dem sinnlosen Leid über Andersdenkende zu. Warum lässt er es zu, dass es überhaupt andere Religionen gibt, denn er hat doch die Erde geschaffen und alles was auf ihr lebt. Warum dieser unendliche Stress? Oder ist Gott nur ein lächerlicher Spanner oder Nurd, der sich aus niederen Beweggründen die Zeit mit seinen dummen Geschöpfen und religiösen Fanatikern vertreibt?

Was für eine kranke Persönlichkeit muss das sein? Ich bin Atheist und akzeptiere nur Fakten. Die Menschheit hat viele Rätsel gelöst und wird es auch zukünftig tun. Religionen werden immer nur Steine in den Weg werfen, aber Sie werden den Fortschritt von Gesellschaften nicht aufhalten.

Wir sollten lernen, die Rahmenbedingungen des Lebens zu akzeptieren, uns wird kein Gott helfen. Wenn überhaupt, dann sind wir Gott, wir machen diese kranke oder gesunde Welt. Lasst uns an Fakten halten, und ungelöste Rätsel mit Forscherdrang lösen.

Religionen sind etwas Menschen ohne starken Selbstbewusstsein, oder dem Drang, sich wie ein Schaf in der Herde sicher zu fühlen. Unwissenheit und Dummheit dürfen kein Becken für Geschichtenerzähler sein, die ihre niederen Machtinstinkte erhalten wollen. Das die Menschheit technologisch gesehen heute so weit ist, liegt nicht an den Göttern und Religionen, sondern an Menschen, die ihrer Zeit weit voraus waren.

Jesus und Mohammed waren ihrer Zeit vermutlich auch weit voraus, aber sicher nicht so, wie die Geschichten Schreiber der Bibel und des Koran es gern hätten oder interpretieren. Forscher, Philosophen, überhaupt alle intellektuellen Menschen mit eigenem Verstand wurden und werden von Religionen verfolgt und getötet. Religiöse Fanatiker hätten ohne diese Menschen weder ein Handy noch ein vollautomatisches Gewehr.

Aus diesem Grund gab und gibt es immer einen Zielkonflikt zwischen glaubenden Menschen und forschenden Menschen. Letztere geben sich nicht zufrieden mit der faden Erklärung, alles auf der Erde wird von Göttern gelenkt. Mein Glaube ist, religiöse Menschen suchen aus unterschiedlichsten persönlichen Defiziten eine Zuflucht in der Religion. Sie haben Furcht oder fühlen sich als dummes Schaf in der Masse einfach geborgener.

Auf Intellekt und Massendynamik möchte ich in diesem Zusammenhang nicht eingehen. Jesus und Mohammed waren ihrer Zeit vermutlich auch weit voraus, aber sicher nicht so, wie die Geschichtenschreiber der Bibel und des Koran es gern hätten oder interpretieren. Sie töten nicht nur Christen sondern auch Muslime Shiiten,Sunniten. Jeder der nicht hinter ihnen ist wird getötet.

Seien wir doch ehrlich und nicht immer verblendet mit Hass. Auf jedem Kontinent gibt es Unmenschen, die Dinge tun die ein normal denkender Mensch nicht verstehen kann. Weil man versucht die Menschen für ihre Politik zu missbrauchen. Das kann man nur wenn man diese Menschen hin zu etwas lenkt.

Und das ist Hass,Angst, Fremdenfeindlichkeit, Religionskrieg. Es macht mir echt Angst wenn ich nicht nur hier sondern auf vielen anderen Seiten die Kommentare lese. Wenn ich sehen wie ich und meine Familie immer mehr mit Hass angeschaut werden.

Wo soll das hinführen? Damit zeigt sich das das Ziel langsam erreicht wird und Hass und Angst und Trennung der Menschen sich auf der Welt verbreiten. Jetzt sind es Muslime die im Vordergrund stehen, dann werden es Zigeuner und Bulgarien usw.

Warum haben die Europas Grenzen für Bulgaren und Rumänen geöffnet. Wenn ich sehe wie einige jetzt über diese Völker reden dann versteh ich es jetzt.

Damit Hass über diese Sozialmigranten entsteht und damit es einfacher wird den Sozialstaat irgendwann komplett weg zu schaffen. Das sind alles keine Verschwörungstheorien sondern fakten die jede Mensch der die Wahrheit liebt erkennt und nachforschen kann.

Bitte lasst nicht zu das euch dieser, meiner Meinung nach, gewollte Hass lenkt. Muslime, Christen, Juden, Atheisten usw. Ich verstehe euren Hass. Wenn ich kein Muslime wäre würde ich vielleicht erst mal auch so reagieren. Lass nicht zu das man die Menschheit trennt.

Ich bin in diesem Land seit 25 Jahre und meine Eltern sind seit Jahre am arbeiten und ich seit meiner Ausbildung auch und ich kenne keinen Ausländer Persönlich , der extra ein Sozialschmarotzer ist und sich die Taschen voll machen lässt vom Staat. Was hat Jesus mal gesagt: Es geht nicht nur um Dich Adamle, nein es geht um die Statistik , die besagt dass wir immer drauflegen und dass Statistiken geschönt sind. Ob in der Schweiz oder hier in Deutschland.

Stell Dir vor , der Staat schafft Steuern dass wir Leute die bedroht sind mit Steuergeldern unterstützen sollen. Wieviele sind denn hier die nur ne ruhige Kugel schieben. Ausserdem gibt es immer weniger Arbeit für Leute ohne Ausbildung und nicht der jeweiligen Landessprache fähig. Wir wollen wieder das alte Strassenbild , ohne orientalische Bärte ,verschleierte Hühner und Kopfschmerzerzeugende Muezingesänge! Naja Fluchen könnt ihr ja sehr gut.

