Imperial Cleaning

LIEBE, LUST & ROLLENSPIELE: Er hält sie jung

Osteuropäerin Sie haben eine bestimmte Anziehungskraft, der sich kein Mann entziehen kann. So zweimal im Monat machen wir das.

AutoScout24: Europaweit der größte Online-Automarkt.

Date, Beziehung, Leben

Die Ukraine ist ein bettelarmes Land, es gibt dort soviele wohnungs- und arbeitslose Menschen wie kaum woanders in Europa. Dass dies in erster Linie und in übertriebener Art und Weise durch optische Dinge passiert, liegt in der Natur der Sache, lassen sich doch damit leider die meisten Menschen beeindrucken.

Zum anderen werden in der Unter- und Mittelschicht die kleinen Mädchen von ihren Eltern von Kindesbeinen an systematisch zu — den gängigen Klischees entsprechenden — Modepüppchen geformt, in der Hoffnung, die eigene Tochter später einmal zu einem möglichst hohen Preis an einen betuchten Mann, oftmals Westeuropäer, zu verkaufen.

Ich habe dies oft genug mit meinen eigenen Augen miterlebt. Das ist knallhartes Geschäft! Sollen wir Deutsche uns an soetwas armseligem orientieren? Das nennt sich Sublimierung siehe Freud und ist ziemlich schnell zu durchschauen. Ein Wort noch an die deutschen Frauen: Daher bezweifle ich auch, dass Sie b eine differenzierte Meinung zu meinen Publikationen!

Wir könnten uns lang darüber unterhalten, wieviele Männer in Prozentzahlen eine bestimte Frau als schön bzw. Ohne hier eine lange Abhandlung über Empirie und Wissenschaft zu schreiben, kommen wir bei dieser Frage einfach gleich zum Kernpunkt dieses Blogs: Tipps zu Dating und Beziehung.

Also GANZ leicht formuliert: Will man sich das Dating- und Beziehungs- Leben für sich selbst, nicht für andere leicht machen, oder lieber schwer? Der Rest ihres 2. Punktes ist aufgrund von billigster Polemikt und den in d erwähnten Vorurteilen keines Kommentars wert. Auch wenn Sie schulmeisterhaft immer wie meinen Namen erwähnen — das macht Sie weder glaubhafter noch seriöser, Herr Dr.

Mein lieber Scholli — wenn Sie schon Freud erwähnen: Was der wohl aus Ihren Einstellungen zu anderen Kulturen gemacht hätte: Das lesen Sie ja nachweislich nicht richtig. Anfangen würde ich beim Hinterfragen der eigenen Weltsicht — Vorurteile und Stereotype haben Sie ja zuhauf.

Das kann man aber durchaus verbessern. Am wenigsten gefällt mir jedoch, dass Sie hier versuchen, hinter Schlagwörtern und Erwähnungen von Kant und Freud ein gebildetes und weitsichtiges Weltbild zu verströmen, gleichzeitig aber so unausgewogen, beleidigend nicht einmal nur mir gegenüber, sondern vor allem gegenüber anderen Kulturen und uninformiert Unwissen verbreiten.

Ich bin auch Halb -Asiatin und würde mich sehr freuen, wenn Sie meine email-Adresse an ihn weiterleiten könnten. Das ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber wäre sehr nett von Ihnen. Ich tendiere eher dazu, meine Meinung zurückzuhalten, da ich finde, ich habe die Weisheit nicht für mich gepachtet, sondern bin nur einer, der mit seinem Voll-, Halb- und Unwahrheiten ein Teil des ganzen bildet.

Und studierter Ethnologe bin ich auch noch allerdings etwas verstaubt. Da spricht man von rassigen Spanierinnen, den schönen Osteuropäerinnen, den zierlichen Asiatinnen usw. Auch wenn jeder bis zu einem gewissen Graden bewusst ist, dass es Klischees sind, so stecken die Deutschen ah, wieder eine Stereotypisierung Ihre Mitmenschen allzugerne in Denkschubläden.

Nach acht Jahren England und davon die meiste Zeit London sieht man das etwas anders. Gewiss gibt es hier auch Stereotypisierung zuhauf, aber da London so multiethnisch ist, ist das alles wesentlich nuancierter. Und ich persönlich habe in meinem Alltag mit Menschen verschiedensten Nationalitäten zu tun, so dass ich das oft gesagte in den vorhergegangenen Kommentaren relativieren muss.

Die folgenden Beobachtungen möchte ich bitte nicht als Behauptungen gesehen werden, die für alle gilt, sondern als persönliche Perspektive, die debatierbar und interpretierbar ist.

Ich habe unzählige spanische oder zumindest hispanic Frauen gesehen zufälligerweise kann ich etwas Spanisch , die genau in die Kleidungskategorie fallen, die die deutschen Frauen angeblich erfunden haben: Windjacke, formlose Jeans, Nike-hightech Treter. Mediterrane Frauen zumindest in London finde ich nicht besonders attraktiv, teils aus den gerade genannten Gründen, teils weil sie nicht sonderlich kontaktfreudig sind wenn es um nicht-spanisch-sprechende sich handelt.