Der Adam hat das mit der Arbeit erwähnt, weil ihr nur unterstellt das alle Ausländer Schmarotzer sind. Also bitte lass deine Sprüche bei dir. Die Statistik von renommierten Stellen in Deutschland besagt, dass die Ausländer mehr in die Sozialkassen einzahlen als sie daraus entnehmen. Natürlich akzeptieren manche von euch diese Statistiken nicht. Das ist aber die Realität. Ihr lebt in eure eigenen Fremdenfeindlichen Welt. Ich habe eine Reinigungsfirma mit 23 Mitarbeiter und davon sind 4 Deutsch.

Weil die meisten Deutschen sind sich zu schade für solche arbeiten obwohl sie sie keine Abschlüsse haben möchten die doch ein angesehene Arbeit verrichten. Wenn sich mal deutsche bewerben, halten sie es nicht lange aus. Ich verstehe nur nicht, warum ich als Deutsche von Muslime blöd angemacht werde. Das sind immer aufgestylte Tussis, die meinen etwas besseres zu sein. Dabei bin ich nicht mal gegen den Islam, oder habe auch keine Vorurteile. Mein fast Schwiegersohn ist Moslem 25 Jahre alt , er hält nicht mal die Hand meiner Tochter in der Öffentlichkeit, knutschen tun die beiden auch nur hier, aber nicht vor seiner Verwandschaft, essen wird schwierig, weil er ja nicht mal von einem Teller ist, wo Schwein vorher drauf war.

Was damals abgelaufen ist Christen gegen Urvölker Ausrottung dieser Völker u. Habib,was schreibst Du für einen Shit! Man darf überhaupt nicht töten!!! Merk Dir das ……. Du lebst unter uns , und verbreitest immer solch mittelaterliche Selbstjustiz.

Wenn ein Muslim einen Nichtmuslim oder Ungläubigen? Merkst Du , Du hebst Dich schon ab und lebst unter uns,….. Warum lebt Ihr Muslime eigentlich nicht in Eurer Heimat,wo Ihr doch den sooo gelobten islamischen Glauben viel besser ausüben könnt und uns unsere Kultur lässt Verschwindet!!!!! Ihr werdet auch nie Deutsche , auch mit der doppelten Staatsbürgerschaft nicht!! Das habt Ihr nur wegen unsrer besoffenen Politiker.. Ihr wollt die finanziellen Vorteile und all die westlichen Annehmlichkeiten ,Ihr unterwandert den Deutschen Staat und populiert wie die Hasen und wollt ins Mittelalter zurück mit Eurem Glauben … Lasst endlich den Gott sein wie er vielleicht ist oder nicht ist.

Wenn Du so ehrwürdig bist , dann fang an Deine Glaubensbrüder zu suchen und sie aufzuklären! Das ist die Pflicht eines jeden Muslims hier in Deutschland und in der westlichen Welt!

Ihr seit gekommen und nie mehr gegangen, aber dann verhält Euch wenigstens nach unseren Regeln und bekehrt diese muslimischen Hurensöhne! Wacht auf ,auch Du und fang an, ansonsten verschwinde mit Deinen Leuten. Ihr bleibt immer Gäste, da nützt auch kein Papier wie die Deutsche Staatsbürgerschaft!

Ich liebe meine Heimat Deutschland mehr wie meine vorgesetzte Politik, weil hier meine Ahnen lebten und ich meine Kultur liebe! Es ist echt traurig und beschämend so was zu hören. Es tut mir leid das sie sowas erleben müssen. Das hat aber nichts mit dem Islam zu tun.

Meine Frau wurde in den letzten zwei Wochen im Bus und in der Bahn drei mal von Männern beschimpft und bedroht. Sie sei ein Terrorist die man verprügeln sollte usw.. Und keiner hat was gesagt oder getan. Das ist das übelste und härteste was bis jetzt mir und meinen Familienangehörigen in Deutschland passiert ist Seit 25 Jahren in Deutschland.

Ich hoffe nur das es nicht schlimmer wird. Aber so wie es aussieht wird das was Sie erlebt haben noch zu nehmen und das was meine Frau erlebt hat auch. Klär Deine Glaubensbrüder auf!!!! Ansonsten werden wir zurückschlagen, glaub mir, es wird heftig , und das will doch keiner! Wollt Ihr hier leben , mit uns und nach unsrer Kultur , dann tu das, es ist jeden Tag Deine Pflicht,! Du hast echt ein Problem. JAAA genau bei der Polizei. Kannst du dir das vorstellen.

Also geh mal bitte aus deinem Kaff raus damit du mal die Realität siehst. Und wenn du wirklich wissen willst, wo deine Ahnen her kommen, dann Forsche mal in der Geschichte nach.

Falls du es nicht findest dann sag mir bescheid, ich helfe dir dann weiter. Deiner Tochter hast Du kein Selbstbewusstsein gelernt, wenn sie sich so demütigen lässt! Wenn es jetzt schon so ist mit dem muslimischen Gebahren , dann Gute Nacht bis die Heirat mit der Ungläubigen vollzogen ist! Ich frage mich woher haben sie ihr Wissen über den Wolf? Deshalb denke ich das Jäger diese Fragen deutlich besser beantworten können als Sie und ihresgleichen.

Bevor Sie in Zukunft so unsachliche Kommentare schreiben informieren Sie sich doch mal über die Jagd. Idiotischster Kommentar Deutschlands, aber wenn Sie meinen. Auf so einen geistigen Tiefflieger habe ich hier gewartet! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Sehr wohl ist grenetisch bewiesen, dass der Hund von einem Wolf getötet wurde.

Menscjhen wie Ihnen ist nicht mehr zu helfen. Einen wertungsfreieren Bericht kann man gar nicht anders verstehen. Nur ideologisch geblendete, wahrheitsresistente Meckerpötte wie Sie lesen aus allem etwas gegen die älteste Form der Nahrungsmittelbeschaffung! Würde mich gerne mal mit ihnen unter 4 Augen unterhatel. Fassen wir doch bis dahin einmal zusammen: Diese Jagd ist dem Haustier Hund von seinem Familienoberhaupt aufgetragen worden und dabei ist ein sehr natürlicher Vorgang aufgetreten, welcher zum Tode des Hundes führte.

Nüchtern betrachtet, nenne ich so etwas Schicksal oder wir Naturliebhaber alle wie wir hier sind könnten auch das Recht des Stärkeren heranziehen. Der Hundeführer muss das Risiko doch abschätzen, ob es der mögliche Abschuss des Rotwildes wert ist, seinen Hund im Wolfsrevier laufen zu lassen. Trauern kann ja jeder dann und es das ist ja auch ein Zeichen der Wertschätzung ggü.

Ich fand den Bericht des Hundeführers sehr sachlich geschrieben. Ich habe selber immer Hunde gehabt, die zur Familie gehörten, und kann den Schock, Wut und die Trauer nachvollziehen. Die meisten anderen Kommentare finde daneben und bringen niemanden weiter. Ob man nun für den Wolf oder gegen den Wolf ist tut nichts zur Sache.

Ein Dialog von beiden Parteien kann nur dann entstehen, wenn nicht immer die selben Vorurteile aufgezählt werden. Was meine Meinung ist: Passiert so etwas hat weder der Hund noch der Wolf schuld, Kinder und Tiere sind bei mir grundsätzlich unschuldig.

Einzig und allein der Erwachsene ist schuld. Für die Zukunft kann man nur daraus die Lehre ziehen, seinen Hund im Wolfsgebiet und auch im restlichen Wald an der Leine zu führen. Ich muss auch nicht unbedingt während er Ranzzeit der Wölfe in Ihrem Gebiet den Hund frei jagen zu lassen. Nebenbei bemerkt, die meisten Jagdhunde werden durch Wildschweine verletzt oder sogar getötet. Dieses Risiko muss ich als Hundeführer tragen.

Weder einem Wildschwein noch dem Wolf noch dem Hund kann ich dafür die Schuld geben. Aber Hallo liebe Stephanie wenn ich das schon wieder lese die verdummten Städler und unnatürlich platzt mir die Hutschnur… Ich bin einer und sehr naturbezogen… Also… Mein Beileid gild dem Hundeführer es tut mir im Herzen weh für den Ajax..

Dem Hundeführer mein aufrichtiges Mitgefühl. Wie armselig und abscheulich Ihre Denkweise. In der Hoffnung das nicht Ihre Kinder das nächste Opfer sind. Dein Kommentar ist einfach nur niveaulos! Es gibt nahezu keine wolfsfreien Gebiete mehr! Meine Gedanken sind beim Hundeführer, Der seinen Kameraden verloren hat! Es ist aber der Zeit etwas gegen die unkontrollierte Wolfsausbreitung zu tun!

Rechtschreibung und Grammatik… da fängt es schon an…das ist nicht so deine Stärke…vom Inhalt ganz zu schweigen …dass und das….. Du kannst ja deinen Hund in so einen Gebiet laufen lassen. Ruf aber nicht nach einem Jäger wenn der Wolf den Hund getötet hat. Du wirst erst wach, wenn ein Mensch angefallen oder getötet wird. Sabine r wie blöd bist du eigentlich. Es geht hier um passion. Der hundeführer und seiner familie mein beileid und halali. Ganz schön viel Meinung, bei so wenig Ahnung.

Typischer Kommentar der Bionadefraktion unbeschwert von realem Wissen, schwadroniert man seine persönlichen Befindlichkeiten heraus.

Du hast doch keine Ahnung mit so einer Aussage ich würde sagen vielleicht wars Reh der den Hund gerissen hat das geht so weit bis das erste Kind zum Opfer fällt dann bin ich mal gespannt wer das auf seine Kappe mit. Unsachlicher Megablödsinn, unfähig diesen sehr sachlichen Bericht zu lesen, ein intellekelles Armutszeugnis.

Bemerkenswerter Beitrag von Sabine Besser kann man die unglaubliche Ignoranz der Wolfsromantiker nicht darstellen. Der ist wirklich sachlich und wertungsfrei formuliert, vielen Dank dafür, auch für die guten Hinweise zum Schutz der Hunde. Mein Beileid für den Verlust. Ich würde erstmal lernen richtiges Deutsch zu schreiben. Du [Beitrag gekürzt, bitte Netiquette beachten, admin.