Nicht, wenn Polen als Osteuropa gelten soll. Auch hier trifft, was oben über Deutsche gesagt wurde, genau auf polnische Frauen zu.

Dominante Kleidungsfarbe grau-grün oder schwarz mit Jeansfarbe, die meisten polnischen Frauen, die mir über dem Weg laufen, scheinen nichts von Schminke zu halten, lächeln nie und sind eher unfreundlich. Gewiss, das ist für Europäer schwer möglich, da sie Chinesen nicht von Japaner, Vietnamesen oder Thailänder unterscheiden können. Chinesinnen zum beispiel, haben erst durch die Öffnung zum Westen angefangen, feminin zu kleiden. Traditionell tragen Chinesinnen eher Hosen, wer Dokumentationen über China mal gesehen hat, wird mir das sicherlich bestätigen.

Vielleicht hat der eine oder der andere auch mal eine Chinesiche Tante gesehen in London wahrscheinlicher als in Deutschland. Hochhackige Schuhe sind bei Asiatinnen gar nicht so beliebt, nur Stewardessen, Geschäftsfrauen oder Frauen der leichten Gewerbe tragen sie. Ich kenne genug Asiatinnen, und die Schuhe der meisten sind flacher als die der Gesundheitschuhe der grünen Bundestagsabgeordneten.

Wahr ist jedoch, dass Asiatinnen modebewusster sind. Das ist für Europäerinnen eher schlecht nachahmbar. Was macht eine Frau attraktiv? Diese eigentlich einfach leicht zu beantwortende Frage scheint doch nicht so einfach zu sein, daher die lange Diskussion. Aber lassen Sie mich das an eines verdeutlichen. Da kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber Britinnen strahlen doch mehr eine gewisse Offenheit aus als deutsche Frauen.

Jade ist keine besondere Schönheit, sondern eher ein Allerweltsengländeringgesicht, wie sie in England zu mass gibt. Sie könnte genausogut das Schulmädchen aus der Highschool um die Ecke oder die Kollegin aus der Personalabteilung sein. Aber der Anblick einer Durchschnittsbritin wie Jade Jones im hektischen Londoner Alltag ist erfrischender und herzerwärmender als der Anblick einer Durchschnittsdeutschen. Und da spielt die Kleidung kaum noch eine Rolle mehr. Meiner Meinung nach haben die Britinnen ein ungezwungenes Verhältnis zum Makeup.

Und das ohne falschen Scham und ganz locker so nebenbei wie der morgentliche Kaffee. Dabei sah sie am Ende noch nicht einmal aufgedonnert aus, sondern strahlend und fertig für den Bürotag.

In Deutschland denkt Frau anscheined in Superlativen — entweder keine Schminke oder ganz viel. Und da ist auch noch die Solarium-Manie, die mit einher geht. Jetzt werden viele Deutsche natürlich sagen, dass das ja aufgesetzt sei. Diese unverbindliche Freundlichkeit und Höflichkeit ist jenes soziales Schmieröl, welches das miteinander angenehmer macht.

Ein unansehnliches Gesicht lässt sich auch mit dem aufreizendsten Kleid nicht wegtuschieren. Aber eine gut ausgesuchte, gepflegte Kleidung kann als Hingucker helfen. Nun, lassen wir mal hierbei die von Natur aus schönen der Sorte wie Cheryl Cole oder Monica Belluci aus dem Spiel, da diese selbst in Jogginganzug attraktiv sind. Hier sind sie ohne Zweifel im Vorteil. Aber auf Dauer hat jede Frau im Outdoor-Look verloren. Da sind sogar die Frauen im Hoodie und in Turnschuhen eine Nasenlänge voraus.

Hohe Absätze haben ihren Ruf, sind aber derzeit nicht im Trend. In London ziehen sich in der Regel kleine Frauen hohe Absätze an, aber sonst ist die gegenwärtige Schuhmode flach aber deswegen keineswegs unansehnlich. Wenn Engländerinnen zumindest in London ausgehen, zeigen sie viel Haut, was aber meines Erachtens nicht wichtig ist, um gut auszusehen. Enge Jeans oder Leggings tun es ebenfalls. Denn selbst die schönste und sexieste Frau wird keinen Date bekommen, wenn sie mit ernster Miene jeden Ansatz eines Miteinanders im Keim erstickt.

Der Austausch von Nettigkeiten ist etwas, was die Deutschen gewaltig von anderen Kulturen lernen können und sollten.

Deutlich wird das an einem Ort welches allgemein als bedrohlich gilt: In Deutschland schaut der erste jeden Neuankömmling beinahe so an als würde dieser seinen Vorgarten betreten, und der letztere dreht zumeist beschämt weg. Hier in England geht es aber anders: Japan, Brasilien, Ungarn, etc. Hier muss muss man auch etwas anders differenzieren: Das kann man auch locker testen: Bei Asiatinnen muss man sogar sehr stark aufpassen, wovon man spricht — während die Japanerinnen welche die deutschen Frauen in ca.