Liebe Sabine R, Deine Einlassung zeugt nicht nur von kompletter Ahnungslosigkeit, sondern auch von unübertroffener Ignoranz. Würdest Du verstehen können was Du gelesen hast, dann wäre auch für Dich unschwer erkennbar das dieser Hund eindeutig von einem Wolf gerissen wurde. Unverantwortlich ist mit Sicherheit nicht die Jagd und auch nicht in einem Revier, in welchem sich Wölfe wieder ansiedeln. Unverantwortlich ist der gegenwärtige Umgang mit diesem Raubtier durch welchen der Wolf die Scheu vor dem Menschen verliert und selbst an Orten lebt wo Menschen mit lauten Geräuschen Panzergeschütze den Wolf nicht zum Rückzug bewegen, sondern sich der Wolf so sicher fühlt, dass er sogar den Hund reisst anstatt den Menschen zu meiden.

Mein Mitgefühl an den Weidmann zu dem Verlust. Hoffentlich ist dein Hund der nächste. Aber dann geht was los. Jäger knallen nicht, dieses macht man an Silvester. Des weiteren werden Hunde oder Katzen nicht einfach so geschossen, sondern das ist entsprechend geregelt. Auch bleibt dieser Eingriff meines Wissens nach nur dem Jagdausübungsberechtigtem Jagdpächter z. Auf das Konto von wildernden Katzen gehen ganze Populationen von Singvögeln, vor allem dann, wenn sie sich auf Gelege spezialisiert haben.

Wildernde Katzen sind übrigens ein Problem, welches erst durch entlaufene oder ausgesetzte Hauskatzen entstanden ist, denn in den meisten Fällen handelt es sich um die allgemein bekannte Rasse der Hauskatzen. Wildernde Hunde stellen prozentual fast kein Problem dar, so zumindest meine Erfahrung. Ich selbst habe bisher noch keine Katze erlegt, dafür aber schon viele gesehen.

Wildernde Hunde hatten wir hier auf knapp Hektar auch noch nicht, auch nicht in den Nachbarrevieren. Hier gibt es aber etliche Hunde auf dem Lande. Und nun noch zum Verständnis: Dieses mag auf den ersten Blick vielleicht nicht dem Unwissenden so erscheinen, doch wenn man sich unvoreingenommen und offen dieser sehr umfassenden Thematik stellt, entsteht ein ganz anderes Bild. Sicherlich gibt es Ausnahmen, doch die sollte man nicht beispielhaft als Standard setzen. Das ist wie mit den Verkehrsteilnehmern, die meisten halten sich an die Vorgaben und nehmen Rücksicht aufeinander.

Zumindest so bei uns. Dazu gehört weit mehr als nur einmalig miteinander auszugehen. Ich möchte Ihnen und auch Ihresgleichen wirklich empfehlen, sich unvoreingenommen an die Grüne Zunft zu wenden, um sich mit dieser Materie vertraut zu machen …….. Jäger kümmern sich im Übrigen auch um verunfalltes Wild auch Fallwild genannt. Gemeint ist alles, was nicht durch den Jäger erlegt wird.

Dieses ist aber nur möglich, wenn sämtliches verunfalltes Wild auch dem Jäger letztendlich gemeldet wird. Das ist nämlich allzu häufig nicht der Fall.

Da ist das Erlösen des Wildes eher als Barmherzigkeit zu betrachten. Das sind wirklich die unangenehmen Dinge, die aber auch wieder durch den Menschen verursacht werden. Da fällt mir so Einiges zu ein, das auch nur bei mir. Wie vielen anderen Jägern ist das aber auch schon so ergangen …. Wichtig ist immer ein Gleichgewicht herzustellen, von Mensch und Natur. Hallo, ich bin nicht unbedingt ein Freund der Jägerschaft [ hatte vor Jahren ein böses Erlebnis mit Ihnen ] aber der Artikel war fair geschrieben.

Mein Mitgefühl mit der Bracke. Hoffentlich musste sie nicht lange leiden. Werte Dame, ein bissell verboten, ist gut. Aber das ist kaputt im Kopf. Wünsche dir eine Wolfsbegegnung mit Biss. Wer lesen und schreiben kann, ist deutlich im Vorteil. Fehlt einem diese Fähigkeit und zudem die Ahnung von der Thematik, sollte man Frau besser den Mund halten! Auch mein Mitgefühl dem Hundeführer und seiner Familie.

Beispiel wie weit die Toleranz von sogenannten Naturschützern und irgendwelchen, Ideologien nachhängenden Personen geht: Marder gibts überall, sie gehen manchen Leuten und Autobesitzern wegen der Schäden auf den Geist. Bin ich doch mehrfach schon in der Schonzeit, die der Aufzucht ihres Nachwuchses dient, von den oben beschriebenen Personen teils heftig angegangen worden diese Tiere sofort zu erlegen. Sabine für Dich persönlich!

Wo der Horizont des Wissens tief steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten. Was soll das denn bitte?? Also mal ganz im ernst sie haben definitiv nicht aufmerksam gelesen. Also es ist bestätigt das es ein Wolf war und niemand anderes… Man man man da kommt mir alles hoch…. Über einen Kommentar, der wohl aus der Waldkindergartenecke zu kommen scheint, ärgere ich mich am frühen Morgen!

Unvollständige Sätze, Rechtschreibfehler und unsachlich! Ich hoffe sehr, Jan nimmt unser Mitgefühl als Stärkung auf. Ich wende mich an euch Jäger, Hundeführer, ob vor oder nach dem Schuss: Denn wenn selbst Nutztierhalter inzwischen mit ihren Problemen mit dem Wolf von Seiten der Politik allein gelassen werden, müssen wir sehen welcher Weg der bessere zu sein scheint. Ohne etwas totzuschweigen lässt sich für unsere Hunde nichts verbessern!

Gerade Sie wochenend-tierliebender Naturromantiker sollten doch gedanklich in der Lage sein, den Verlust eines treuen Freundes und Fanilienmitgliedes nachzuvollziehen. Nirgendwo ist in den Beiträgen zu erkennen, dass Jäger es langweilig finden nur Rehe oder Rotwild zu jagen.

Für und Waidmänner — und Frauen steht die Hege des Wildes im Vordergrund und dazu gehört in unserer Kulturlandschaft vordergründig immer der Schutz eben dieses Wildes.

Natürlich können und wollen wir allen Menschen den Ausflug in die Natur ermöglichen- genau dieses bedeutet für das freigebende Wild aber immer auch einen gewissen Stress. Und genauso steht es auch mit dem Wolf. Leider stehen an dieser Stelle einfach die Interessen im Konflikt. Darüber hinaus bitte ich darum, anzuerkennen, dass dieser Bericht nüchtern, ruhig und faktenbezogen geschrieben wurde und insofern keinesfalls der Wolfshetze dient. Wenn DU mit sprechen möchtest, dann eigne Dir doch bitte erstmal Fachwissen an damit wir uns alle zum Wohle der Gemeinschaft — zu der sowohl Hunde, Wölfe, als auch Jäger gehören — qualifiziert unterhalten können und etwas beitragen können.

Du bist leider auch eine, die null Ahnung hat und mit der es sich nicht lohnt zu diskutieren. Ich wünsche Dir mal eine Begegnung mit so einer Bestie. Wenn Wölfe nämlich feststellen, wir können machen was wir wollen, uns tut ja niemand etwas, verliert er seine natürliche Scheu und genau dann ist er unberechenbar gefährlich. Ich bin sehr betroffen über diese böswillige Unterstellung dem Jäger gegenüber!

Das ist doch wirklich Quatsch! Ich bin kein Jäger aber Hundebesitzerin und fühle mit dem Hundeführer, mein aufrichtiges Beileid! Ich Denke es wird nicht mehr lange dauern bis es den ersten Menschen trifft. Und du hast überhaupt keine Ahnung, … freue mich auf den Tag wo du einem Wolf begegnest und hoffentlich irgendwas schlimmes passiert…. Ich hasse diese Menschen die keine Ahnung haben von der matiere, und nur klug rumscbnacken können, Mein aufrichtiges Beileid an den Führer des Hundes, mittlerweile zittert man ja fast täglich in manch Gefilden.

Auch wenns dir zu begreifen schwer fällt: Vom Kuscheln gehen sie nicht weg. Leute die keine Ahnung von Jagd haben und nur ihr dummes Gerede hier beisteuern wollen ,zu diesen Leuten gehörst eindeutig Du ,Sabine! Die Wölfe in Deutschland sind zu einer riesigen Plage geworden und nicht nur Jäger sind davon betroffen sondern auch andere Menschen, Tiere! Und in diesem Fall dem Jäger oder generell allen Jägern zu sagen, dass es ihre Schuld war , weil sie ihren Hund in einem Wolfsgebiet losgelassen haben , ist das schwachsinnigste was ich je gehört habe!

In einem Wolfgebiet losgelassen? Dann kann man seine Hunde ja direkt im Zwinger einsperren, weil in Deutschland nur noch Wolfsgebiet ist, es gibt kaum einen Wald, wo keine Wölfe leben. Es ist schrecklich was mit diesem Hund passiert ist! Und das schrecklichste an allem ist, dass es nicht gestoppt werden kann , sondern dass es immer mehr Vorfälle mit Wölfen geben wird und auch schon zahlreich gab!

Und die Jägerschaft hat nie über eine Ausrottung des Wolfes gesprochen, aber es muss endlich eine Reduzierung geben und das ist Fakt! Es tut mir unendlich Leid was mit ihrem Hund passiert ist und ich hoffe das aus solchen schrecklichen Vorfällen, endlich mal eine sinnvolle Entscheidung getroffen wird! Nämlich den Wolf für die Jagd freizugeben. Er ist doch überall! Langeweile glaub ich ja wohl kaum. Dann könnte er auch Eichhörnchen schiessen.

Ich bin kein Jäger , aber ich habe es von Anfang an nicht verstanden, wie man den Wolf wieder zulassen kann, obwohl unsere Vorfahren ais guten Gründen und Erfahrungen sehr mühsam den Wolf ausgerottet haben. Jedes Opfer durch den Wolf hätte es nicht gegeben!! Und davon gibts genug.

Höchste Zeit, das Spektakel zu beenden!! Daher kam ihm der Hund gerade recht oder ein anderes Mal die Ziegen oder Schafe, die im Gatter eingesperrt sind. Ich habe eine Kuh gesehen, die noch lebte, der das Euter vom Wolf weggefressen wurde.

In unseren dicht besiedelten Gebieten wird der Wolf immer auf Menschen treffen und keine Scheu vor ihm haben. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann ein Kind oder ein erw. Mensch von einem Rudel Wölfe bejagt wird. Und, nein ich bin kein Jäger. Hier ein älterer Videobericht zu einem gerade nochmal halbwegs glimpflich abgewendeten Fressangriff auf einen Jagdhund. Delikaterweise wurde der Hund auf dem Gehöft des Försters angegriffen:. Die Konzeption des solojagenden Hundes ist ein neumodisches Konstrukt.