Unglaublich schöne, über-attraktive Frauen treffen dort auf unglaublich schlimme, graue und ungepflegte — was in einem Land von unglaublich starken ökonomischen und intellektuellen Gegensätzen und einer ganz neuen Emanzipation, ganz normal ist.

Zum leichteren Vergleich empfehle ich daher auch eher Japan und Korea. Interessanterweise kommen die femininen Züge besonders bei Chinesinnen oft erst auf den zweiten Blick zum Vorschein: Befragt man nämlich Chinesinnen nach deren Wünsche an eben, Familie, Arbeit etc.

Hier die Logikfalle einer solche Argumentation was sehr vielen Leuten auf immer gleich Art passiert: Das gilt selbst in Japan nur für Frauen bis höchstens Anfang 20, danach ist einfach ordentliche und feminine Kleidung angesagt. Daher ist eben nicht die Sache mit der Attraktivität so schwer beschreibbar siehe meine Artikel und die wissenschaftliche Literatur dazu , sondern die deutschen Frauen und einige Männer entlarven sich selbst in ihren Kommentaren: Und da kommt auch noch so ein Typ daher, der ihnen den Spiegel hinhält und sagt: Jemand muss einfach anfangen, diese Zwänge zu durchbrechen.

Ich wollt mal anmerken, dass wir in Lateinamerika ganz schön beliebt sind: Aber ich muss dem Autor hier recht geben, nicht dass es nur deutsche Frauen wären, im generellen lassen sich viel zu viele Menschen zu sehr gehen! Und schiebt es nicht immer auf eure Gene, auch mit den schlimmsten Genen kann man meist noch was aus sich machen ;. Konrad, ich bin eine Frau aus Deutschland. Ich stimme Ihnen selbst als Frau zu.

Es gibt natürlich in Deutschland Frauen, die sich pflegen und sehr selbstbewusst durch Leben gehen und sie kleiden sich auch schön. Sie strahlen auch ihre Natürlichkeit aus. Mir ist aufgefallen, dass sie besonders in Berlin die Auffälligkeiten erlebt haben im Sommer. Ich stimme Ihnen als Frau voll und ganz zu. Denn in den alten Bundesländern, sehe ich immer gepflegte Frauen. Manchmal schäme ich mich, was ich sehe. Denn ich denke auch mit weniger Geld, kann man sich gut kleiden und zurecht machen.

Im Ostberlin und in den neuen Bundesländern sind die Frauen oft ungepflegt und selten strahlen sie Charisma aus. Jeder ist das, wie er lebt und erlebt. Wenn sich jemand aufgegeben hat, dann sieht man es an dem Menschen. Viele lassen sich und ihren Körper dann gehen. Soziale Engpässe, kaum Geld und ein haufen private Probleme sowie Arbeitslosigkeit.

Als Frau habe ich auch sehr viele Frauen und Männer in anderen Ländern beobachtet und habe festgestellt, dass dort mehr Makeup und Farbe aufgetragen wird. Ich hatte eine Bekanntschaft mit einer afrikanischen moslemischen Frau. Diese trug 4 Schichten Makeup in ihrem Gesicht auf und es sah aus wie eine Maske.

Sie war danach nicht mehr wiederzuerkennen. Es wirkte sehr unnatürlich. Wenn das die Männerwelt liebt, glaube ich kaum. Denn ohne Makeup sah sie nicht gut aus. Auch sehr viele Frauen aus Osteuropa oder Russland tragen auf, wo sie können. Man kann das nicht so verallgemeinern, dass deutsch Frauen unattraktiv sind und hässlich. Deutschland hat auch sehr schöne Frauen. Deutsche Models sind immerhin noch TOP. Fahren sie doch mal nach Hamburg, Stuttgart oder Düsseldorf! Dort werden Sie mit Sicherheit auch schöne und attraktive Frauen sehen.

Ich schäme mich manchmal für manche Frauen in Berlin, wenn ich sie sehen. Aber ich kann diese Frauen ja nicht beleidigen. Das gilt für manche Männer ebenso. Das ist ganz eindeutig eine konstruierte Retour-Kutsche von einer beleidigten Leberwurst.

Jedenfalls ist es stilistisch völlig daneben, jemanden persönlich anzugehen während ansonsten hier nur ganz allgemeine kollektivbezogene Beurteilungen abgegeben werden. Sowas gehört sich einfach nicht. Das Wetter war super — warm, sonnig und viele Leute waren unterwegs.

Nicht nur ein paar weniger als sonst, weil das vielleicht einfach ein schlechter Tag war, sondern viel weniger im internationalen Vergleich. Ich komme ja viel in der Welt herum und muss leider feststellen, dass mir in New York, Verona, Barcelona, Rom und anderen Orten auf der Welt, wesentlich öfter einmal richtig die Spucke wegbleibt, weil ich einen wahnsinnig schönen und attraktiven MANN entdeckt habe.

Selten habe ich so viele schlecht gelaunte, verschlossen dreinblickende und unglücklich schauende MÄNNER gesehen wie gestern. Und eine Frage zum Schluss: Wer hat wohl mehr Potentail in der Disco? Deutsche Frauen oder deutsche Männer? Der gewollte Effekt tritt jedoch nicht ein, denn was Sie offensichtlich nicht verstanden haben wenn es um Attraktivität geht, unterscheiden sich beide Geschlechter deutlich in ihren Ansprüchen, Ansichten und Lebensrealitäten.

Männer und Frauen sind hier also keineswegs austauschbar. Netter Versuch — aber das geht halt doch nur mit ein bisschen Wissen und Verstand dahinter! Na, ich habe da wohl mal ganaaaaanz tief in die Vorurteilskiste gegriffen und da wären wir mal gleich bei der nächsten vorurteilsvollen Verallgemeinerung: Deutsche verstehen keine Ironie ;-.

Ganz, ganz viele Aufreger. Und die Antwort auf Ihre feststellende Frage ist doch sehr einfach und naheliegend: Wenn es nicht genug schöne Männer gibt, gibt es weniger schöne Frauen. Schlechte Gene werden somit selektiert. Sie sind kein schöner Mann. Schon allein darum klappt Ihr Versuch nicht einmal ein bisschen, mich persönlich zu beleidigen. So wie Sie sich hier in Ihrem kurzen Kommentar vorstellen, hoffe ich mal für Sie, dass Sie jung, gesund und treu sind — sonst sehe ich da in Sachen Männern tiefschwarz.

Ja, ja so ist das eben Doc…. Aber dafür können wir echt gut Autos bauen ;-. Sie bleiben uns da ein paar Erklärungen schuldig: Was hat Glatze, Bierbauch und Schuhmode mit Autobauen zu tun?

Ja, ja, die Mäuse sind dick — Elefanten sind auch dick. Dafür haben die echt lange Rüssel! Moin zusammen, hier mal ein Forum der betroffenen Männer. Ich denke solange es das Volk mitspielt, dieses System insgesamt mitspielt.

Das spielen ja wohl mehrere Faktoren eine Rolle ausser nur dieser Gender Blödsinn. Was ich dort laufend sehe, unterscheidet sich unwesenbtlich von Deutschland und ich bin häufig in NL unterwegs.

Die Elite jedenfalls, braucht keine gesunde Gesellschaft bestehend aus glücklichen Familien und Partnerschaften, Was lässt sich wohl leichter regieren?

Eine glückliches Land mit vielen funktionierenden Partnerschaften und Familien, oder ein Volk voller Egomanen und Egoisten ohne wirklichen Zusammenhalt? Frau kapiert nur den tieferen Sinn hier nicht, auch den der sogenannten Gleichsatellung und der Qoutenregelung nicht. Das soll doch in erster Linie nicht der Frau dienlich sein, sondern doch eher wohl der dahinter steckenden Absichten.

Die Politikmarionetten führen doch nur das aus, was Wirtschaft, Finanzwelt und Lobby sich wünscht…. Und Frau steht nun ihren Mann im Job, überall, auch wenn das dieses Land immer mehr in den Abgrund führen wird und geführt hat. Aber weiter so, denn nur so findet dieser Feminismus und Generwahnsinn ein schnelleres Ende. Ob sich allerdings dieses Volk davon jemals wird richtig erholen können, wage ich zu bezweifeln. In Staedten wie Koeln gibt es viele sehr toll angezogene Maedels, zum Teil auch aeusserst kreativ — da steht man den Niederlanden fast in nichts nach.

Nur sind es weniger als in NL — ja. Leider gibt es hier auch Job- und Studium-bedingt viel Zuwanderung aus den eher grauen Teilen von Deutschland. Oft vergessen diese fuers Tageslicht nicht wirklich geeigneten Personen dann nach der Ausbildung wieder dorthin zu gehn wo ihr verkniffenes Gesicht und ihre haesslichen, uebergrossen, unpassenden, am Boden schleifenden Jeans und die brutalst grob hochgemachten Haare eher normal waeren. Natuerlich fehlt die Hans-Wolfshaut-Armee auch hier nicht.

Vermisst der Stadtmensch irgend was? Es ist doch soooooo toll in der Stadt, dachte ich.. Vor allem dann nicht, wenn Sie flink denken koennen, beweglich sind und mehr leben wollen als immer nur ueber die Arbeit reden. Das widerspiegelt sich dann auch im Kontakt mit den Frauen in Deutschland wobei wirklich die Nationalitaet dabei egal ist — hier aufgewachsen genuegt. Mann soll die Klappe halten, gut aussehen, ohne Gefuehle ein Erotikprogramm abspulen. Draussen spiessig — zuhause die S4u.

Sobald Mann auch mal ueber wichtige Dinge sprechen will oder etwas zum Positiven aendern, wird er als Belastung empfunden weil die deutsche Frau dann denken muss — geht uebrigens suedlich des Mains besser und verlassen. Hierbei handelt es sich groesstenteils auch um Teile einer deutschen Unkultur, bei der das Geschlecht eine untergeordnete Rolle spielt. Unter Woche wird in die Luft geguckt, ich werde keines Blickes gewuerdigt, am Wochenende wird bis morgens um 7 Uhr getrunken und wenn ich um 2 Uhr nachts in die Kneipe komme sehe ich Frauen die mich unter der Woche nicht anschauen wuerden mir ihre Zunge entgegenstrecken.