Wenn man in Wolfsgebieten, quasi renaturalisierten Gebieten jagt, dann muss das so geschehen, wie man Jahrtausende mit Hunden gejagt hat. Bracken und Co sind dann nur die Finder. Weitjagerstriche, Solojagen ohne Unterstützung durch weitere Hunde und Menschen sind per se atypisch für einen Hund und wie man sieht auch ggf.

Der Wolf ist eine Chance wieder zur Besinnung zu kommen. Schutzwesten sollten nicht nur wegen der Sauen und Wölfe, sondern allein schon wegen möglicher Pfählungsverletzungen selbstverständlich sein. Es war noch nie so leicht hier wenigstens etwas für seinen Hund zu tun. Furchtbar so was die armen Hunde! Allerdings frage ich mich immer wieder warum die Jäger ihre Hunde ständig alleine rumrennen lassen???? Als ob man einem GPS Signal helfen könnte. Unfassbar wie die ihre Hunde verheizen und dann anderen die Schuld zuweisen.

Traurig das hier schon wieder Tiere den Preis menschlicher Arroganz bezahlen muss. Der Wolf wird sich gewehrt haben genauso wie all die anderen Wildtiere. Liegt wohl eher in der Natur der Sache. Furchtbar dieser ewige Kampf gegen die Tiere und die Natur. Das diese Hunde richtig abdrehen das kann man bei den Treibjagen doch beobachten. Und die Jäger wissen das weil sie vor dem jagen die Menschen davor warnen.

Wie gesagt ganz arme Hunde und die Schuld an dem tragischen Tod der Hunde hat ganz eindeutig der Halter. Mal wieder sehr wenig Ahnung. Der Hund verfolgte Rotwild, nicht den Wolf. Der verfolgte den Hund. Hunde muss man nicht zum Töten zwingen oder erziehen, das ist die Natur von Fleischfressern. Bei einigen Rassen ist es aber geglückt, dies züchterisch so weit zu dämpfen, so dass man das Wild auch noch verwerten kann, denn halb aufgefressenes Wild kann man selber nicht mehr verzehren.

Doris hat Recht, dass der Hundehalter die Verantwortung trägt und hier die Natur einfach Natur sein durfte… Die Umwelt hat sich durch die Rückkehr des Wolfes verändert und da muss jeder sich anpassen oder aus Fehlern dann eben später lernen.

Traurig um den Hund ist es natürlich dennoch — wäre zu vermeiden gewesen. Vielleicht etwas zu emotional, die Vorhersage mit dem Angriff eines Wolfes auf ein Kind. Ich würde aber tatsächlich auf meine Kinder immer Acht geben — wegen freilaufenden fremden Hunden und vor allem wegen der Spezies Mensch!!!

Statistiken sprechen da eine eindeutige Sprache: Sie schreiben hier genau so einen unqualifizierten Müll wie Frau Sabine S. Bei diesem tragischen Fall stelle ich trotzdem mal die Frage, warum der Hund überhaupt zum Jagen geschnallt wurde. Es gibt für mich mehrere Gründe dieses Vorgehen in Frage zu stellen. Ende Januar sollte doch Ruhe im Revier herrschen um unnötige Fluchten, die den Energiebedarf erhöhen und somit den Verbiss, zu vermeiden. Zum anderen die Tageszeit. Da ist jede Drückjagd normalerweise lange vorbei.

Im Dunkeln kann man einem Hund viel schwerer zur Hilfe eilen. Was mich noch verwundert, ist die unterschiedliche Berichterstattung über den Vorfall. Jetzt wurde der Hund gezielt geschnallt. Mit solchen Ungereimtheiten schafft man kein Vertrauen. Sehe ich auch so, da stimmt was mit der Darstellung nicht, zumal es ja ein offizielles Statement vom Bundesförster gab. Dort wurde auch von Forstarbeiten gesprochen. Ich denke es geht um versicherungstechnische Gründe.

Nur ob das klappt, wo die ganze Geschichte schon so was von durch die Medien ist? Ehrlich währt am längsten. Kann ich aber auch nur vermuten. Schade, schade und nochmals schade… Es ist traurig und dennoch werden sich die Einzelfälle eher häufen. Trotz der guten Ratschläge! Letztlich kann jeder von uns dazu beitragen, dass wir solche Erlebnisse in Zukunft nicht mehr teilen können, weil sie nicht mehr vorkommen. Reden, wir alle müssen es den Menschen, die es nicht kennen mit Tieren zu leben, sie aufzuziehen, die Lämmer zu füttern und das angefressenes Lebewesen beim Sterben beobachten zu müssen, nur weil man es als Besitzer das Tier nicht erlösen darf.

Denen müssen wir es erklären. Auch sie werden es verstehen, wenn sie sich in die Lage der Betroffenen versetzen. Das fängt im Kindergarten an. Irgendwann musste es ja passieren, wer Berichte aus Skandinavien liest, für den sind die Bilder nicht neu. Den Hinweis mit dem verspäteten Schnallen der Hunde halte ich für nicht hilfreich, in unseren Jagden verlassen die Wölfe das Treiben nicht wirklich. Zumindest , wenn man den Sichtbeobachtungen und Fotobeweisen folgt.

Alles Andere ist absolut richtig, insbesondere der Hinweis, in der Ranzzeit keinen Hund stöbern zu lassen. Deshalb enden unsere Jagden mit Hundeeinsatz auch im Dezember. Als Stöberhundführer gilt zuerst mein Mitgefühl dem Hundebesitzer. So traurig der Fall für den Betroffenen ist, wir Führer von Stöberhunden wissen um die möglichen Gefahren für unsere Hunde beim Einsatz — z.