Die lassen sich volllaufen und nehmen sich dann einen Kerl mit nach Hause. Beziehungsfaehig sind die in der Regel nicht. In den Niederlanden erlebte ich, dass — man hat etwas mehr Kultur — schon mal ein Glas genommen wird, anstatt immer aus der Flasche zu trinken und auch mal nach drei Glas Wein frau mit ihrem festen Partner oder dem der es noch werden soll nach Hause geht. Es muss nicht zwingend bis zum Morgengrauen geloetet werden.

Ich kann mir jetzt ueberlegen, ob ich mich hier weitere acht Jahre durchs Leben ficken will, ohne auch mal Warmherzigkeit, echte Liebe oder aehnliches zu spueren oder ob ich endlich wieder auswandern soll um zu spueren was Leben heisst. Konrad, Ihr Nahrungsforschungsgebiet interessiert mich. Wo kann man mehr darüber erfahren? Lautes Gegackere und lautes Schreien — vor allem in Gesprächen — sind für Männer normalerweise erotische Totschläger, egal wo.

Ein gewisser Liebreiz kann nur von einer Frau ausgehen, die dezent auftritt. Sie dürfen sich da auch gern einen Überblick z. Konrad, danke für Ihre Antwort!

Aha, naja, Dating spielt ja auch in die Stereotypenforschung und Interaktionen usw. Ich halte das für einen falschen Kausalschluss. Gerade die Medien vermitteln uns ja auch diese Ideale von gutem Aussehen und Schönheit Ihre Website mit eingeschlossen. Nun mag das vielleicht auch daran liegen, dass Sie hier auf ihrer Seite für die Leser einfach, alltagstauglich und unterhaltsam schreiben wollen und ein wenig provozieren möchten, würden sie hingegen in Ihrer Vorlesung sagen: Das wäre mir ein wenig unheimlich…Da hätte ich auch Bedenken in Ihre Sprechstunden zu kommen und wüsste nie, ob ich da jetzt in Highheels oder so auftauchen muss oder es einen bestimmten Dresscode gibt: Das meine ich nicht böse!

Alles Gute weiterhin für Sie! Und in meiner Sprechstunde geht es natürlich völlig regulär und zivilisiert zu, d. Ich habe da gänzlich andere Erfahrungen gemacht. Frauen die sie selber sind und iher Vorzüge kennen, kommen gut an. Männer die sie selber sind und ihre Vorzüge kennen, kommen gut an. Versuchen, jemand zu sein, der man nicht ist, bringt nichts, höchstens kurzfristig.

Frauen die ein wenig sterotyp weibliche Styling und Verhalten haben, sind so. Und selbst wenn man bei vielen damit nicht ankommt, bringt auf Dauer nichts, eine Rolle zu spielen die man nicht selber ist, denn ewig kann so ein Spiel keiner aufrechterhalten. Dass Männer klare Signale brauchen, höre ich auch zum ersten Mal. Ich habe eher den Eindruck, dass sie eher denken, man will was von ihnen wenn man nett und freundlich zu ihnen ist.

Frauen haben dating- und sextechnisch sowieso kaum Probleme, fast egal wie sie aussehen. Hatte trotzdem nie Probleme einen Freund zu finden und bin seit drei Jahren in einer sehr schönen Beziehung mit genau dem Mann den ich wollte. Und von seiner Seite habe ich bisher auch keine Klagen vernommen.

Es gibt Milliarden von Menschen und die ticken alle anders. Und nichtmal die könntet ihr alle ficken, weil es viel zuviele sind.

Es ist euer Leben und euer Ich. Man kann natürlich auch ganz viel Literatur wälzen und Seminare und Schönheitschirurgen in Anspruch nehmen und sich von anderen erzählen lassen, wie man sein muss.

Übrigen ist sowas auch kulturell unterschiedlich. Hier im Blog heisst es, die Frauen laufen zu unweiblich rum. In manch anderen Ländern würde man mit dem hiesigen westlichen Look als Nutte gelten. Ist halt überall anders. Wie Sie richtig bemerken: Sie sollten auch dringend mal Ihre eigenen Stereotype überprüfen — da scheint noch viel Verbesserungsbedarf zu bestehen.

Aber OOPS, verbessern geht ja nicht, weil man so sein muss wie man ist. Ich habe diese Seite sowie den Vorschlag, dieses Buch zu kaufen an meine Freundin geschickt.

Sie fand es beleidigend von mir und sah das als Anlass, sich nach anderthalb Jahren Beziehung von mir zu trennen. Sie war nicht wirklich eine Person, die sich gerne in der Öffentlichkeit bewegte Auch wenn sie gut aussah.

Naja, jedenfalls habe ich eine ähnliche Beobachtung wie Sie gemacht. Würde mich sehr interessieren. Ihr Buch werde ich mir morgen trotz leicht negativer Erinnerungen zulegen. Helfen Sie nie jemandem mit Ratschlägen oder ähnlichen Dingen, wenn Sie nicht am besten mehrfach danach gefragt werden. Denn eine richtige Beziehung erträgt so eine Angelegenheit relativ leicht — d. Sein Sie froh, dass das passiert ist und suchen Sie sich jemanden, der ein bisschen erwachsener in Sachen Beziehung aufgestellt ist.

Ich bin schon gespannt auf Ihre Erfahrungen mit meinem Buch — arbeiten Sie damit wirklich konstant an sich das habe ich auch genau dafür geschrieben , und Sie werden Ihr Leben ganz grundsätzlich verbessern. Die Sache mit den Frauen wird sich ganz automatisch mit verbessern! Würde mich über ein Feedback sehr freuen. Was ist da nun das geringere Übel? Naja und gackernde Gänse gibt es doch auch überall. Und wenn wir uns alle über die miese Laune im Land beschweren und die mangelnde Geselligkeit, dann finde ich, man sollte sich nicht auch noch über ein paar Geräusche und Stimmen beim Weggehen beschweren, denn eigentlich wurde hier ja auch schon mehrfach das Stille und Einzelgängerische der Deutschen bemängelt.

Das ist doch ein Wiederspruch. Natürlich sind Extreme nicht gut, aber man muss doch zugeben, dass die Frauenbewegung so extrem sie manchem heute vorkommen man viel dazu beigetragen hat, dass Frauen heutzutage ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben führen können und eben nicht mehr nur zu Hause auf den Mann warten und diesen beglücken.

Ich selber habe einen ausländischen Freund, der hat sich jedenfalls noch nie über mein Aussehen oder meine Kleidung beschwert, im Gegenteil. So schlimm können die deutschen Frauen auch nicht sein.

Vielleicht ist es auch das, womit einige Männer auf Dauer nicht klar kommen. Konrad Sind Sie eigentlich noch an einem Lehrstuhl der Universität tätig? Bitte verzeihen Sie meine Nachfrage, ich habe mich nur gewundert wegen Ihrer Flirt-bzw.

Welches ist denn ihr Forschungsgebiet? Internet, Computerspiele, Beziehungen inkl. Dating , Nahrungsforschung, Stereotypen. Bay the way … bis in die iger war es auch im deutschsprachigem Raum bei Frauen verpönt die Haare kurz zu tragen, sich mit Hosen anstatt Röcken zu bekleiden. Aber das nur am Rande, Herr Dr. Da nutzt es auch nichts durch die Welt zu reisen und sich die dortigen Frauen zu betrachten, die gerne für ein paar Euros dem gierigen Männerblicken besonders denen der westlichen Männer standhalten.

Sie sollten wirklich ein bisschen weiter in meinem Blog lesen, bevor Sie mir irgendwelche Dinge und Einstellungen andichten. Vielleicht haben da ja die Feministinnen meine Seite schon gemeldet. Da gerade in den Kommentaren vielfach das Thema Feminismus angesprochen wurde, möchte ich ein Zitat von, Nicholas Rockefeller in den Raum stellen:.

Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten für die angebliche Karriere , konsumieren Mode, Schönheit, Marken , dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.

Am Feminismus ist nichts Gutes … gar nichts Gutes. Betrachtet man die Frauen in den 20igern des Jahrhunderts so kann man sehr schön sehen, das gerade die Frauen in den Städten sehrwohl und auch auf dem Lande in ihren Trachten modisch gekleidet waren und auch aus ihrer Weiblichkeit keinen Hehl machten.

Ich gebe Ihnen recht, dass die deutschen Frauen sehr viel verloren haben. Was allerdings — einer Meinung nach — daran liegt, dass Sie ihre wahre Identität und Kultur hier in diesem Lande nicht mehr leben dürfen. Ich frage das deshalb, weil es mir ein wenig so vorkommt. Es ist richtig, dass Frauen in anderen Ländern — vor allem in den südlichen — freier und fröhlicher rüber kommen als bei uns.

Das liegt zum Teil nicht nur am schönen sonnigen Wetter, sondern auch an der Kultur der Leichtigkeit. Allerdings, betrachte ich Frauen, egal, ob Sie aus diesem Land hier kommen, aus Osteuropa oder den südlichen Ländern, eines fällt auf, je mehr die Frau sich als Sexobjekt verkauft — oder sich genötigt sieht, sich als solches verkaufen zu müssen — um so billiger wird sie.

Sie wirkten billig und einfach. Was ist das nur für eine Welt geworden, in denen Doktoren schon so eine Blickrichtung vermitteln. Nicholas Rockefeller hat es geschafft, er hat es geschafft die Werte und die Familien zu zerstören und dass, indem er den Frauen ihre WAHRE Identität genommen hat und zu Modefixierten kleinen Nutten heran züchtet, die nur darauf aus sind, dem Manne als Sexobjekt zu gefallen.