Der Wolf gehört seit einigen Jahren nun auch dazu. Damit muss man und kann man leben! Im Resümee dieses Beitrages ist für mich Punkt 1. Ich jage mit meinen Hunden seit 8 Jahren in verschiedenen Wolfsrudelterritorien Brandenburgs und konnte aus Berichten beteiligter Jäger erfahren, wie durchweg ungefährlich neutral, ausweichend die Situationen zwischen Stöberhunden und Wölfen beschrieben wurden.

Auch von einer Situation zwischen Wölfen und einem meiner Hunde wurde mir berichtet — Der Hund kam sofort nach Wolfskontakt zu mir an den Stand zurück. Diese Berichte sind dokumentiert. So sollten in dieser Jahreszeit keine Stöberjagden mehr mit frei jagenden Hunden in Wolfsgebieten durchgeführt werden, da dann die Wölfe sehr territorial reagieren und keine anderen Caniden fremde Wölfe oder Hunde in ihrem Territorium dulden.

Auch wäre zu überlegen keine sich aggressiv-dominant verhaltenden Stöberhunde in Wolfsgebieten einzusetzen. Aus meiner Sicht gehört auch künftig das in Jägerohren wohltuend klingende Hundegeläut der Stöberhunde in unsere Wälder — auch mit dem Wolf. Wir sind jedes mal heilfroh, wenn wir schnell genug am Hund sind. Oft genug kreuzt die Wolfsfährte die des Hundes und auch Sichtungen in unmittelbarer Nähe des Geschehens sind keine Seltenheit mehr. Unser Mitgefühl gilt dem Hundeführer und seiner Familie.

Beim Lesen des überwiegenden Teils der hier abgegebenen Kommentare kann man sich ob der Polemik der Schreiberlinge nur angewidert abwenden. Der bedauerliche Tod des Hundes wäre vermeidbar gewesen, wie die wenigen sachlichen Kommentatoren schon festgestellt haben. Es ist doch so, dass Wölfe keine anderen Wölfe oder Hunde in ihrem Revier dulden.

Darin liegt das Problem und sollte eigentlich bekannt sein. In Schweden wurde diese Erfahrung schon unzählige Mal gemacht, — schade, dass man sich daran nicht orientiert. So werden weitere Hunde dieser Gefahr ausgesetzt. Wie hätte der Hundeführer seinem Hund helfen sollen, wenn er in der Nähe gewesen wäre?

Eine Hund ist eine Sache. Der Wolf steht als streng geschütztes Tier über dieser Sache! In Deutschland läuft einiges nicht mehr rund, der extreme Wolsschutz gehört dazu! Nur diese wissen von der Natur so viel wie die Kuh von Eier legen! Das stimmt so nicht ganz. Natürlich darf ich mein Eigentum vor Sachbeschädigung schützen, nur muss ich den Einsatz der dafür eingesetzten Mittel sehr genau abwägen.

Dennoch bist du alles los und zahlst kräftig weil uns Jäger natürlich ein Vorsatz unterstellt wird. Fakt ist kein Jäger möchte einen Wolf erlegen, das sollen die übernehmen die uns diese Suppe eingebrockt haben. Schade um den treuen Gefährten. Eines ist klar Wenn einer meiner Hunde in ähnlicher Situation ist, und ich komme dazu , ist ja wohl klar wer den kürzeren zieht.

Mein aufrichtiges Beileid und Waidmannsheil. Mein Mitgefühl an die Familie des Opfers der anhaltenden realitätsfremden Wolfspolitik. Ein Psychologe kann bei Hirntoten auch nichts mehr ausrichten! Nett gemeint dieser Rat aber zwecklos. Mal abwarten wann das erste Menschenopfer so gefunden wird ,ich bin nur noch schockiert Da selber Hundeführer und es ist der Schrecken eines jeden Hundeführers ohne seinen vierbeinigen Begleiter von der Jagd nach Hause zukommen,grauenhaft und das wegen falscher Tierliebe einiger selbst ernannter Tierschützer: Mein Mitgefühl gilt dem Hundeführer und seinem treuen Gefährten.

Falsch verstandene Tierliebe ist z. Gesetze die verbieten verunfallte Wölfe zu erlösen ebenso. Das sind verständliche und für mich nachvollziehbare Argumente. Ich habe mir die Kommentare der Jäger und ebenso auch die Kommentare der Wolfsbefürworter gelesen. Was mir ins Auge sticht, ist wie wenig sachlich, die Diskussion hier geführt wird.

Aber das die Treibhunde immer bei der Jagd gefährdet sind, zeigen Berichte von Tötungen von Jagdhunden durch Wildschweine. Tatsache ist, die Jagd wurde im Gebiet eines beheimateten Rudels veranstaltet. Meines Wissens liegt es in der Natur der Wölfe, ihr Territorium zu verteidigen. Ebenso ist auch der Verzehr des getöteten Hundes nichts Neues. Ich kenne Berichte aus Rumänien, wo dies mit rudelfremden Wölfen ebenso geschehen ist. Mir kommt leicht der Eindruck, das es der Jäger Lobby am liebsten wäre, wenn der Wolf für immer aus Deutschland wieder verschwinden würde.

Der Wolf ist ein geschütztes Tier und daher wird er auch in Zukunft in Deutschland anzutreffen sein. Es wäre schön, wenn in Zukunft die verschieden Interessenverbände an einen Tisch setzen und über konstruktive Lösungen nachdenken würden. Es kann nur eine Lösung gefunden werden, wenn alle Parteien bereit sind, sachlich darüber zu diskutieren. Mich erschreckt auch die Ahnungslosigkeit und realitätsferne Einschätzung auf der einen Pauschal-Pro-Wolf-Seite und ebenso die Reaktion der jagenden Zunft zumindest vereinzelt auf der anderen Seite.

Klar kann diskutiert werden, ob der Wolf in einer Gesellschaft, wie der unsrigen, überhaupt noch einen Platz hat. Hier zeigt sich M. Man hat zu Wolfszeiten, auch mit Hunden — und sogar auch Wölfe, gejagt — es geht. Ist das nicht der eigentliche Kern der Jagd, einzutauchen in den uralten Kreislauf des Lebens oder ist es Schalenwildmanagement. Dir, Lieber Francis, stimme ich weitestegehend zu. Die Mehrheit hat sich dafuer ausgesprochen den Wolf wieder in DE anzusiedeln und unter Schutz zu stellen.

Damit, Liebe Jaeger, Hundefuehrer, Pilzsammler und Spaziergaenger, werden wir uns wohl oder uebel arrangieren muessen. Dazu gehoert auch, dass es sich verbietet unter bestimmten Vorraussetzungen und zu bestimmten Zeiten seinen Hund frei jagen zu lassen.

Um diese Situationen und Zeiten zu erkennen, ist der oben geschilderte Vorfall sehr hilfreich! Er gibt schon mal einen Satz von Verhaltensregeln vor. Bei uns wimmelt es nur so von Kojoten und weiter noerdlich Woelfen. Mein Dackel ist ein aussgesprochen sturer Geselle, der jede Gelegenheit wahrnimmt sich zu verdruecken.

Er hatte wiederholt Kontakt mit Kojoten, was ihn dazu veranlasst sich nicht allzuweit von unserem Anwesen bzw. Das war im September. Was ich damit sagen will: In einem Gebiet, indem sie nur spaerlich oder gar nicht bejagt werden, wird sie auch kein Gloeckchen davon abhalten den frei jagenden Hund zum Zwecke der Nahrungsaufnahme zu toeten.

Ich glaube eher, dass Woelfe sehr einfach zu konditionieren sind und sie das Gloeckchen eher anlockt. Wir kennen das hier unter dem Begriff dinner-bell.

Wer schon mal im Westen Kanadas jagen war weiss wovon ich rede. Woelfe sind nur solange scheu wie sich nicht hungrig sind und Gefahr wittern, richtig konditioniert muss man sich unbedingt darauf vorbereiten und kann eben NICHT mehr Fiffi frei rumlaufen lassen. Das mit dem Schwarzwild zu vergleichen hinkt gewaltig.

Schwarzwild jagt keine Hunde, der Wolf sehr wohl. Der Wolf ist ein ausgesprochener Nahrungsopportunist. Dies aber nicht nur in der Lausitz… Wir werden über gute Lösungen nachdenken müssen, sich Vorhaltungen machen oder über die Dummheit anderer schimpfen, hilft nicht… -just do it-. WIR sind fuer unsere Hunde verantwortlich. Wir wissen alle, dass einem guten Jagdhund mitunter der Jagdeifer durchgeht.

Deswegen nehmen wir sie mit ins Saugatter und statten sie mit Schlagschutzwesten aus. UND im Wolfsgebiet lassen wir sie nicht frei jagen! Gesetz hin oder her, vor Gericht und auf hoher See… You need balls in DE to fight for your dog with bare hands or a heavy stick.

Es waere ausgesprochen schade, wenn der Wolf wieder komplett aus DE verschwinden wuerde! Man muss sich aber dringend um ein funktionierendes Management kuemmern. Leider habe ich den Eindruck gewonnen, dass in DE immer mehr mit dem Bauch Politik gemacht wird, Expertenwissen wird nicht beruecksichtigt und man springt allzuschnell auf den Populismus Zug auf.

Bestaetigung laesst sich im verschaerftem Waffenrecht finden und den von einigen Bundeslaendern neu erlassenen Jagdgesetzen.

Der Hund ist Eigentum und somit ist die verletzung und tötung des Hundes ein Notstand. Der Hundeführer selbst sowie auch jeder andere gilt auch für das Eigentum dritter darf natürlich dem Hund helfen! Sofern der Wolf sich nicht verjagen lässt darf er natürlich auch geschossen werden da ein Rechtfertigungsgrund vorhanden ist und alle anderen Mittel lautes Rufen, etc.

Lieber Werner erzähl doch bitte nicht so einen Blödsinn und bring damit noch mehr Hunde in Gefahr als es eh schon der Fall ist nur weil du die Leute verunsicherst die dann nicht genug Charakter haben um dem Hund zu helfen.

Abgesehen davon, dass jeder Hundeführer der in so einer Situation überhaupt darüber nachdenkt ob er seinem Hund hilft, sowieso den Jagdschein bitte postwendend abgibt! Mein aufrichtiges Beileid für deinen Verlust; niemand kann das ermessen, was das für einen bedeutet; speziell bei so einem Umstand. Dazu tragen solche sehr sachlichen Berichte bei, und dafür danke ich dir.

Oft kommen wir Hundeführer in Reviere, wo man uns eben NICHT aufklärt, was an Gefahren auf unsere Hunde lauert, und speziell beim Wolf, der nun einmal gezielt in bestimmten Situationen auf die Hunde losgeht und auf diese wie hier auch beschrieben, Jagd macht, wird das essentiell wichtig.

Inhaltsverzeichnis

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.