Wahre Schönheit kommt von innen. Style kann man nicht kaufen, Style hat man …. Aber die Sache mit dem Rockefeller ist doch einfach zu seltsam, um nicht mindestens eine schmunzelnde Antwort aus mir herauszuholen.

Vielleicht sollten Sie weniger in Blogs reisen, sondern mal den Hintern in eine Bibliothek schleifen, wo Sie nicht nur Halbwahrheiten aufschnappen und dann wiedergeben, sondern sich ein paar Fakten anlesen können. Also, mal weg vom Internet bitte und raus in die wirkliche Welt, plus ein bisschen mehr Anstrengung mit den Fakten — dann klappts auch mit der eigenen Meinung. Lena, wenn Sie z. Gehen Sie mal in Köln in eine Kneipe, dort gackern die Frauen jenseits der 35 wie im Hühnerstall um die Wette wer es am lautesten kann.

Ausländische Gäste kommen manchmal aus dem Staunen nicht heraus. Wenn ich mich nicht täusche, gibt es sogar wissenschaftliche Parameter für die Attraktivität eines Frauengesichts. Ich denke da z. Zu Ihrer Betonung weibl. Manche noch richtig feminine Frau hat eben auch ein sehr weibliches Bild von sich selbst und entsprechende Selbstansprüche — ohne zunächst Männer dabei im Focus zu haben. In D entpuppen sich auffallend hübsche Frauen sehr oft als Töchter von Eltern aus verschiedenen Ländern oder gar Erdteilen.

Vielleicht macht es da die Gen-Kreuzung. Osteuropäischen Menschen fällt übrigens die Gesprächslautstärke und das zuweilen schrille Gelächter deutscher Frauen in der Öffentlichkeit, sofern das Umfeld bekannt ist in Gaststätten, Geschäften, Kollegenkreis etc. Das wird auch nicht gerade als besonders förderlich für weibliche Ausstrahlung empfunden.

Was das Erscheinungsbild deutscher Männer betrifft, so ergibt sich für mich ein zweigeteiltes Bild: Das kann ich wöchentlich im Sport-Umkleideraum beobachten. Mucki-Buden gab es früher auch nicht. Noch nie wurde so viel am Männerkörper herummodelliert wie heute. Amphetamine werden in Massen geschluckt, um wie Herkules auszusehen, selbst wenn als Nebenwirkung die Hoden schrumpfen. Überall auf der Welt gibt es Frauen, die als besonders ansehnlich oder eben unansehnlich betrachtet werden.

Was sich unterscheiden kann und was Sie in ihrem Artikel wohl hauptsächlich meinen, ist die unterschiedlich starke Betonung von Weiblichkeit und jenen Attributen, die als weiblich angesehen werden.

Indem Frauen Körperlichkeit und Weiblichkeit mit Kleidung und sonstigen Accessoires besonders betonen, entsprechen sie den männlichen Erwartungen und passen sich an diese an, ordnen sich diesen eventuell gar unter.

In diesem Zusammenhang würde ich behaupten, dass deutsche Frauen einfach recht selbstbestimmt und unabhängig leben und das ständig perfekte Aussehen zum Gefallen der Männer für sie vielleicht nicht oberste Priorität im Alltag besitzt. Und in unserer Kultur ist es denke ich auch vielen Männern wichtig, dass ihre Partnerin nicht nur ein Modepüppchen darstellt, so nach dem Motto: Gesichter, die möglichst durchschnittlich sind, also keine starken oder markanten Züge aufweisen, werden als besonders harmonisch wahrgenommen.

Hinzu kommt, dass Schönheit eine stark subjektive Komponente besitzt und das Verständnis von dem, was als schön und nicht schön angesehen wird, wiederum von kulturellen Vorstellungen und Idealen abhängig ist. Wenn Sie nun als Deutscher in Deutschland finden, dass die Frauen hier weniger schön sind, als in anderen Ländern, dann kann ein Mann aus einem anderen Kulturkreis mit anderen Idealvorstellungen das genau anders sehen.

In afrikanischen Ländern ist dies genau umgekehrt. Die Ausstrahlung von innen ist natürlich ein bedeutender Aspekt und ein gut gelaunter und ausgeglichener, freundlicher Mensch erscheint natürlich definitiv attraktiver zu sein, als ein Griesgram oder in sich gekehrter und verärgerter Mensch. Diese fehlende Aufmerksamkeit unterscheidet übrigens auch deutsche Männer häufig stark von Männern anderer Länder.

Und wie attraktiv sind nun die deutschen Männer?? Fangen wir doch einmal bei deutschen Bierbeuchen an…: Da hier immer wieder soviel Bezug auf Schminken und Mode genommen wird, möchte ich doch nicht länger meine Wahrnehmung bzw. Schminke wird von Frauen vielfach überschätzt. Die wirkt oft eher abschreckend bis billig auf Männer. Was noch hierzulande auffällt z. Schminken und Anziehen, im internationalen Vergleich locker mithalten zu können. Leider machen sie das eben nicht — unter anderem aus den von Ihnen angeführten Gründen.

Sie haben da natürlich völlig recht: Mit Charme und Liebreiz käme! Sie sprechen auch etwas sehr interessantes an: Wird wohl Zeit für den 5.

Was ist das denn für ein Blödsinn? Schönheit hängt vom Körper und Gesicht der Frau ab. Trifft aber auch auf Männer zu. Zum Inhalt Ihres Kommentars: Siehe meine Antworten oben die Sie offensichtlich nicht gelesen haben. Herr Konrad, Sie wissen, dass Sie gegen Windmühlen kämpfen und schreiben trotzdem weiter knallhart die Wahrheit hin. Man, man, man… selten so viel Dünnpfiff am laufenden Meter gelesen und damit meine ich nicht Sie. Richtig lesen will gelernt sein und selbstreflektiert ist wohl auch keine von euch.

Ich fühle mich jedenfalls kein Stück angegriffen. Vermutlich fehlt es ihnen auch an einem Gefühl für Formen und Farben. Allgemein scheinen viele zu denken, sich optisch zu deformieren oder Problemzonen hervorzuheben sei toll. Überhaupt scheint ein Mittelweg irgendwie ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Entweder ist es viel zu viel oder null komma nix, megafett oder völlig abgemagert, in den Schminkkasten gefallen oder nackt im Gesicht usw.

Gut gekleidet sind in meinen Augen automatisch jene Frauen, die dem Kaschieren von Problemzonen und der Hervorhebung ihrer Vorzüge absolute Priorität einräumen. Dezente Schminke muss sich Frau wirklich nicht für hochexklusive Anlässe aufheben. Sich für sich schön zu machen, sich vorteilhaft zu gestalten, hat nichts mit Flittchen oder Tussi zu tun, sondern mit Selbstachtung. Wenn die Männchen euch dann zufällig auch toll finden, ist das ein netter Nebeneffekt!

Sorry, wenn man sich den ganzen thread hier durchliest denkt man, 4 Absätze Text wären das Minimum. Zur Mentalität der typischen deutschen Mittelschicht-Frau, die ca. Zuviel Hingabe ans eigene Aussehen oder starkes Interesse an Mode wird schnell als oberflächlich oder tussihaft angesehen.

So habe ich 40 Jahre, wohnhaft in einer dt. Das ist nichts Neues und auch nicht schlimm und wenn man sonst Intelligentes zu Sagen hat, darf man sich auch unter deutschen Frauen über Mode unterhalten. Ich selber schminke mich dezenter. Es ist Geschmacksache, ob Mann einen sportlicheren oder lieblicheren Frauentyp bevorzugt, oder? Es gibt viele Gründe, warum sich der eigene Freundes- oder Bekanntenkreis reduziert oder sogar ganz auflöst. Da steckt niemand drin. Aber der Mensch ist nun mal für die Gesellschaft gemacht und nicht für das Alleinsein.

Das hat auch erst einmal gar nichts mit Singledasein oder Paarbeziehung zu tun, sondern mit dem sozialen Umfeld generell. Dein Motorrad bietet dir die beste Grundlage für neue Kontakte, denn diese Leidenschaft teilen viele Singles und sie wollen genau wie du, etwas auf dem Bike erleben.

Geschlecht egal männlich weiblich. Motorrad Touren nach jedem Geschmack Wenn die warmen sonnigen Tage angekommen sind, dann hält es keinen echten Biker mehr im Stübchen.

Reispartner Partnersuche für Motorradreisen Motorradreisen haben sich zu einem Spezialgebiet der Reisebranche entwickelt. Alles, was das Motorrad-Fanherz höher schlagen lässt Ausfahrten, Motorradreisen und gemeinsame Bike-Erlebnisse sind die eine Seite, die andere Seite, die Motorradfans beschäftigt, ist die Maschine selbst.

Schnell neue Kontakte knüpfen in der Stadt Es gibt viele Gründe, warum sich der eigene Freundes- oder Bekanntenkreis reduziert oder sogar ganz auflöst. Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden.

Emma, 18 SMS 52 Giusi, 28 SMS 63 Kyra, 19 SMS 08 Amelie, 19 SMS 58 Alexandra, 48 SMS 75 Schmetterlinge im Bauch, ein heisser Flirt, romantische Stunden zu zweit — zu jeder Jahreszeit steht ein neuer Partner bei vielen Menschen ganz oben auf dem Wunschzettel. Für die meisten stellt sich aber gleichzeitig die Frage: Wo kann ich diesen besonderen Mann oder diese ganz spezielle Frau kennenlernen?

Auf der Arbeit, in der Disco oder im Supermarkt begegnen dir einfach nicht die richtigen Kandidaten, und langsam verlierst du die Lust, überhaupt weiterzusuchen. Vielleicht hast du schon mal den Blick in Online-Partnerbörsen gewagt und dich dort umgesehen oder sogar bereits auf interessant erscheinende Anzeigen geantwortet.

Oder hast du dich von den Meldungen und Berichten in den Medien über die zahlreichen Online-Kontaktanzeigen-Portale abschrecken lassen und noch nicht gewagt, dein Glück im Internet zu versuchen?

Ü60 Freizeit & Partner Börse >

Share this:

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.